Nautilus 36

  • Die aktuelle Ausgabe der Nautilus ist wieder ein interessantes Heft geworden. Besonders die Artikel zu Diogenes, Bärmeier & Nikel und die Übersetzungen von Verne-Romanen seit den 1960er Jahren fand ich sehr interessant. Ebenso den Beitrag zu Kapitän Stürmer auf der Nautilus. Das sind die Art von Artikeln, die ich immer als erstes lese, weil sie mich am meisten interessieren. Der Rest, ich habe noch nicht alles gelesen, ist zumindest interessantes Beiwerk, das einfach dazu gehört und oft auch spannende Informationen enthält, wie beispielsweise der sehr informative Blick auf Onkel Prudent.


    Wirklich, es ist ein von vorne bis hinten schönes und auch kurzweiliges Heft geworden. Danke an die Macher.


    Und als kleine Ergänzung noch von mir: Die Eroberung Roms werde ich in der kommenden Woche freigeben, sodass das Büchlein dann nach Ostern lieferbar sein sollte, auch wenn aufgrund der aktuellen Lage da doch zu einigen Verzögerungen kommen kann, wie ich gerade bei den anderen Veröffentlichungen feststellen kann, denn Bücher werden derzeit doch recht nachrangig behandelt.


    Bleibt alle gesund.

  • ... ja der Einschätzung schließe ich mich an. EIn rundherum gelungenes Heft. Abwechslungsreiche Beiträge, prima Qualität und Layout (ausgenommen einige Fehldrucke, aber das lag an der Druckerei, nicht an den Machern. Ich selbst hatte keine Einschränkungen.).

    :thumbup:

  • Reichlich spät auch von mir eine Rückmeldung. Ich schließe mich den Vorrednern an: ein sehr schönes Heft. Die Beiträge zu Diogenes vs. Bärmeier fand ich sehr interessant.

    Spurensuche bei Kapitän Grant ebenfalls. Da muss man erstmal drauf kommen, dass ein Verlag eine weitestgehend vollständige Übersetzung rausbringt, nur um sie ein Jahr später bereits zu kürzen.

    Der Stern des Ostens: Ja, auch das ist überraschend. Man hat eine (wenn auch gekürzte) Neuübersetzung, die man in der großen Verne-Reihe aber gar nicht berücksichtigt und stattdessen bringt man hauptsächlich bearbeitete alte Übersetzungen raus.

    Zu Besuch bei Onkel Prudent: Da wandelt man mit Andreas auf den Spuren des Meisters :)

    Die anderen Artikel wissen auch zu gefallen.

    Und danke für den Abdruck meines Artikels auf S. 62 :)

    Zu S. 4: 26 neue Übersetzungen? Ja, richtig, wenn man nur gedruckte Bücher berücksichtigt. Wer eBooks mag, kann auch meine Neuübersetzung von Ein Lotterie-Los lesen :) ISBN 9783739370118.

    http://d-nb.info/1143227751