Sommerferien 2024 im Karl-May-Museum: Indianer? Spielen!

    • New
    • Official Post

    logo.png

    Ab Dienstag, den 25. Juni 2024 können Besucherinnen und Besucher rund um das Eventtipi des Karl-May-Museums indigene Spiele aus Nordamerika selbst ausprobieren. Unter dem Motto „Indianer? Spielen!“ werden so bis Ende August ca. zehn unterschiedliche, teils tausende Jahre alte Spiele zum Nachspielen aufgebaut und lehrreich aufbereitet.

    Mit Beginn der Sommerferien entsteht im und um das Tipi des Karl-May-Museums eine kleine Spielelandschaft. Vielfältige indigene Geschicklichkeits-, Strategie-, oder Glücksspiele warten darauf, von den Besucherinnen und Besuchern erkundet zu werden. Dabei erzählen die Spiele auch eine ganz eigene Geschichte der Völker Nordamerikas.

    Wettkampf, Spiel und spielerisches Lernen ist schon immer Teil des Menschen. Damit lassen sich lebenswichtige Fähigkeiten erproben, soziale Bindungen stärken oder einfach nur Zeit totschlagen. Daher ist auch wenig verwunderlich, dass die indigenen Kulturen Nordamerikas eine vielfältige Spielekultur entwickelt haben.

    Das älteste bekannte Spiel Nordamerikas ist wahrscheinlich Slahal – ein Glücksspiel, dass laut archäologischen Funden über 10.000 Jahre alt ist – und das die Besucherinnen und Besucher des Karl-May-Museums selbst ausprobieren können. Dem Gegenüber stehen Spiele wie Picaria oder Awithlaknannai, deren Ähnlichkeit zu bei uns bekannten Spielen wie Mühle und Dame kaum zu übersehen ist. Mit hoher Wahrscheinlichkeit ließen sich Völker wie die Pueblo hier von europäischen Siedlern und Missionaren inspirieren.

    Die ausgestellten Spiele sind von Dienstag bis Sonntag von 10:00 – 18:00 Uhr im Karl-May-Museum ohne Aufpreis zum normalen Ticket zugänglich. Daneben gibt es für Besucherinnen und Besucher passend dazu auch die Möglichkeit sich im Bogenschießen zu erproben (die Termine finden Sie hier).

    Abgerundet wird das Ferienprogramm durch den Erlebnisrundgang „Damals als ich Old Shatterhand war…“ immer dienstags, donnerstags, samstags und sonntags um 11:00 Uhr, die Familienführung „Zu Besuch bei den Indianern“ dienstags, donnerstags und sonntags um 15:00 Uhr, sowie den neuen Erlebnisstadtrundgang „Gestatten, Frau May – Mit Karl Mays Gattin durch Radebeul“ immer mittwochs um 15:00 Uhr.

    Quelle: https://www.karl-may-museum.de/de/indianer-sp…nprogramm-2024/