Sie sind nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Uhr

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Wer war heute online?

Von insgesamt 4 Mitgliedern waren zuletzt online:

Umfrage

50%

Ja (16)

38%

Nein (12)

13%

siehe Beitrag (4)

KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
18 30 1 2 3 4 5 6
19 7 8 9 10 11 12 13
20 14 15 16 17 18 19 20
21 21 22 23 24 25 26 27
22 28 29 30 31 1 2 3

©2010 wbb3addons.de

Die TopFive-Downloads

Die fünf neusten Downloads

GameMenü (WCF1....6. Mai 2010, 12:48

Gewinnspiel (WC...6. März 2010, 16:12

Gwinnspiel: Gut...6. März 2010, 16:07

Gwinnspiel: Akt...15. Februar 2010, 14:49

Gewinnspiel: ko...19. Januar 2010, 11:57

Statistik

  • Mitglieder: 698
  • Themen: 19467
  • Beiträge: 180594 (ø 33,41/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Redvamp

holger2

Schüler

  • »holger2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 69

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 2. Februar 2016, 12:29

Ungebetene Leser von JV

Adam, Christian: Lesen unter Hitler: Autoren, Bestseller, Leser im Dritten Reich. Berlin 2010.

Zufällig gefunden, gleich nach JV durchstöbert, da ich eigentlich hoffte, etwas zur normalen Rezeption von JV im 3. Reich zu finden, aber leider nur eine Wiedergabe zu einer Umfrage unter jugendlichen Lesern, die JV (aber kein einzelnes Werk) erwähnen. (S. 59)

Viel eher etwas zu zwei Lesern von JV, Hermann Göring und Heinrich Himmler.

S. 72: "Thomas Mann ließ er bald einen ganzen Schwung 'Julius Verne' folgen: Von 20 000 Meilen unter dem Meer bis 5 Wochen im Ballon Er [Himmler] muss wie im Fieber gelesen haben, ließ die Lektüre aber kommentarlos."

S. 78: " ' [Görings] (e)inzige Bücher: Werke von Jules Verne und Karl May.' " (Wobei er die wohl eher nicht gelesen hat.)

Volker Dehs

Fortgeschrittener

  • »Volker Dehs« ist männlich

Beiträge: 211

Wohnort: gute Frage

Beruf: Literaturwissenschaftler

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 2. Februar 2016, 17:30

Und um die schrecklichen Drei vollzumachen, kann man auch noch Goebbels hinzufügen. Tja, niemand kann sich seine Leser aussuchen...
volker

Andreas

Meister

  • »Andreas« ist männlich

Beiträge: 1 886

Wohnort: vom Rande des Spreewalds

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 9. Februar 2016, 14:48

... tja - und wie die Geschichte zeigte, waren alle beratungsresistent. Die humanitären und völkerverbindenen Gedanken Vernes scheinen ergebnislos abgeprallt zu sein.

:(:
Andreas

(www.j-verne.de)

holger2

Schüler

  • »holger2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 69

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 9. Februar 2016, 18:58

Wenn die denn überhaupt wirklich was gelesen haben und nicht nur so oberflächlich. Leider ist das Buch von Adam sehr an der Oberfläche gehalten.

Social Bookmarks


Thema bewerten