===== | Phantastik-News |

  • ===== | Phantastik-News | Mittwoch, 27.12.2006

    Phantastik-News | täglich phantastische nachrichten
    https://inside-forum.de/www.phantastik-news.de

    ===== | Rezensionen online

    Neu online gegangen sind folgende Besprechungen:

    Tim Burtons The Nightmare before Christmas (Comic)
    Courtney Crumrin 3: Courtney Crumrin im Königreich des Zwielichts (Comic)
    Conor Kostick: Epic (Buch)
    Out There 2: Zurück nach El Dorado (Comic)
    Da Chen: Meister Atami und der kleine Mönch (Buch)
    Michael Siefener: Hinter der Maske (Buch)
    R.A. Salvatores: Die Saga vom Dunkelelf - Drizzt 2: Im Reich der Spinne &
    Drizzt 3: Der Wächter im Dunkeln (Hörspiel)
    The Punisher 9 (Comic)
    Stephen Sansweet & Peter Vilmur: Das Star Wars Poster Book (Buch)
    Superman vs. Flash - Die größten Rennen aller Zeiten (Comic)
    Die Schiffbrüchigen von Ythaq 1: Terra Incognita (Comic)
    Danger Man - Season 1, Episoden 1 bis 20 (DVD)

    Die Übersicht der zuletzt online gestellten Rezensionen/Reviews ist hier zu
    finden:
    https://inside-forum.de/www.phantastik…ews&new_topic=1


    ===== | Im Gespräch mit: Alfred Bekker

    Alfred Bekker wurde 1964 geboren und veröffentlichte bislang mehr als 350
    Romane und ca. 1000 Kurzgeschichten in sämtlichen Genres der
    Unterhaltungsliteratur. Seine Romane (Hardcover, Paperbacks, Taschenbücher
    und Hefte) werden ständig neu aufgelegt und erscheinen teilweise als
    Übersetzungen auch im europäischen Ausland. Wichtige Pseudonyme sind: Neal
    Chadwick, Henry Rohmer, Jack Raymond, Jerry Cotton, Janet Farell, Leslie
    Garber, Robert Gruber, Brian Carisi, John Devlin, Dave Branford, Chris
    Heller, Ashley Parker, Conny Walden u.v.a.m.

    Unser Mitarbeiter Carsten Kuhr hat mit ihm gesprochen.


    CK: Hallo Alfred. Wenn ich mir Deine Vita einmal zu Gemüte führe, dann hast
    Du zunächst im Heftbereich veröffentlicht. Wie kamst Du zum Schreiben: War
    der Einstieg für Dich damals einfach?

    AB: Ich schreibe schon, seit ich schreiben kann. An den Kiosken entdeckte
    ich Comics und Heftromane wie "Jerry Cotton - der Kriminalroman, von dem die
    Welt spricht". So etwas fand ich spannend. Außerdem faszinierte mich Karl
    May, den ich in der Taschenbuchausgabe des Ueberreuter-Verlages kennen
    lernte. Jahre später schrieb ich dann selbst sowohl für "Jerry Cotton" als
    auch für "Ueberreuter".

    CK: Deine Werke lassen sich kaum auf einen Sektor festlegen. Neben Krimis,
    insbesondere Deine Mitarbeit an der "Kommissar X" und "Jerry Cotton" sind
    hier zu erwähnen, schreibst Du Grusel, SF, Piraten-Romane, Fantasy, Western
    Muss man heute vielseitig sein, um bei den Verlagen punkten zu können, und
    was liegt Dir selbst am meisten?

    AB: Ich komme als Leser von der Science Fiction und Fantasy her und durch
    meine Mitarbeit an "Sternenfaust", "Ren Dhark", "Bad Earth", "Syndic",
    "Titan" und "John Coan" war hier in den letzten Jahren auch mein
    Schwerpunkt. Zunächst war ich allerdings in anderen Genres erfolgreich:
    Western, Grusel, Krimi, Bergromane und in jüngerer Zeit historische Stoffe.
    Meine Kinder- und Jugendbücher für Ueberreuter und dtv gehen ebenso in diese
    Richtung wie der bei Ullstein erschienene Roman "Fluch der Meere", den ich
    zusammen mit dem Kollegen W.A.Hary verfasste.
    Man muss nicht vielseitig sein - aber aus wirtschaftlicher Sicht ist das
    einfach ein sehr großer Vorteil. Und für die schriftstellerische
    Weiterentwicklung ist es auch gut, wenn man nicht zu einseitig wird.

    CK: Neben den Heftromanserien haben deutschsprachige Autoren heute
    insbesondere im Jugendbuchbereich Möglichkeiten zu veröffentlichen. Auch Du
    hast mit Deinen Mittelalter-Krimis bei Ueberreuter entsprechende Bücher
    veröffentlicht. Ich kann mir vorstellen, dass das für Dich als Autor ein
    anderes Arbeiten ist, als wenn Du an einem Heftroman sitzt?

    AB: Nein, das Schreiben ist immer dasselbe. Große Unterschiede gibt es aber,
    was die Vor- und Nachbearbeitung angeht. Das ist dann auch der Punkt, an dem
    Qualitätsunterschiede entstehen.

    CK: Stichwort "Ren Dhark" - zwischenzeitlich bist Du zu einem der
    beständigsten Autoren der Fortschreibung avanciert. Im Team, geleitet von
    Hajo F. Breuer, schreibt ihr Space Opera-Romane voller Action und Exotik.
    Wie kamst Du zu "Ren Dhark", und was fasziniert Dich an dieser Arbeit?
    Kannst Du hier auf die Fortführung der Handlung Einfluss nehmen?

