Die Akte Golgatha

  • Die Akte Golgatha
    von Philipp Vandenberg


    Operation gelungen, Patient gestorben! An der Münchener Universitätsklinik stirbt der Patient Arnold Schlesinger Minuten nach der Transplantation einer Leber. Für Professor Gregor Gropius sind solche Operationen zurRoutine gewworden.
    Was zunächst wie ein Kunstfehler erscheint, erweist sich bald als gezielter Anschlag. Gropius wird freigestellt. Die Ermittlungen ziehen sich in die Länge, der Fall weitet sich aus. Geiheimdienste auf beiden Seiten des Atlantiks bschäftigen sich mit verschlüsselten Botschaften einer internationalen Organisation, die buchstäblich über Leichen geht.
    Gropius der Verzweiflung nah, beschliesst eigene Ermittlungen anzustellen. Dabei begegnet ihm zwei leidenschaftliche Frauen, zum einen die Witwe Schlesingers und eine geheimnisvolle Italienerin.
    Allmählich erhärtet sich der Verdacht, dass der Anschlag nicht im Zusammenhang mit der internationalen Organmafia steht, sondern dem Patienten selbst galt, einem Archäologen, der offenbar kurz davor stand, eine sensationelle Akte zu veröffentlichen. Ein gefährlicher Gegner, der Vatikan, möchte dies um jeden Preis verhindern.....


    Wieder einmal eines der spannenderen Büchern die ich in letzter Zeit gelesen habe. Habe mich ertappt, wie ich zwei Zeilen gleichzeitig lesen wollte. Das passiert mir sehr selten. Die 447 Seiten waren jedenfalls im nu gelesen.




    Donja


    Es scheint nicht alles so zu scheinen wie es zu scheinen scheint!

  • sehr gutes Buch hab es mir damals bei Ebay gesteigert
    klasse
    war eine Sonderausgabe
    genial


    die story is zwar etwas Klischeebehaftet
    aber das bleibt bei so einem Triller nicht aus
    die Figuren irken etwas hölzern
    aber das tut er story und der Spannung keine Abruch
    hab es bereits drei Mal gelesen

  • da wird es einige Hürden geben
    den Organhandel, dessen Schlüsselfigur der Klinikpfarrer ist, da kommt keiner drauf.
    und sämtliche Reliequien


    wie ich gerade lesen wurden cvon seinen Büchern 22 Millionen verkauft
    und in über 34 Sprachen übersetzt
    zählt er zu den am meisten übersetzten ASutoren der Gegenwart

  • war gar nichrt schlecht gemacht
    aber das wird der letzte Vandenberg Film gewesen sein da die Einschaltquoten nicht wirklich herausragend waren


    mir hat der Film gefallen
    gut gemacht
    mit dme zynischen Prof und der aufgedrehten Tochter
    das Herrn Schlesinger