Deutschland - Italien 0:2

  • Ich könnte heulen, ich bin fertig und überhaupt ist gerade alles scheiße. ;( ;( ;( ;( (:D)


    Aber die Italiener haben besser gespielt - das muss ich sagen.


    Und die nächste WM kommt bestimmt. :grins:

  • Quote

    Original von Terrorkind
    Ich könnte heulen, ich bin fertig und überhaupt ist gerade alles scheiße. ;( ;( ;( ;( (:D)


    :troest:
    Hey, dafür sind wir doch Papst ... und der Papst spielt ja bekanntlich kein Fußball, von daher war das doch absehbar :D


    Geh morgen eine lecker Pizza essen und alles ist wieder gut :spot:


    Gruß
    Skywise

  • Aber mit dem Papst hab ich doch nix am Hut :lol:


    Au ja, Pizza ist eine feine Idee. :] :D


    Aber hach, wäre da nicht der leichte Anflug eines kleinen Ohnmachtsgefühls. Gerde weil ich doch Sonntag nach Berlin wollte. :naja:


    Ändern lässt es sich ja aber nun nicht mehr.


    :knuddel:

  • so eine Einstellung finde ich nun wiederum dämlich ...


    ein bißchen mehr "wir" täte der Gesellschaft sicher gut


    des Weiteren finde ich es immer bedenklich sich zu freuen, weil eine Mannschaft verloren hat ... ich verstehe dass man sich für Italien freuen kann, dass die gewonnen haben, aber sich nur zu freuen, weil Deutschland verloren hat finde ich schon abartig ...


    da hat eine junge Mannschaft mehr geleistet als über Ihre derzeitigen Verhältnisse geht


    der Vorteil, den ich sehe ist: Jetzt gehört die WM wieder den Leuten, die sich wirklich für Fußball interessieren.


    - :rolleyes: -

  • Quote

    Original von Scheuch
    so eine Einstellung finde ich nun wiederum dämlich ...


    deine meinung....


    Quote

    Original von Scheuch
    ein bißchen mehr "wir" täte der Gesellschaft sicher gut



    spielst du in der mannschaft mit oder ich? neee also warum soll ich da von wir sprechen


    Quote

    Original von Scheuch
    des Weiteren finde ich es immer bedenklich sich zu freuen, weil eine Mannschaft verloren hat ... ich verstehe dass man sich für Italien freuen kann, dass die gewonnen haben, aber sich nur zu freuen, weil Deutschland verloren hat finde ich schon abartig ...


    wenn aber ne andere mannschaft verliert/rausfliegt haben die "deutschen" immer gleich ne große fresse....nu is deutschland raus und da is das gejammer groß. und macht man das selbe wie die deutschen und hackt dann auch mal drauf rum isses gleich ein schweres vergehen...



    Quote

    Original von Scheuch
    da hat eine junge Mannschaft mehr geleistet als über Ihre derzeitigen Verhältnisse geht


    ich sag ja auch nicht das sie schlechten fussball spielen...is halt nur nicht die mannschaft für die ich war...


    Quote

    Original von Scheuch
    der Vorteil, den ich sehe ist: Jetzt gehört die WM wieder den Leuten, die sich wirklich für Fußball interessieren.


    nu müsses se sich halt nen anderen grund zum saufen suchen :)

  • Du regst Dich auf über Verallgemeinerungen ("wir"),
    um anschließend genauso zu verallgemeinern
    ("die deutschen" / "nen anderen grund zum saufen suchen").


    Ich habe es in den letzten Wochen genossen,
    mich mal mit fremden Leuten positiv über was auszutauschen
    und mag es noch so "belanglos" wie Fußball sein.


    -SCHEUCH-

  • mir ist ebenfalls zum heulen zu mute. hätten wir nur 1 minute noch durchgehalten, hätten wir sehr wahrscheinlich das elfmeterschiessen gewonnen. danach hätte ich sogar an den titel geglaubt.


    naja, es war schön solange es dauerte. ;(

    Unterwegs sein


    das ist es doch
    per pedes per Rad
    per Bahn per Flugzeug
    per Kopf in ferne Zonen
    zu finden was unauffindbar
    jenseits der Grenzen
    deiner selbst

  • Quote

    Original von johnny_cyberpunk
    ... hätten wir nur 1 minute noch durchgehalten, hätten wir sehr wahrscheinlich das elfmeterschiessen gewonnen. ...


    Und ganu das wussten auch die anderen und wollten es um jeden Preis verhindern, so wie die gekämpft haben (ja ICH habs sogar gesehen :D).
    Nur schien mir das unsere Mannschaft sich die letzten 5 Minuten auf ihr Glück und den Torwart verlassen wollte, zumindest trotteten die zu ruhig rum und schon war der Ball im Kasten .... im falschen. :]

  • Vor allem ist es hart für die Klinsmänner, die wirklich überzeugt waren das schaffen zu können. Da ist es denke ich schwer, sich doch von jetzt auf gleich mit der Niederlage abzufinden.


    Schade auch um die Partys, die nun nicht stattfinden werden.


    Es war auf jeden Fall eine interessante Erfahrung für mich auch mal im Fußballfieber zu sein - wenn auch nur für knapp 3 Wochen.