Posts by Mathias_Sandorf

    Am 12.02.2010 strahlt arte erstmals eine fast vollständige Version des Fritz-Lang-Klassikers METROPOLIS aus.
    Wer den Film noch kennt: METROPOLIS ist DER wegweisende Science-Fiction-Film überhaupt aus dem Jahre 1925 (Stummfilm!).
    Mit Produktionskosten von 5 Millonen Reichsmark lässt METROPOLIS inflationsbereinigt sogar Filme wie Titanic äußerst blass aussehen.
    An den Kinokassen war der Film allerdings zunächst ein Flop.Die UFA ging durch Metropolis fast pleite. Der Film wurde gnadenlos gekürzt und umgeschnitten. Heute zählt der Film zum Weltkulturerbe. Eine (geschnittene) Version ist sogar von Queen musikalisch unterlegt worden (Lauflänge 90 Minuten). Die am 12.02. gezeigte Fassung ist 147 Minuten lang. In Bounes Aires wurde im Staatsarchiv eine verschollen geglaubte Kopie der ungeschnittenen Fassung wiederentdeckt.
    Der Film läuft zeitgleich zur Eröffnung der Berlinale 2010 als Premiere bei arte. (ab 20:15 mit Einführung)
    Für jeden Sci-fi Fan (zu denen J.Verne Fans nun mal zählen, auch wenn kein direkter Bezug da ist), ein absolutes Muss.
    Wer an dem Tag Olympia(eröffnung) glotzt oder vergisst den DVD Recorder anzuschmeißen tut mir leid. Schließlich gehen 6% der GEZ Einnahmen für arte drauf, hab ich jedenfalls gelesen ;);


    Ralf

    Danke für die Infos zu der Reihe. Werd mal versuchen eine Liste von der Reihe zu machen.
    Bei ebay Deutschland und zvab sind mir die Bücher jedenfalls noch nicht untergekommen (Bei meinen Französischkenntnissen muss ich mir ebay Frankreich leider ersparen (bin nicht böse drum). Diese Reihe soll jedenfalls meine einzig fremdsprachige bleiben (wegen der schönen Illustrationen).
    In meiner dt. Verne Sammlung hab ich jedenfalls jede Menge Dubletten und zu viele offene Baustellen (Hartleben Volksausgaben, Weichert, Schumann, DDR Bücher VLN). Diese würde ich gern abgeben nur um meine Weichert Reihe endlich zu vervollständigen (hier fehlen mir nur noch 8 von 74). Vielleicht trifft man sich ja mal im Marktplace...

    Hallo,


    ich habe schon vor Jahren recht günstig folgende 2 Verne Bücher im französischen Original erwerben können.


    1. Michel Strogoff, Libraire Hachette 1962, Doppelband (jeder Band einzeln im Schuber), mit Illustrationen von Serge Ivanoff, limitiertes Exemplar mit der Nr. 77. , alle Illustrationen (2x15 Stück) sowohl in Farbe als auch in S/W jedem Schuber beigelegt.


    2. Mathias Sandorf, Libraire Hachette 1967, Doppelband (jeder Band einzeln im Schuber), mit Illustrationen von Jacques Thevanet, limitiertes Exemplar mit der Nr. 245. , alle Illustrationen (15 Stück) in S/W jedem Schuber extra beigelegt.


    Ich bin leider Gottes des französischen 0 mächtig, aber auf den Seiten wo die limitierte Nummer steht, steht auch das die Auflage auf je 2970 Exemplare begrenzt ist wie folgt:
    16 Exemplare (Nr.1-16) enthalten zusätzlich die Illustrationen als Originalaquarelle des Künstlers + Farbe + s/w
    100 Exemplare (Nr. 17-116) mit zusätzlichen Illustrationen in Farbe + s/w
    400 Exemplare (117-516) mit zusätzlichen Illustrationen in s/w
    2454 Exemplare (517-2970) ohne extra Illustrationen


    Wie gesagt, ich hab 2 Bände mit den Nummern 77 und 245, also mit zusätzlichen Illustrationen.


    Kann mir jemand was zu dieser Buchreihe sagen. Welche Bücher von J.Verne sind darin erschienen? Welche Künstler waren für die Reihe tätig? Liebhaberpreise?
    Ich hab beim googeln darüber nichts gefunden, auch nicht in der Zentralbibliothek.Ggf. kann ich Fotos machen.


    Dies mein erster Blog in diesem Forum. Hoffe man kann mir helfen. :): :?:


    Ralf Reinhardt = Mathias-Sandorf