Posts by Jörg

    Das "Dschungelbuch" habe ich als Ergänzung zu einer neueren Ausgabe auch behalten, ansonsten fand ich leider keinen Titel der letzten Lieferungen interessant. Robert Krafft und Cäsar Cascabel habe ich mittlerweile ebenso wie den alten Cäsar Cascabel über Ebay erstanden und mein Abo beendet.

    Ich habe mir den Band auch wegen des Hinweises aus der Clubseite gekauft und finde ihn sehr, sehr schön gestaltet. Die Seite ist meine einzige Quelle an Infos zu relevanten Neuerscheinungen von und über Jules Verne.

    Ja, gute Nachdrucke wären mir auch lieber, aber die gibt es nun mal nur von einem Teil der Jules Verne Bände, siehe weiter oben.

    Für "unverhältnismäßig" halte ich die Preise für guterhaltene Prachtausgaben auch jenseits einer Summe von 200 Euro/Band auf keinen Fall. Selbst wenn sie aus gepflegten Verhältnissen des Bildungsbürgertums stammen, haben sie altersbedingt ja mindestens zwei, drei Besitzerwechsel hinter sich.
    Ein wirklich gut erhaltenes Exemplar ist im Grunde ein Anachronismus, eine Zeitreise, die man auch entsprechend bezahlen muss.

    (Natürlich nur wenn man will und kann.)

    Die habe ich auch beide erhalten, obwohl ich ja deutlich später als Du abonniert habe. So leid es mir auch tut, die beiden Bände interessieren mich so wenig, daß ich sie morgen wieder zurück sende.(Der "Fährmann" hat allerdings herrliche Illustrationen.)


    Jetzt hoffe ich weiterhin auf ein (korrekt gebundenes Exemplar) von Cäsar Cascabel.

    Danke für die Info zur mögliche Fehlbindung. Mein Cascabel kommt erst in 4 Wochen, dann überprüfe ich ihn sofort.


    Die "Lederstrumpf" Erzählungen sind meines Erachtens doch eine Mogelpackung, da auf dem Titelbild "James Fenimore Cooper" angegeben ist. Erst im Innenteil erfährt man, daß es sich um die Zusammenfassung von Höcker handelt.


    Nach dem Cascabel möchte ich vor allem das Robert Kraft Buch haben, da es ein seltener Titel ist, den man ansonsten nur schwer finden kann.

    Ich habe bisher nur die beiden ersten Lieferungen erhalten, Schatzinsel (+ schönes Handbuch) und Musketiere. Den Lederstrumpf aus der nächsten Lieferung werde ich wegen der Kürzungen wieder zurückschicken, danach kommt dann hoffentlich der Cascabel und damit das Ende meines Abos. Etwas umständlich, aber es gibt ja keine Alternative. :):

    Danke für die Scans und Infos-


    Dein Angebot auf Ebay habe ich verfolgt.
    Das Exemplar war mir persönlich zu stark mitgenommen, Du hattest es ja auch sehr detailliert beschrieben. Wenn man den erzielten Preis hochrechnet, läge man fur einen schön erhaltenen Band auch bei den von Dir angegebenen Beträgen, was für mich akzeptabel wäre. "Schön erhalten" bedeutet für mich vor allem, völlig intakte Bindung und Rücken, Schmutz- und Nikotinfrei.


    Die Weltbild-Reihe wird nur durch manchen Einzeltitel interessant, aber die Kürzung des "Lederstrumpf", siehe Poldis Beitrag 11 weiter oben, geht doch gar nicht. Wenn ein Band zu umfangreich ist, sollte man auf ihn verzichten, statt zu kürzen.
    Möglicherweise werde ich die Reihe doch abonnieren, schöne Titel und das Sekundärwerk behalten und nach dem Cascabel wieder aussteigen.

    Meinen Band habe ich Dank Beziehung "außer der Reihe" erhalten, und er ist wirklich empfehlenswert.


    Wenn ich Dich richtig verstehe, ist der Band, der ja die Nr.15 tragen soll, bereits physisch existent und nicht nur in Form von virtuellen Vorschauen. Sollte nicht erst der Erfolg der ersten fünf Ausgaben abgewartet werden ? Bei welcher Nummer sind denn die Bezieher der Weltbild-Edition derzeit angelangt ?


    Kannst Du diesen "Cäsar Cascabel" hier oder auf Eurer regulären Website nicht mal komplett vorstellen ? Angekündigt waren ja Farbillustrationen und eine Karte. (Zu den Abbildungen der drei "Cäsar" Auflagen in ihren verschiedenen Varianten auf Eurer Illustrationsseite: Genial !!! Vielen Dank dafür.)

    Danke für die ausführliche Antwort.
    Die Weltbild Reihe will ich mir - vor allem aus Platzgründen - aber nicht komplett zulegen. Dann muss ich eben tatsächlich in einigen Jahren zuschlagen, wenn die Einzelbände auf den diversen Onlineplattformen angeboten werden.


    Die 1891er Erstauflage von Cäsar Cascabel in schönem Zustand hätte ich auch gern in einer der buchbinderischen Varianten. (2. und 3. Auflage habe ich. Vor allem das Titelbild und das größere Format der 3.Auflage finde ich sehr schön.)
    Falls die mal jemand anzubieten hat, nehme ich sie ihm gern ab.