Akte Atlantis (Atlantis Found)

  • Was Hitler nicht gelungen ist, wird hier von Wolf (der Name spricht schon Bände) neu Angestrebt: eine Einheitsrasse. Aus diesem Buch kommt eines der ,meiner Meinung, besten Zitate. Siehe Zitatensammlung
    Wertung: Super gelungen!

    :P


    Lobo





    Glück ist das einzige was sich verdoppelt, wenn man es teilt[SCHILD=random]der beste Lobo der Welt [/SCHILD]

  • Quote from "Lobo"

    Was Hitler nicht gelungen ist, wird hier von Wolf (der Name spricht schon Bände) neu Angestrebt: eine Einheitsrasse. Aus diesem Buch kommt eines der ,meiner Meinung, besten Zitate. Siehe Zitatensammlung
    Wertung: Super gelungen!


    Das ist wirklich ein tolles Buch! super Idee, voll spannend! Ich glaube, ich werde dieses Buch nochmals lesen!

  • Akte Atlantis war mein erster cussler und gleichzeitig mein bester!
    Kein Buch von cussler fand ich so spannend wie dieses!! Die anderen haben mich nicht so bewegt..
    Hab aber auch bloss 5 bücher von ihm gelesen, glaub ich zumindest.
    Nun ne Frage:
    Welches Buch findet ihr ist auch so spannend oder hat so eine tolle geschichte?
    In der Winterzeit will ich mal wieder ein cussler buch lesen.
    Geheimcode Makaze bekomm ich zu weihnachten :)


    mfG

  • akte atlantis find ich auch ganz gut....aber ein tip von mir...les doch mal troja mission....das hat mich mit dem cussler virus infiziert...(lächel)

    wanderer,kommst du nach sparta so sage du hast uns liegen sehen..wie das gesetz es befahl...denn ein spartaner kommt nur auf zwei arten heim...auf dem schild oder darunter


  • Das zu hören freut mich. Akte Atlantis war auch mein erstes Buch und ist auch mein absolutes Lieblingsbuch.

  • Hi,
    ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich ein bisschen vom Buch enttäuscht war.
    Super Grundidee und ein Feld mit riesigem Mythen-Material.
    Aber an der Geschichte ist einfach zu viel aus den Fingern gesogen, wenn man sich ein bisschen dafür interessiert.


    das 1. ist der Kometeneinschlag vor angeblich 9000 jahren, der angeblich 99% allen Lebens ausgelöscht hat. 99% allen Lebens und grade die Menschen gehören nicht dazu? Äußerst unrealitisch, da die großen Säugetiere (wozu auch der Mensch gehört) als erstes aussterben.


    2. Die "Heilige" Lanze - die angeblich nach dem 2. Weltkrieg spurlos verschwunden ist. FALSCH - Sie liegt nachweislich an ihrem Ursprungsplatz in Wien - und das schon seit 1946.


    3. Benzin kann einen Menschen niemals komplett zu Asche verbrennen was alleine schon einen Grund ist Hitlers angebliche Urne zu entmystifizieren.
    Theoretisch wäre das möglich, aber laut KGB ( die ihren damals schlimmsten Feind bestimmt durch Mittel und Wege identifiziert haben) wurden Hitlers Überreste bis 1970 in einer Sowjetkaserne in Magdeburg verscharrt, wo sie 1970 auf anweisung des KGB Cheffes komplett verbrand und dannach in einen unbekannten Fluss verstreut wurde.


    Ansonsten eine sehr gute Grundidee, da nach dem Ende des Krieges wirklich über 30 Uboote, die zu Transportzwecken von "Geheimwaffen" und Reliquien eingesetzt worden waren verschwunden sind.
    Vereinzelte tauchten in Argentienien wieder auf. Aber über 20 sind bis heute vermisst und wurden von keinem Allierten Schiff als versenkt gemeldet.
    Auch Neu-Berlin oder Neu-Schwabenland war ein Geheimprojekt der Nazis, wobei es fraglich ist, ob dieses je in Angriff genommen wurde.


    In diesem Zusammenhang hätte auch noch das Mysterium um den angesprochenen Admiral Byrd angesprochen werden können, der 1947 zu einer Expedition in das ehmals deutsche Gebiet der Antarktis aufbrach.
    Diese Expedition war für eine Forschungsmission extrem gut ausgestattet. Byrd standen 14 Schiffe sowie ein Flugzeugträger zu verfügung, was an sich für eine Expedition schon eher ungewöhnlich ist.
    Die Expedition war für mehrere Monate geplant, doch nach ein paar Wochen wurde die Expedition plötzlich und ohne ersichtlichen Grund abgebrochen.
    Es wurden sogar Flugzeuge im ewigen Eis zurück gelassen, weil der Aufbruch keinen Aufschub mehr duldete.
    Was war Grund für diese Flucht? Hat Byrd einen Geheimstützpunkt gefunden?


