Realität oder Fiktion?

  • Aber du könntest dennoch diese Artikel zu den jeweiligen Büchern posten und die dies es gelesen haben, können es dann in Verbindung bringen zu Cussler. Einfach dir den Text schicken. was meinst du?

  • Quote from "Lobo"

    Was ist mit Kitty Mannok und Ihrer Fairchild FC-2W ?
    aus "Sahara"


    und ich bezweifel das es den Mannhaten Limitit wirklich gegeben hat :?:


    Kitty Mannok war keine Frau, sondern ein australischer Pilot, der bei dem Versuch die Sahara mit dem Flugzeug zu überqueren verschollen ist. Wenn mir einfällt, wo ich das gelesen habe, poste ich den Link.


    Gefunden: http://de.wikipedia.org/wiki/William_Lancaster_(Pilot)


    In einem Interview sagt CC auf seiner Homepage, daß es da um einen Versicherungsbetrug ging. Die Lokomotive des Zuges wurde nach einem Unfall geborgen, klammheimlich verkauft und der Versicherung als Verlust gemeldet. Dieser Zeitungsbericht inspirierte den "Manhatten Limited".


    http://www.numa.net/expeditions/locomotive.html


    Bernd

  • Hinweise zum Haddsch beim Thread Der wahre Kern!

    :P


    Lobo





    Glück ist das einzige was sich verdoppelt, wenn man es teilt[SCHILD=random]der beste Lobo der Welt [/SCHILD]

  • Quote from "perlmutter"

    [quote="Lobo"]
    /b]


    [b]und ich bezweifel das es den Mannhaten Limitit wirklich gegeben hat :?:


    CC hat in Wirklichkeit einen verscholenen Zug gesucht. Aber Nie Gefunden. Daraus entstant dieser Roman

    :P


    Lobo





    Glück ist das einzige was sich verdoppelt, wenn man es teilt[SCHILD=random]der beste Lobo der Welt [/SCHILD]

  • Was haltet ihr vom vorgetäuschten Tod von Abe Lincoln, den CC in Operation Sahara beschreibt, ist das historisch belegbar?
    Für mich war schon immer klar, dass Abraham Lincoln erschossen wurde...
    Das ist ja wohl er größte Eingriff in die Amerikanische Geschichte, den sich CC bisher -ich habe ja noch nicht so viele CC-Romabne gelesen- geleißtet hat...

  • Die Idee war doch gut. Einfach so hinnehmen :mrgreen:

    :P


    Lobo





    Glück ist das einzige was sich verdoppelt, wenn man es teilt[SCHILD=random]der beste Lobo der Welt [/SCHILD]

  • Cussler benutzt ja ab und zu mal Sachen, die nicht der Realität entsprechen, aber m.M. ist dies kein Problem. Ich habe mich noch nie darüber aufgeregt. Hauptsach die Geschichte ist spannend. ich erwarte ja kein Sachbuch

  • In einem anderen Thread:

    Quote from "Dirk Pitt"

    Was die Deutschen einfach ab und zu verdrängen, dass sie ein interessante Geschichte haben und viel los war und dies führt dann dazu, dass sie oft als Vorlagen benutzt werden. (gutes Beispiel Heibert)


    Ist euch eigentlich aufgefallen, dass in Alexandria Komplott, die Bucht am Gletscher, wo das Kreuzfahrtschiff Lady Flamborough von den Ägyptischen Terroristen versteckt gehalten wird, genau die selbe ist, wie die Bucht, wo sich der deutsche Kreuzer SMS Dresden Monatelang während des 1. WK versteckt hat...? Meint ihr CC hat das gewusst? Ansonsten wäre das ein großer Zufall...

  • Quote from "VelBer"

    In einem anderen Thread:


    Ist euch eigentlich aufgefallen, dass in Alexandria Komplott, die Bucht am Gletscher, wo das Kreuzfahrtschiff Lady Flamborough von den Ägyptischen Terroristen versteckt gehalten wird, genau die selbe ist, wie die Bucht, wo sich der deutsche Kreuzer SMS Dresden Monatelang während des 1. WK versteckt hat...? Meint ihr CC hat das gewusst? Ansonsten wäre das ein großer Zufall...


    oh davon hab ich keine ahnung das wusste ich gar nicht

  • Quote from "VelBer"

    In einem anderen Thread:


    Ist euch eigentlich aufgefallen, dass in Alexandria Komplott, die Bucht am Gletscher, wo das Kreuzfahrtschiff Lady Flamborough von den Ägyptischen Terroristen versteckt gehalten wird, genau die selbe ist, wie die Bucht, wo sich der deutsche Kreuzer SMS Dresden Monatelang während des 1. WK versteckt hat...? Meint ihr CC hat das gewusst? Ansonsten wäre das ein großer Zufall...


    Gute Beobachtung. Ich denke, dass war sicher kein Zufall. Cussler ist ein Nautik Freak, ähnlich wie St. Julien Perlmutter. Cussler kennt sich da aus. Er versteht es einfach, Realität und Fiktion verschmelzen zu lassen. Geniale Sache