    AB: Alle zwei Jahre gibt es eine Autorenkonferenz, auf der wir den nächsten
    Zyklus planen. Der Verleger lädt uns dann in ein schönes Hotel ein, wo wir
    uns an einem Wochenende darüber Gedanken machen, wie es mit "Ren Dhark" und
    der Geschichte Terras weitergeht. Wir tragen dann Ideen zusammen und einigen
    uns auf einen Handlungsbogen. Daraus macht Hajo dann für gewöhnlich ein
    Skript, das noch mal allen vorgelegt wird - und wer dann noch etwas zu
    kommentieren oder zu meckern hat, kann das dann tun. Diese auf der Konferenz
    entwickelte Handlung wird dann von Hajo zu sehr guten Exposés verarbeitet.
    Der große Bogen wird dabei quasi klein gearbeitet und in Romanhandlung
    übersetzt. Außerdem müssen viele Details entwickelt und festgelegt werden,
    damit das Ganze stimmig bleibt, schließlich schreiben wir alle ja praktisch
    einen einzigen Fortsetzungsroman, der dann am Ende ein geschlossenes
    Gesamtprodukt werden muss. Aus den Exposés machen die Autoren dann Romane,
    wobei die Handlungsvorgaben des Exposés abermals angereichert werden müssen.
    Also ein mehrstufiger Prozess. In dem von Hajo geleiteten Team sind wir
    insgesamt fünf Autoren und produzieren damit jährlich sechs dicke Hardcover
    der Hauptserie, drei Sonderbände (jetzt: Unitall) und insgesamt zwölf
    Paperbacks zu "Ren Dhark"-Spin Offs wie "Sternendschungel Galaxis", "Der
    Mysterious" oder "Forschungsraumer Charr". Das entspricht einem Textumfang
    von 42 Heftromanen, um den das "Ren Dhark"-Universum jedes Jahr anwächst.

    CK: Du bist seit Jahren beruflich mit dem Bastei Verlag verbunden. Nach der
    Einstellung von "Bad Earth", einer Serie, an der Du ja auch beteiligt warst,
    wurde dann "Sternenfaust" gestartet - eine Serie, die ein gewisser Alfred
    Bekker sich hat einfallen lassen. Erzählst Du unseren Lesern bitte einmal,
    wie es überhaupt zu der Serie kam?

    AB: Zunächst muss ich dich korrigieren. Ich habe zwar von allen beteiligten
    Autoren die meisten "Sternenfaust"-Romane geschrieben (20 von den ersten 50
    Heften), was sicher dazu geführt hat, das man mich in besonderer Weise mit
    der Serie identifiziert. Aber der Serienerfinder bin ich definitiv nicht.
    Das Grundkonzept stammt von Holger Kappel, dem zuständigen Lektor, der bis
    heute wesentlicher Impulsgeber und Ideenlieferant ist. Dieses Grundkonzept
    wurde natürlich durch die beteiligten Autoren mit eigenen Ideen ergänzt.
    Aufgrund des Serien-Konzepts habe ich ein Exposé für Band 1 erstellt. In
    einem sehr langen Telefongespräch zwischen Holger und mir haben wir dann
    viele Details festgelegt und dabei jedes Mal überlegt, wie sich das
    dramaturgisch auf die Serie auswirkt. Gerade am Anfang, wenn die
    Serienschablone mit dem ersten Roman eigentlich erst entwickelt wird, muss
    man sehr aufpassen, das nichts drin ist, was einem später Möglichkeiten
    verbaut, die Serie weiterzuentwickeln.

    CK: Inwieweit hattest Du vor Beginn der Exposé-Arbeiten schon feste
    Vorstellungen, wie die Handlung ablaufen sollte, was ihr anders, vielleicht
    auch besser als die vorhergehenden SF Reihen bei Bastei machen wolltet?

    AB: Also, "Sternenfaust" sollte bodenständiger, nachvollziehbarer sein. Auch
    naturwissenschaftlich! Die Raumschiffe müssen zum Beispiel tatsächlich
    bremsen und beschleunigen. Außerdem sollte Gigantomanie vermieden werden,
    weswegen wir die verwendete Technik auch immer nur in kleinen Schritten
    weiterentwickeln. Wir wollen schließlich nicht in nächster Zeit schon
    irgendwelche Verdummungsstrahlen oder dergleichen einsetzen müssen, weil es
    gegen die erfundenen Superwaffen kein Mittel mehr gibt.
    Darüber hinaus ist die Sternenfaust eindeutig ein Kriegschiff, das heißt, es
    gibt immer auch einen militärischen Aspekt. Dafür musste ein
    Kriegsdienstverweigerer wie ich sich dann schon vor Erscheinen der Serie im
    Internet wegen Kriegs- und Gewaltverherrlichung beschimpfen lassen, obwohl
    die Betreffenden wahrscheinlich nicht einmal die vorab veröffentlichte
    Leseprobe goutiert hatten, geschweige denn die Romane kennen konnten. Aber
    so läuft das nun mal.

    CK: Wie kamt ihr auf den doch ungewöhnlichen Namen?

    AB: Der Name stammt von Holger Kappel.

    CK: Beim "Sternenfaust"-Meeting anlässlich des diesjährigen BuchmesseCons
    war zu erfahren, dass Luc Bahl eine längere Pause einlegen wird, und
    zunächst von Volker Krämer ersetzt werden soll. Inwieweit warst Du bei der
    Entscheidung über den Nachfolger mit von der Partie?

    AB: Das entscheidet der Redakteur. Er muss die Romane dann ja schließlich
    auch nachgucken und ausbessern. Volker Krämer kenne ich seit unserer
    Zusammenarbeit bei "John Coan".

    CK: Wie sieht die Zusammenarbeit in der Praxis aus - Trefft ihr euch, oder
    haltet ihr Kontakt via Telefon und Mail?

    AB: Viel Telefon, viel Mail und Autorenkonferenzen hatten wir auch.

    CK: Zwischenzeitlich gibt es, ganz ungewöhnlich für eine laufende Serie eine
    Spin-Off. Im Zaubermond Verlag erscheint die Vorgeschichte zur Heftserie in
    einer wohlfeilen Hardcover-Edition. Wie kam es zu dem Projekt, von wem kam
    der Anstoß?

