Zeitzonenwechsel im Südpazifik – Mini-Insel Niue will einen Tag überspringen

  • Quote

    Niue ist seit 1974 mit dem 2400 Kilometer entfernten Neuseeland verbunden. Das bedeutet, die kleine Insel verwaltet sich selbst, aber die Bewohner sind offiziell Neuseeländer. Der Mini-Staat ist abhängig vom vergleichsweise großen "Nachbarn". Wellington steuert Jahr für Jahr mehrere Millionen an Hilfsgeldern bei.

    Doch es gibt ein Zeitproblem: Niue hängt je nach Sommer- oder Winterzeit 23 oder 24 Stunden hinter Neuseeland zurück. Wenn es auf Niue Freitagmittag ist, sind die Neuseeländer bereits im Wochenende. Grund dafür ist die sogenannte Datumsgrenze. "Dass es so etwas gibt, weiß man spätestens seit 'In 80 Tagen um die Welt' von Jules Vernes [sic!]. Ob man ostwärts oder westwärts um die Welt reist, macht einen Unterschied, wenn man wieder ankommt", sagt Andreas Bauch im ntv-Podcast "Wieder was gelernt". Der Physiker leitet die Arbeitsgruppe Zeitübertragung an der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig.

    https://web.archive.org/web/20…ngen-article22250304.html