Sie sind nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Uhr

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Wer war heute online?

Bisher war ein Mitglied online:

Umfrage

52%

Ja (17)

36%

Nein (12)

12%

siehe Beitrag (4)

KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
22 28 29 30 31 1 2 3
23 4 5 6 7 8 9 10
24 11 12 13 14 15 16 17
25 18 19 20 21 22 23 24
26 25 26 27 28 29 30 1

©2010 wbb3addons.de

Die TopFive-Downloads

Die fünf neusten Downloads

GameMenü (WCF1....6. Mai 2010, 12:48

Gewinnspiel (WC...6. März 2010, 16:12

Gwinnspiel: Gut...6. März 2010, 16:07

Gwinnspiel: Akt...15. Februar 2010, 14:49

Gewinnspiel: ko...19. Januar 2010, 11:57

Statistik

  • Mitglieder: 727
  • Themen: 19481
  • Beiträge: 180619 (ø 33,26/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: WilmaPoff

falkao

Anfänger

  • »falkao« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 7. Februar 2017, 05:50

Nutzt ihr NoName Druckerpatronen?

Hey,

ich nutzt ihr immer die Makrnepatronen oder NoName Patronen? Ich brauche wieder neue Druckerpatronen und habe im Internet NoName Patronen für meinen Epson Drucker gefunden. Ich habe bisher immer die Originalpatronen von EPSON genutzt, weil ich immer Angst hatte meinen Drucker zu zerstören. Da die Patronen aber anscheinend von vielen gekauft werden, kann das ja nicht so verheerend sein. Gilt die Garantie des Druckers dann noch?[/size]


Danke und lG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »falkao« (2. März 2017, 09:05)


Andreas

Meister

  • »Andreas« ist männlich

Beiträge: 1 886

Wohnort: vom Rande des Spreewalds

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. Februar 2017, 10:57

Ich nutze schon über mehrere unterschiedliche Drucker No-Name Produkte (alles auch EPSON Geräte, incl. Foto-Druck). Außer den Warnungen des Druckers, die ich stehts bestätige, passiert nichts.

Bei Druckern die heutzutage um die 100,- € kosten, habe ich diesen Wert als Einsparung schon nach rund dem dritten Kauf eines Patronensets wieder drin - wenn also wirklich mal der Drucker "verdrecken" würde oder ausfällt, dann könnte ich mir schon von der Einsparung einen neuen kaufen.

Ergo: Bis jetzt bin ich immer gut gefahren dabei (kaufe übrigens auch beim gleichen Händler online).

:dance:
Andreas

(www.j-verne.de)

Poldi

Poldi - der will dir fressen

  • »Poldi« ist männlich

Beiträge: 12 737

Wohnort: Ibbenbüren

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

3

Samstag, 11. Februar 2017, 16:17

Ich nutze zur Zeit für meinen Brother-Drucker ebenfalls No-Name-Patronen und habe bislang keine schlechten Erfahrungen gemacht. :prima:

andii93

Anfänger

  • »andii93« ist männlich

Beiträge: 5

Wohnort: Essen

Beruf: Garten & Landschaftbauer

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 7. Juni 2018, 13:54

Ich nutze zur Zeit einen HP Drucker und eigentlich nur No name Patronen und habe nie Probleme damit.
Gruß,
Andi

Social Bookmarks


Thema bewerten