    AB: Der Anstoß kam vom Zaubermond-Verlag. Ich wurde gefragt, ob ich das
    machen möchte und wie man das aufziehen könnte. Die Hardcover sind eine
    Serie für sich, die zeitlich vor der Hauptserie spielt, aber immer wieder
    mit ihr verzahnt ist. So haben die Hardcover untereinander auch einen
    deutlichen Fortsetzungscharakter und bilden nicht einfach nur Einzelromane,
    die besondere Ereignisse aus dem "Sternenfaust"-Hintergrund beleuchten. Man
    kann aber sowohl die Hardcover, als auch die Heftserie jeweils für sich
    lesen. Es geht um die frühen Missionen der Sternenfaust unter ihrem ersten
    Captain Richard J. Leslie - 16 Jahre vor Beginn der Heftserie.
    Der Hintergrund wird durch die Begegnung mit den Kridan und dem ersten
    Kridan-Krieg gebildet, aber es gibt viele Aspekte, die aktuelle
    Entwicklungen in der Heftserie in einem neuen Licht erscheinen lassen.

    CK: Ist das für Dich als Mitautor nicht auch ein großes Kompliment, wenn es
    recht früh schon zu einer Schwesterserie kommt?

    AB: Es erweitert auf jeden Fall den Serienkosmos ganz erheblich. Die Bücher
    sind übrigens sehr geschmackvoll aufgemacht. Es gibt ein Back-Cover, das
    entsteht, wenn man die Bände nebeneinander in den Bücherschrank stellt.

    CK: Dem Vernehmen nach läuft die Reihe wohl recht gut - gerade wurde sie von
    halbjähriger auf vierteljährige Erscheinungsweise umgestellt. Das heißt aber
    für Dich alle drei Monate ein komplettes Buch abliefern zu müssen. Bedeutet
    das für Dich neben all Deinen anderen Projekten nicht auch einen enormen
    Terminstress?

    AB: Nein, das ist machbar.

    CK: Im Gegensatz zur Heftserie schreibst Du die Hardcover alleine - warum?

    AB: Weil die Hardcover-Serie Fortsetzungscharakter hat und so am ehesten ein
    geschlossenes, auch mit der Heftserie abgestimmtes Gesamtbild geboten werden
    kann, was ansonsten sehr viel
    arbeitsaufwändiger wäre, denn dann müssten z.B. umfangreiche Exposés
    geschrieben werden.

    CK: Mir fällt auf, dass Du immer wieder auch mit anderen Autoren
    zusammenarbeitest. Wilfried A. Hary und Conrad Shepherd ("Syndic") sind hier
    zu nennen. Was reizt Dich an Co-Operationen?

    AB: Wenn die Stile harmonieren, entstehen dabei Dinge, die sonst nicht
    entstanden wären. Das kann sehr fruchtbar sein.

    CK: Der Heftromansektor, so ist überall zu hören, kränkelt ein wenig vor
    sich hin. Leser wandern zu anderen Medien ab, neue Leser kommen nur wenige
    nach. Woran liegt das Deiner Meinung nach, und wie kann die Attraktivität
    der Heftromane vielleicht gesteigert werden?

    AB: Ein weites Feld. Man sollte dabei aber bedenken, dass selbst eine
    schwach laufende Heftserie immer noch mehr Leser hat als ein
    durchschnittliches Taschenbuch - und zwar innerhalb einer Woche und nicht
    innerhalb mehrerer Jahre wie bei Büchern!

    Leider werden die Hefte vom Handel aber schlecht behandelt und schlecht
    präsentiert. Da könnte man viel tun.

    CK: "Sternenfaust" hat eine treue Fangemeinde. Über die Foren und die
    Verlagsseite im Internet können sich die Fans und Macher austauschen. Hast
    Du darüber hinaus Kontakt zu den Lesern gehst Du eventuell auch auf
    Vorschläge aus dem Leserkreis ein?

    AB: Ja, natürlich. Ich werde teilweise direkt von Lesern über meine Homepage
    (https://inside-forum.de/www.AlfredBekker.de) angeschrieben, manchmal auch postalisch. Übrigens
    keineswegs nur im Hinblick auf "Sternenfaust", sondern auch z.B. in Bezug
    auf meine "Tatort-Mittelalter"-Bücher. Außerdem bin ich des Öfteren auf Cons
    zu finden, wo ich mich auch gerne Fragen, Signierwünschen etc stelle. Im
    letzten Jahr fand im "Los Morenos" in Mönchengladbach z.B. ein "Ren
    Dhark"-Fantreffen statt, zu dem Fans aus dem ganzen deutschsprachigen Raum
    anreisten, um mit den Machern der Serie zu diskutieren.
    Die Bastei-Foren zu den Serien, an denen ich mitschreibe, verfolge ich
    natürlich auch. Mich da regelmäßig zu äußern ist mir allerdings aus
    zeitlichen Gründen einfach nicht möglich, was ich sehr bedauere. Aber der
    Tag hat nun mal nur 24 Stunden und da ist es einfach vorrangig, dass ich an
    meinen Romanen schreibe.

    CK: Du hast in den letzten Jahren sehr viel im Bereich der sog. Klein- oder
    Nischenverlage veröffentlicht. Könntest Du und aus Deiner Sicht die Vorteile
    aber auch die Nachteile einer Publikation in einem der ambitionierten
    Kleinverlage mitteilen?

    AB: Es kommt nicht auf die Größe eines Verlages an, sondern darauf, wie er
    in seinem speziellen Marktsegment positioniert ist und wie sein
    Wirtschaftsgebaren ist.

    CK: Was ist in nächster Zeit von Dir zu erwarten - an welchen Manuskripten
    arbeitest Du?

    AB: Ich arbeite zurzeit noch an meinem nächsten Hardcover zur
    Zaubermond-Fortsetzung von "Bad Earth", das den Titel "Das Erste Reich"
    tragen wird.
    Gerade ist bei Ueberreuter in der neuen Reihe Horror Zone der Roman "Das Tor
    zur Hölle" unter meinem Pseudonym John Devlin erschienen. ,Hellgate - das
    Tor zur Hölle' - so heißt ein Computerspiel, das die Hauptperson Robert von
    einem abgedrehten GothicTypen kauft. Als er es mit seiner Freundin Brenda
    spielt, werden beide in eine virtuelle Höllenwelt hineingesaugt, die
    allerdings für die Helden tödliche Realität besitzt. In eisiger Kälte
    müssen sie gegen Vampire, Zombies und Hexen kämpfen, bis sie im letzten
    Level einem mächtigen Höllenherrn gegenüberstehen.
    Dann schreibe ich demnächst den vierten Band meiner "Tatort
    Mittelalter"-Serie, von der es demnächst auch eine Taschenbuchausgabe bei
    dtv und eine Hörbuchserie geben wird.
    Außerdem gibt es Pläne und Verträge für eine Reihe weiterer Bücher bei dtv
    und Ueberreuter.