    Später äußerte er sich in einem Interview : "Ich möchte niemanden erschrecken, aber die bittere Realität ist, dass im Falle eines neuen Krieges die Vereinigten Staaten durch Flugzeuge angegriffen werden, die über einen oder beide Pole fliegen werden.”


    Hatte er etwas gefunden? Und wenn ja was?
    Man kann nur hoffen, dass Monster wie Bormann, dessen Tod nie zweifelsfall geklärt werden konnte, nicht an einen unbekannten Punkt flüchten konnten, wo sie ein wie Cussler es nannte "4.Reich" planen konnten!

  • Ich bitte hier um Wortmeldungen

    :P


    Lobo





    Glück ist das einzige was sich verdoppelt, wenn man es teilt[SCHILD=random]der beste Lobo der Welt [/SCHILD]

  • Habe diesen guten Bericht gelesen, aber mehr kann ich im Moment nicht sagen. Ich werde mal der Sache genauer auf die Spur gehen.


    Auf jeden Fall super Einwände und sehr gut gelesen von Dirk Pitt Jr. Hoffentlich schreibt er noch weitere solche Beiträge.


    Wie wir wissen, passiert unserem Cussler schon ab und zu Fehler, also kann dies gut hineinpassen, dennoch scheint es mir, dass es diesmal grösser Schnitzer sind, daher mal abwarten.



    @Dirk Pitt Jr.


    Hast du Quellen für die geschichtlichen Hintergründe? würde mich sehr interssieren.

  • @ admiral


    das hab ich mir aus Interesse mal zusammengelesen.
    Die Sachen mit Hitlers verbrannter Leiche und der heiligen Lanze müsste man bei Wikipedia nachlesen können.


    Den Rest kann man sich unter "Neuschwabenland" bei Google zusammen suchen, wobei man da aufpassen muss, weil man schnell auf irgentwelche zweifelhaften Seiten oder Naziseiten landet.


    Gruß Nico

  • Erst mal auch von mir ein Lob an DirkPitt Jr. Klasse Bericht.


    Meiner Ansicht nach sind sicherlich einige Fehler in den den Romanen Cusslers, aber was erwarten wir denn? Es ist nun mal Fiktion und kein Sachbuch. Er nimmt reale historische Hintergründe als Basis, um dort eine fiktive Geschichte drauf aufzubauen. Das ist doch absolut in Ordnung. Die Sache mit dem Kometen, okay, der hätte auch eher kommen können. ;-)
    Aber die Lanze, das ist künstlerische Freiheit und das "4. Reich", von dem Cussler spricht, wird doch gerade dadurch, dass es solche Gerüchte gibt, spannend und plausibel.

  • Ich habe das Buch nochmals gelesen. Die Geschichte ist wirklich toll. Toll finde ich auch, dass immer alle Protagonisten irgendwie auftauchen. Das gefällt mir sehr gut, denn ich freue mich immer, wenn auch die anderen NUMA Mitglieder von der Partie sind. Idee ist wirklich gut ausgedacht. Wie schon oben von DirkPittJr. festgestellt, hat es wahrscheinlich Fehler, aber das spielt keine Rolle. Macht trotzdem Spass.

  • Schade das DirkPittJr nich öffter solche Kommentare schreibt. :(
    Aber wahrscheinlich fehlt im die Zeit :-D

    :P


    Lobo





    Glück ist das einzige was sich verdoppelt, wenn man es teilt[SCHILD=random]der beste Lobo der Welt [/SCHILD]

  • Für mich ist Akte Atlantis auch einer meiner CC-Favoriten.


    Über die wie mir aufgefallen ist üblichen Fehler sehe ich mittlerweile hinweg. Es gibt einige Aspekte, die im Pitt-Kosmos nicht ganz stimmig sind, nicht nur in diesem Buch, aber das macht die Bücher und Storys ja nicht schlechter.


    Cool fand ich, dass Yeager auch ein Dilbert-Fan ist (dem entnehme ich, dass CC ihn auch gut findet). :-)


    An der Geschichte ist einfach die Vorstellung faszinierend, dass es schon eine Hochkultur gegeben hat, von der aber nur Einflüsse geblieben sind.


    Interessant fand ich auch, dass Prinz Charles bei CC endlich König geworden ist nach der Abdankung seiner Mutter im Jahr 2001. :-D


    Ein wenig Werbung für ein Buch von Craig Dirgo macht CC auch noch, das sind einfach so die Dinge, die nur ein richtiger CC-Fan bemerkt und das vielleicht auch erst beim zweiten Lesen. :-D


    Alles in allem ein super Buch. Nicht umsonst liegt es auch bei den Hörbüchern als Wunsch ganz vorne.

  • Das hat mich auch immer sehr überzeugt. Vor allem die Hochkulturen passen immer optimal in die Stories von Cussler. Das ist ein Buch, welche sehr schnell zum zweiten Mal gelesen habe.