DDR-Kinderbuchklassiker

  • Es gibt eine neue Buchedition, diesmal mit DDR-Kinderbuchklassikern:


    Unsere Kinderbuch-Klassiker


    - http://www.lizzy-online.de/mod…de=thread&order=0&thold=0
    - http://www.unsere-kinderbuch-klassiker.de/


    Der Preis von 7,00 Euro ist o.k., die Titelauswahl aber gehörig in die Hose gegangen, mit Ottokar und Alfons Zitterbacke sind zwar 2 Erfolgsgaranten dabei, aber mMn ist dies die Bibliothek der verpassten Chancen:



    Band 1
    Erwin Strittmatter
    Pony Pedro


    Band 2
    Christoph Hein
    Das Wildpferd unterm Kachelofen


    Band 3
    Ottokar Domma
    Der brave Schüler Ottokar


    Band 4
    Alfred Wellm
    Karlchen Duckdich


    Band 5
    Peter Abraham
    Ein Kolumbus auf der Havel


    Band 6
    Hannes Hüttner
    Das große Benimmbuch


    Band 7
    Werner Heiduczek
    Der kleine häßliche Vogel
    Zwei Erzählungen


    Band 8
    Gerhard Holtz-Baumert
    Alfons Zitterbacke


    Band 9
    Helmut Sakowski
    Wie brate ich eine Maus


    Band 10
    Walther Petri
    Humbug ist eine Bahnstation


    Band 11
    Benno Pludra
    Die Reise nach Sundevit


    Band 12
    Peter Hacks
    Kinderkurzweil




    -SCHEUCH-

  • Ja, die Ankündigung hab ich auch gesehen und durchgelesen in der festen Überzeugung, irgendwo muß doch "Der Zauberer der Smaragdenstadt" dabei stehen ... tja, mal wieder zu früh gefreut. Es gab echt schönere Kinderbücher zu DDR-Zeiten als die, die in der Edition erscheinen sollen. Schade.

  • Hallo Oz- und Smaragdenstadt-Freunde:
    Im Buch "DDR-Kindergeschichten" (Hrsrg. Simone Reisdorf, Preis 9,95)
    http://www.amazon.de/Kinderges…5-1791248?ie=UTF8&s=books
    werden über 10 bis 15 Seiten die Bücher der Smaradenstadt-Serie in Bild und Text vorgestellt, die zu DDR-Zeiten erschienen. Hab ich beim Durchblättern im Buchladen gesehen, bei erster Sichtung eine Homage...


    (PS: U.a. auch im Buchladen im Ostbhnhof in Berlin -- ;-) )

  • [Blocked Image: http://www.smaragdenstadt-fanp…buch/sm_gr10/ddr-kind.jpg]


    http://www.smaragdenstadt-fanpage.de/buecher/ddd_kind.htm


    Danke für den Tipp, aber von dem Machwerk kann ich nur abraten, es besteht fast ausschließlich aus Text und Bildzitaten.


    Meine Kurzrezension, 01.01.2005:
    Das Buch ist bunt – und das ist noch das Beste daran. Es ist eine reine thematische Sammlung von Text- und Bildzitaten bekannter Kinderbücher aus der ehemaligen DDR, ohne substantiellen Hintergrund. Darüber, dass ich manches Buch (wie bspw. "Kater Schnurz", "Tuppi Schleife", "Das Schulgespenst" oder „Den Wolken ein Stück näher“) vermisst habe, muss man sich auch gar nicht streiten, in einem solchen Kompendium fehlt logischerweise immer etwas. Aber das vollständige Fehlen von bibliographischen und biographischen Daten macht dieses Buch zu einem Ärgernis.


    Der Schwerpunkt der "Auseinandersetzung" stützt sich auf Bücher der 70er und 80er Jahre. Aufgrund dieser fatalistischen Entscheidung - und da jegliche Einordnung in den historischen Kontext fehlt - ist eine Enwicklung nicht erkennbar. So gewinnt man den Eindruck, von 40 Jahren Kinderliteratur in der DDR sind nur bunte (und zugegebener Maßen schöne) Versatzstücke übriggeblieben.


    Das Buch wirbt auf der Rückseite mit seinen "wunderschönen Illustrationen", die allesamt "zitiert" und teilweise in bescheidener Qualität abgedruckt worden sind.


    Wer sich das Buch nur wegen der 14 Smaragdenstadt-Seiten kaufen will, kann sich das durchaus sparen. Das Buch hat lediglich seinen Reiz, um darin mal flüchtig zu blättern, in Erinnerung zu schwelgen und danach auf die Suche nach seinen alten Kinderbüchern zu gehen, es bietet keine neuen oder weiterführende Informationen.


    -SCHEUCH-

  • Ja, hatte das Ding auch schon in der Hand. "Machwerk" trifft es. Und ist noch untertrieben. Dahingeschludertes Layout (Hersteller-Scheiße hätte mein Prof. laut ausgerufen), lieblose Zusammenstellung des Inhalts (offensichtlich von Leuten, die gar nicht wissen, wovon sie reden - Zusammenfassungen machen den Eindruck: zusamengegoogelt), schlechtes Papier, mieser Druck...


    Finger weg!

  • .... war ein Fundstück von mir und ich hatte es nur kurz in der Hand. Dachte ich sprech mal drüber, damit es als Info nicht verlorengeht. Kann es sein, dass die Auswahl nach im Netz verfügbaren Infos entstand? Darauf erwarte ich aber keine Antwort, es lohnt warscheinlich nicht darüber zu diskutieren.