    CK: Kannst Du unseren Lesern noch einen Ausblick geben wie es bei
    "Sternenfaust" in den nächste Monaten weitergehen wird - ich habe gehört,
    dass die Handlung bis Band 75 bereits in groben Zügen entworfen ist?

    AB: Das stimmt.
    In dem Doppelband 50/51 werde ich den Dronte-Zyklus abschließen. Die Serie
    erlebt damit ein erstes Jubiläum. Band 50 bekommt ein umlaufendes Titelbild
    von Arndt Drechsler. Danach wird mit dem Auftauchen der Morax ein neuer
    Handlungsabschnitt begonnen. Dana Frost wird als Captain der Sternenfaust
    ersetzt, bleibt aber trotzdem Hauptperson der Serie. Wie das geht, werde ich
    jetzt nicht verraten. Gerade habe ich Band 54 fertig geschrieben, in dem man
    Frost in einer völlig neuen, ungewohnten Rolle erleben wird. Es gibt dabei
    natürlich Bezüge zu den Hardcovern 4 ("Die Kanonen von Dambanor II") und 5
    ("Msssarrr"). Die Msssarrr sind ja ein arachnoides Volk mit der unangenehmen
    Eigenschaft, die Hirne seiner Mitgeschöpfe aus rituellen Gründen zu
    verspeisen. Durch die Invasion der vogelartigen Kridan wurden sie jedoch
    selbst zu Opfern. Auch in der Hauptserie sollte der Leser in Zukunft auf
    spinnenartige Lebewesen achten. Aber mehr sage ich nicht. Der Leser kann
    sich auf spannendes, actionreiches Weltraum-Abenteuer freuen, bei dem der
    Horizont des "Sternenfaust"-Universums deutlich erweitert wird.
    Außerdem deuten sich politische Umwälzungen innerhalb und außerhalb der
    Solaren Welten an.

    CK: Vielen Dank, dass Du Dir für uns Zeit genommen hast. Wir wünschen Dir
    alles Gute!


    Die Homepage von Alfred Bekker ist hier zu finden:
    https://inside-forum.de/www.alfedbekker.de

  • JETZT IM BLITZ-VERLAG ERSCHIENEN!


    Wolfgang Hohlbein u.a.
    DER DÜNNE MANN - UND ANDERE DÜSTERE NOVELLEN
    Edgar Allan Poes Phantastische Bibliothek Band 8
    ISBN [asin]3898409287[/asin]
    240 Seiten Paperback - 9,95 EUR

    Novellensammlung mit namhaften AutorInnen des phantastischen Genres und der
    Titelstory von Wolfgang Hohlbein
    Herausgegeben von Alisha Bionda.

    Jede Story wurde exklusiv von Mark Freier, der auch das Covermotiv und
    Artwork übernimmt, mit einer Grafik versehen.

    Auf den Spuren Edgar Allan Poes.

    Das dunkle Herz dieser Sammlung bildet die Titelnovelle "Der dünne Mann" von
    Wolfgang Hohlbein, dessen Werke weltweit für Furore sorgen.
    Ihm zur Seite stehen unter anderem Andreas Gruber, dessen Protagonist eine
    seltsame Vorliebe für ältere Frauen hegt.
    Jörg Kleudgen und Boris Koch erzählen stimmungsvoll über einen Fluch, der
    die Söhne einer englischen Familie von Landadeligen in Ungeheuer verwandelt.
    Christian von Asters Erzählung über einen modernen Frankenstein orientiert
    sich neben Poe auch an Lovecraft und dessen Besessenheit mit Abstammung und
    genetischer Vererbung.
    Christoph Marzis Rabennovelle knüpft direkt an sein literarisches Vorbild
    an.
    Das Vorwort von Dr. Franz Rottensteiner stimmt den Leser auf einen
    abwechslungsreichen düsteren Erzählreigen ein.


    Inhalt:
    Dr.Franz Rottensteiner
    Vorwort

    Andreas Gruber
    Wie ein Lichtschein unter der Tür

    Barbara Büchner
    Spinnwebschleier

    Micha Wischniewski
    Die Firma

    Wolfgang Hohlbein
    Der dünne Mann

    Eddie M. Angerhuber
    Nepenthe

    Michael Siefener
    Abendstimmung mit Burgruine

    Dominik Irtenkauf
    Sündflut

    Jörg Kleudgen & Boris Koch
    Der Fluch von Mayfield

    Christian von Aster
    Stanchloams Erbe

    Christoph Marzi
    Die Raben

    Mark Freier
    Kleine Nachtgeschichte

    Micha Wischniewski
    Das Leben und Werk Edgar Allan Poes


    Coverabbildungen, Verlagsnews, Shop und mehr unter https://inside-forum.de/www.Blitz-Verlag.de
    Alle Titel als Paperback (20,5 x 14,5) - 200-400 Seiten - nur 9,95 EUR!--

  • ===== | Phantastik-News | Montag, 01.01.2007

    Phantastik-News | täglich phantastische nachrichten
    https://inside-forum.de/www.phantastik-news.de


    ===== | Rezensionen online

    Neu online gegangen sind folgende Besprechungen:

    Joe Abercrombie: Kriegsklingen (Buch)
    Spider-Man 20 (Comic)
    Enki Bilal: Rendezvous in Paris (Comic)
    Marion Zimmer Bradley & Diana L. Paxson: Die Priesterin von Avalon (Buch)
    Gin Tama 1 (Comic)
    Der Ultimative Iron Man Paperback 1 (Comic)
    Jeff Smith: Bone 1 (Comic)

    Unser Rezensionsportal mit über Besprechungen ist hier zu finden:
    https://inside-forum.de/www.phantastik…hp?name=Reviews


    ===== | Im Gespräch mit: Markus Bauer und Rolf Schmidt (SSI Media)

    Vor ein paar Jahren machten sich zwei Schweizer Literatur-Studenten auf,
    einen zu Unrecht vergessenen Autor - Paul Alfred Müller. einem breiteren
    Publikum wieder zugänglich zu machen. Unter den Pseudonymen Freder van Holk
    und Lok Myler gilt PAM, wie ihn Fans und Kritiker gleichermaßen nenne,n als
    einer der bedeutendsten Unterhaltungsschriftsteller des 20 Jahrhunderts .
    Seine Serien "Sun Koh", "Jan Mayen" und "Rah Norten" begleiteten und
    unterhielten Generationen von Lesern, schufen die Grundlagen, auf die die
    deutschsprachige Nachkriegs-SF aufbaute. Als erster Band des SSI Verlages
    erschien 2003 ein zusammen mit Heinz J. Galle verfasstest umfangreiches
    Sekundärwerk zu PAM, das uns den Menschen ebenso wie den Autor näher
    brachte, und inzwischen zurecht als Standardwerk auch in
    Universitätsbibliotheken Einzug gehalten hat. Vorletztes Jahr nun begann die
    kritische Neu- und Erstveröffentlichung der bedeutendsten Serie aus seiner
    Feder, "Sun Koh". In 31 Bänden werden sämtliche bekannten Textvariationen
    vorgestellt, wobei sehr eindrucksvoll und entlarvend die Zensur der
    Reichsschrifttumskammer dokumentiert wird. Unser Mitarbeiter Carsten Kuhr
    sprach mit den beiden engagierten Machern hinter SSI.

    CK: Hallo, könnte ihr Euch unseren Lesern vielleicht einmal ganz kurz
    vorstellen?

    MB: Hallo, ich bin Markus Bauer.

    RS: Und ich Rolf Schmidt.

    MB: Seit Herbst sind wir wegen "Sun Koh" tatsächlich wieder zurück an der
    Uni, doch als wir mit den Büchern begannen, hätten wir nicht grad drauf
    getippt, dass wir unser seit '93 unterbrochenes Studium je wieder aufnehmen
    würden.

    RS: Zwar waren wir uns seinerzeit im Deutschen Seminar der Uni zum ersten
    Mal begegnet (in einem Seminar zum Thema "Dichtung und Droge"), hatten das
    Germanistikstudium aber nach einer Weile an den Nagel gehängt.

    MB: Ich hatte z.B. keine Lust mehr, mich dauernd in der Einleitung dafür
    entschuldigen zu müssen, wenn ich lieber über Paul Leppin oder Stanislaw
    Przybyszewski oder sonstige Autoren schrieb, die nicht in der seminareigenen
    Liste der einzig wahren Literatur aufgeführt sind, geschweige denn ihre
    Bücher im weiteren Verlauf der Arbeit ständig runterzumachen, obwohl ich sie
    sehr schätze.

    RS: Zu diesem Zeitpunkt hatten wir unter wechselnden Pseudonymen diverse
    musikalische und subliterarische Projekte am Laufen und tingelten damit in
    halb Europa. Mit der Beteiligung am gut 20minütigen satirischen
    Splatter-Film "Blutgeil" ( über Polizisten und Hausbesetzer) wurde es '93
    insofern ziemlich ernst, dass Polizei und Staatsanwaltschaft damit den
    Pilotprozess für ein neues Schweizer Gesetz über "Gewaltdarstellung" durch
    möglichst viele Instanzen durchspielten. Plötzlich hatten wir für Uni und
    diverse andere Projekte keine Zeit mehr.

    MB: Zuletzt mussten wir alle fast ein Jahrzehnt lang Bußen abstottern; ich
    verbrachte schließlich 2000 wegen dem Film sogar einen hochgradig ungesunden
    Monat im berüchtigten Zürcher Flughafengefängnis. Damals hatten wir
    begonnen, Teile unserer Archive, Texte & mp3s auf http://www.ssi-media.com
    auf das Netz zu legen -- prompt hagelte es weitere Gerichtsverfahren im
    Zusammenhang mit praktisch allen dort verlinkten Homepages ...

    RS: Nun gibt so was (nebst den üblichen Verschleißerscheinungen) ja immer
    auch schön Gratis-Werbung. Bloß nützt die einem nichts, wenn alle
    potentiellen Verkaufsobjekte beschlagnahmt sind.

    MB: Im Gegensatz zu Bild- und Tondarstellungen gilt in der Schweiz für das
    gedruckte Wort im Vergleich schon beinah so was wie Freiheit der Kunst. So
    war der Gedanke an eine mindestens teilweise Verlagerung der Aktivitäten auf
    diesen Sektor nahe liegend. Zunächst fassten wir ungedruckte Helden unserer
    Studienzeit in die Augen, aus praktischen Gründen machte dann das Sachbuch
    über den Atlantis-Erben das Rennen, gefolgt vom 1. Band der "Sun
    Koh"-Gesamtausgabe.

    CK: Wie kamt ihr darauf, euch weg von den Klassikern, die an der Universität
    besprochen werden, in die Niederungen der Trivialliteratur zu begeben, und
    wie kamt ihr dann ausgerechnet auf PAM?

    MB: Wie wohl die meisten unserer Generation hatten wir uns schon in zartem
    Alter gerne Schundromane und Comics reingezogen, aber immer unter
    chronischem Taschengeldmangel gelitten. Als wir Ende 90er etwas weniger auf
    Tour waren und ich deshalb ein paar Fränkli und auch etwas mehr Zeit als
    sonst zur Verfügung hatte, konnte ich dank vergleichsweise günstiger
    Bezugsquellen ein paar Lücken schließen und einige Serien oder Teile
    erstmals vollständig lesen. Anhand von Karl May hab ich dann zum ersten Mal
    mitgekriegt, dass die Ur-Texte ungleich packender sein können als die
    verstümmelten, glattgespülten späteren Ausgaben. Auf P. A. Müller und "Sun
    Koh" waren wir schließlich gekommen via K.H. Scheer und den Universum-Erben,
    als wir uns für deren Wurzeln zu interessieren begannen und so erstmals die
    originale Vorkriegsserie verschlangen.

    RS: Gerne hätten wir damals auch mal das alte "Sun Koh"-Sachbuch von Heinz
    Galle aus dem Jahre 1983 gehabt, doch es war unmöglich irgendwo eins zu
    kriegen. Matthias Schalow, der Berliner Antiquar und Begründer des
    Romanpreiskataloges, ließ uns dann freundlicherweise sein Exemplar kopieren
    und sagte dabei den inzwischen legendären Satz "Dieses Buch sollte wer mal
    wieder auflegen". Was wir schließlich taten.

    MB: Ich hatte seinerzeit die ersten vier der "Sun Koh"-Taschenbücher bei
    Pabel gelesen, darauf aber beschlossen, mein Taschengeld künftig lieber für
    mitreißenderen Stoff zu verjubeln. Als ich 20 Jahre später die
    Vorkriegsserie las, schnallte ich überhaupt erst, worum's da eigentlich
    geht.

    RS: Mir hatte die Uni die Freude am Lesen ziemlich gründlich verdorben; mit
    den "Sun Koh"-Geschichten von Müller kam sie dann zum ersten Mal wieder auf.
    Zudem ermöglichen die Originaltexte einen spannenden Einblick in die 30er
    Jahre, auch durch die zensurtechnischen Veränderungen sowohl in den
    Nachauflagen der ersten 47 Hefte wie auch am ursprünglichen Serienkonzept,
    als sich die NS-Vorzensur schließlich durchsetzte.

    MB: Da sich praktisch alle Nachkriegs-SF-Serien mehr oder weniger direkt auf
    "Sun Koh" beziehen und Müller seinerseits wiederum eine Menge
    weiterverarbeitet hatte, das er in seiner Jugend las, eröffnet sich vom
    Atlantis-Erben aus auch ein interessanter Ausblick auf nahezu das gesamte
    deutschsprachige Genre.

    RS: Weiter hatte PAM, der als Gewerbelehrer ein gewisses Grundverständnis
    für technische Vorgänge mitbrachte, in seinen Werken zahllose real
    existierende technische Entwicklungen und Projekte extrapoliert und
    eingebaut. Außerdem rieb er sich Zeit Lebens gern an orthodoxen Weltbildern
    und befasste sich in seinen Romanen mit recht schrägen Theorien von Atlantis
    und außerirdischen Göttern bei "Sun Koh" bis zur Hohlwelt-Theorie in
    späteren Werken.

    CK: Wie kam es zum Kontakt mit Heinz J. Galle, und wann - und fast noch
    wichtiger warum- habt ihr entscheiden noch vor dem Start der Neuauflage
    "Sun Kohs" zunächst einen Sekundärband zu publizieren?

    MB: Via Gustav Gaisbauer vom Ersten Deutschen Fantasy Club e.V. kamen wir
    mit Heinz J. Galle in Kontakt, der dort innerhalb des Clubzines "Fantasia"
    zwei Bücher publiziert hatte, die dann auch als Sonderdrucke nochmals
    aufgelegt wurden. Wie sich herausstellte, hatte Heinz auch - zu Beginn noch
    zusammen mit Erika Müller-Straßer - die Rechte an Müllers Werken inne, und
    verfügte über Teile von Müllers Nachlass. Wir überzeugten ihn, die Sache
    sorgfältig anzugehen, von Anfang an langfristig ein breiteres Publikum
    anzupeilen. Bewusst haben wir deshalb auch zunächst das Sachbuch
    herausgebracht, von dem ich schließlich einen Drittel schrieb.

    CK: Ihr habt diverse Interviews mit Zeitzeugen und auch der Ehefrau von PAM
    ausführlich gesprochen. War es schwierig hier Kontakte herzustellen, von den
    Zeitzeugen weilen ja altersbedingt nicht mehr zu viele unter uns?

    RS: Es war und ist uns wichtig, nicht nur die Romantexte selbst, sondern
    auch die Geschichten drum herum zu erfahren und zugänglich zu machen.
    Nachdem Heinz Galle u.a. keine Lust hatte, für das Sachbuch noch
    ausführliche Interviews zu führen und zu transkribieren, war uns klar, dass
    wir wohl oder übel nicht drum rumkommen würden selber eine aktivere Rolle zu
    übernehmen.

    MB: Da Heinz Galle mit den meisten Zeitzeugen schon Kontakt hatte, war es
    nicht schwer die Telefonnummern von Müllers Witwe Erika Müller und seinem
    langjährigen Weggefährten Helmut K. Schmidt zu erhalten. Auch wenn Frau
    Müller unserem Mini-Verlag (sowie unserem bescheidenen Fahrzeug) gegenüber
    bis zuletzt skeptisch blieb, erzählte sie uns doch eine ganze Menge von
    Anekdoten aus erster Hand, die uns PAM auch als Mensch näher brachten.

    RS: Auch die von ihr für das Sachbuch zur Verfügung gestellten Fotos trugen
    viel dazu bei. Leider erlebte sie den ersten Band der Gesamtausgabe nicht
    mehr, auch wenn sie sich über die Offenlegung von Müllers Vorbildern und
    "Materiallieferanten" (wie er selber es nannte) im kritischen Anhang wohl
    kaum gefreut hätte.

    CK: Wie habt Ihr zum Beispiel den eben erwähnten Ive Steen erlebt?

    MB: Helmut K. Schmidt alias Ive Steen hatte uns beim Sachbuch und auch
    später mit bereitwillig erteilten Auskünften, wichtigen Anregungen und nicht
    zuletzt durch großzügige Überlassung vieler Archivbestände gewaltig geholfen
    . Obwohl seine eigene Schriftstellerkarriere alles andere als gradlinig
    verlaufen war, u.a. hatte er seinerzeit ja noch über 40 "Rah
    Norten"-Fortsetzungen
    verfasst, die nie veröffentlicht wurden und heute verschollen sind.

    RS: Inzwischen haben wir alle seine noch vorhandenen Geschichten um den
    Eroberer des Weltalls aus dem Jahre 1949 wieder aufgelegt, gefolgt von einem
    unveröffentlichten "Mark Powers"-Original-Manuskript "Höllenbrut" das dem
    Verlag seinerzeit zu heiß war. Weiteres ist in Vorbereitung.

    MB: Im Rahmen des laufenden Seminars über Müller war H. K. Schmidt neulich
    auch in Zürich zu Gast, wobei wir an der Universität und anlässlich d er
    Buchpremiere von "Mark Powers" und der 3. "Rah Norten"-Staffel weitere
    Interviews mit ihm aufzeichneten.

    CK: In Fankreisen wurde schon gemunkelt, dass die "Sun Koh"-Neuausgabe nie
    erscheinen würde, nun endlich liegt der erste Band vor. Warum dauerte es so
    lange, und warum habt ihr euch gegen eine "Sun Koh"-"Light"-Ausgabe
    entschieden, die rein den Text dem Leser wieder zugänglich gemacht hätte,
    und legt statt dessen sämtliche Textvariationen kritisch gewürdigt auf?

  • MB: Natürlich hätte sich nach dem nicht unbekannten Muster "mit möglichst
    wenig Aufwand rasch die Altfans abkassieren" kurzfristig bescheidene Gewinne
    realisieren lassen, doch wie gesagt finden wir, die Serie hätte ein
    zumindest etwas breiteres Publikum verdient.

    RS: Obwohl sich die Romane allein auch heute noch locker lesen, ist das
    Lesevergnügen größer, wenn man einige Hintergrundinformationen mitgeliefert
    bekommt. Stets schielten wir nebst auf die PR-Fans auch auf die
    Universitäten als weitere potenzielle Abnehmer, was wiederum die Ansprüche
    in die Höhe schraubt. Trotzdem, wenn wir nebst den Hardcore-Sammlern nur
    schon jede zweite relevante Bibliothek im Abonnement beliefern könnten, plus
    jedes Semester irgendwo ein paar Studis, hätten wir die Druckkosten jeweils
    schnell wieder drin.

    MB: Soweit sind wir leider noch nicht, doch immerhin: Allen, die uns
    prophezeiten, wir würden speziell vom Sachbuch vielleicht 100,
    allerhöchstens 200 Exemplare an die Altfans losschlagen, haben wir längst
    das Gegenteil bewiesen, und erfreulicherweise kommen auch regelmäßig neue
    Bestellungen rein. Dass wir durch die aufwändige Vorgehensweise ständig am
    Anschlag unserer Ressourcen sind und es unsäglich langsam geht, bis jeweils
    ein weiterer Band der Gesamtausgabe vorliegt, ist dabei freilich die
    Kehrseite. Zwar sollte es je länger desto schneller gehen. So werden ab Heft
    47 die Zweitauflagen-Vergleiche entfallen, und vieles, das wir jetzt leisten
    müssen, z.B. Aufarbeiten von Quellen, wird uns erst später richtig nützen.
    Trotzdem können wir verstehen, dass es für viele nicht schnell genug
    vorwärts geht, was uns ja selber Leid tut. Doch da wir nebenher auch noch
    unseren Lebensunterhalt bestreiten müssen und sonst noch paar Dinge am Hals
    haben, geht es einfach nicht anders.

    RS: Um etwas Werbung zu machen und eventuell Feedback zu erhalten, sprach
    ich u.a. auch bei der hiesigen Universität im Institut für populäre Kulturen
    vor und präsentierte unsere bisherigen Produkte als Geschenk für die
    institutseigene Bibliothek. Als Dr. Ingrid Tomkowiak, die Vorsteherin sich
    nach einer Weile wieder bei uns meldete, schlug sie zu unserer Überraschung
    vor, zusammen mit ihr dieses Wintersemester ein Seminar zu "Sun Koh" und
    Müller zu veranstalten.

    MB: Da die Studierenden dabei Texte für die Anhänge der Gesamtausgabe
    verfassen und uns so einen Teil der Arbeit abnehmen, werden die kommenden
    Bände hoffentlich in kürzeren Abständen erscheinen.

    RS: Zudem bot sich für uns die Möglichkeit, bei Wiederaufnahme unseres alten
    Studiums Populäre Kulturen als erstes Nebenfach zu belegen und die
    Magisterarbeit dann ebenfalls dort über den Atlantis-Erben und seinen Autor
    zu schreiben.

    MB: Also mehr oder weniger das, was wir mit den Anhängen eh schon vorhaben.
    So kam es, dass zur Abwechslung mal wir die Gehijackten sind.

    CK: Es kursiert ein Manuskriptentwurf aus Feder PAMs - "Kim Roy" - wie sieht
    es hier mit einer Erstveröffentlichung aus? Welcher Autor wäre geeignet nach
    den Notizen die Romane zu schreiben?

    MB: Ein weiteres Projekt in der Pipeline. Zur Zeit ist H. K. Schmidt daran,
    Band 3 zu vollenden. Bevor es aber soweit ist, werden wir nebst weiteren
    "Sun Koh"-Bänden noch P. A. Müllers bisher unveröffentlichten SF-Roman um
    die Mesonenbombe herausbringen, ein ziemlicher Knaller, der seinerzeit aus
    nahe liegenden Gründen von allen Verlagen abgelehnt wurde.

    CK: Gegenwärtig ist der erwähnte Neudruck der "Rah Norten"-Reihe bei SSI im
    Gange, bald soll die Serie vollständig vorliegen. Im Gegensatz zu anderen
    Verlegern bezahlt ihr meines Wissens Tantiemen an die Rechteinhaber.
    Trotzdem werden eure Nachdrucke von "Rah Norton" nicht teurer, als die
    Nachdrucke aus Österreich. Wie macht ihr das?

    MB: Mittlerweile müssen wir sagen "nicht viel teurer", aber das ist vor
    allen wegen der exquisiten Aufmachung und den damit verbundenen
    Druckpreisen.

    RS: Doch abgesehen davon heißt auch bei uns das Rezept letztlich 110%
    Selbstausbeutung.

    MB: Für die sehr sorgfältige digitale Restauration der Originalseiten und
    die daraus resultierende Druckqualität strich übrigens Rolf viel Lob ein.
    Auch H. K. Schmidt merkte an: "Besser gedruckt als die Originale!"

    CK: Es ist immer ein Problem gerade kleiner Verlage, ihre Publikationen der
    breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. Wie versucht ihr von den Lesern
    und Fans wahrgenommen zu werden?

    MB: Einerseits machen wir soviel Fußarbeit wie wir uns leisten können, d.h.
    auf Cons gehen, dort unsere Bücher bewerben und auch sonst Vorträge machen
    über P. A. Müller, K.H. Scheer, Johnny Bruck oder andere unserer
    persönlichen Helden. Zudem unterhalten wir die Homepage https://inside-forum.de/www.sunkoh.de und
    verticken die Bücher auch über Amazon.de (obwohl uns über Direktbesteller
    natürlich noch mehr freuen, Wink-mit-dem-Zaunpfahl ... ;-).

    RS: Tja, und wenn wir dann irgendwann mal richtig Werbung brauchen, machen
    wir einfach wieder mal einen Film, eine Homepage über Polizeiübergriffe oder
    sonst was in die Richtung ...

    CK: Auf eurer sehr schön gestalteten Internetseite ist auch vermerkt, dass
    ihr einen zweiten, fast vergessenen Autor, wieder publizieren möchtet - Paul
    Leppin. Könnte ihr unseren Lesern hierzu ein wenig etwas erzählen?

    MB: Der u.a. von den Nazis seinerzeit als "dekadent" und "undeutsch"
    verunglimpfte Prager Dichter hat einige der packendsten Dinge geschrieben,
    die wir kennen . Ihm, der z.B. Meyrink erst zum Schreiben inspirierte, und
    den kommenden Büchern ist die Homepage https://inside-forum.de/www.Paul-Leppin.net gewidmet.

    RS: Leppin, der Völkerverständigung und interkulturellen Dialog in der
    Dreikulturenstadt Prag (Tschechen, Deutsche und Juden) stets thematisierte
    und auch praktisch vorlebte, erhielt zum Dank nicht erst von den Nazis
    Publikationsverbot und konnte in den letzten 27 Jahren seines Lebens keinen
    einzigen Roman mehr veröffentlichen.

    MB: Obwohl Katholik, wurde er schon Jahrzehnte vor 1933 in vielen
    Besprechungen und Literaturlexika als Jude aufgeführt und entsprechend
    niedergemacht.

    RS: Gesundheitlich angeschlagen, wurde Leppin nach dem "Einmarsch" in Prag
    umgehend inhaftiert, erholte sich nie mehr davon und starb schließlich
    unmittelbar vor Kriegsende. Dass er von der germanistischen Zunft und auch
    sonst bis auf den heutigen Tag nie wirklich rehabilitiert und gewürdigt
    wurde, ist schlicht ein Skandal.

    MB: Wie gesagt wollten wir unsere verlegerische Karriere ursprünglich mit
    Leppin starten, genauer gesagt mit der Neuherausgabe der Urfassung unseres
    Lieblingsromans "Daniel Jesus", was sich aus verschiedenen Gründen aber
    nicht ergab. Mittlerweile sind wir u.a. zusammen mit Prof. Dierk O. Hoffmann
    aus New York, weltweit DER unumstrittene Leppin-Experte, daran eine
    5-bändige Werkausgabe herauszugeben, darunter viele Texte als
    Erstveröffentlichung. Da das Buch grafisch aufwändig gestaltet sein wird
    (auf bzw. auch "hinter" JEDER Seite eine Illustration u.a. v on H. R. Giger,
    Hugo Steiner-Prag, Richard Teschner sowie zeitgenössische Fotos), ist das
    Projekt diesbezüglich noch größenwahnsinniger und arbeitsintensiver und
    zieht sich nun auch schon entsprechend lange hin.

    RS: Nächsten Frühling wird nun der erste Band "13 Kapitel Liebe aus der
    Hölle" endlich spruchreif sein, ebenso ein kommentierter photomechanischer
    Nachdruck seines letzten zu Lebzeiten veröffentlichten Romans "Hüter der
    Freude".

    CK: Wir wünschen Euch bei Euren ambitionierten Projekten viel Glück!

    MB und RS: Danke, können wir gebrauchen!


    Mehr Infos sind hier zu finden:
    https://inside-forum.de/www.sunkoh.de
    https://inside-forum.de/www.paul-leppin.net

    JETZT IM BLITZ-VERLAG ERSCHIENEN!


    Wolfgang Hohlbein u.a.
    DER DÜNNE MANN - UND ANDERE DÜSTERE NOVELLEN
    Edgar Allan Poes Phantastische Bibliothek Band 8
    ISBN 3-89840-928-7
    240 Seiten Paperback - 9,95 EUR

    Novellensammlung mit namhaften AutorInnen des phantastischen Genres und der
    Titelstory von Wolfgang Hohlbein
    Herausgegeben von Alisha Bionda.

    Jede Story wurde exklusiv von Mark Freier, der auch das Covermotiv und
    Artwork übernimmt, mit einer Grafik versehen.

    Auf den Spuren Edgar Allan Poes.

    Das dunkle Herz dieser Sammlung bildet die Titelnovelle "Der dünne Mann" von
    Wolfgang Hohlbein, dessen Werke weltweit für Furore sorgen.
    Ihm zur Seite stehen unter anderem Andreas Gruber, dessen Protagonist eine
    seltsame Vorliebe für ältere Frauen hegt.
    Jörg Kleudgen und Boris Koch erzählen stimmungsvoll über einen Fluch, der
    die Söhne einer englischen Familie von Landadeligen in Ungeheuer verwandelt.
    Christian von Asters Erzählung über einen modernen Frankenstein orientiert
    sich neben Poe auch an Lovecraft und dessen Besessenheit mit Abstammung und
    genetischer Vererbung.
    Christoph Marzis Rabennovelle knüpft direkt an sein literarisches Vorbild
    an.
    Das Vorwort von Dr. Franz Rottensteiner stimmt den Leser auf einen
    abwechslungsreichen düsteren Erzählreigen ein.


    Inhalt:
    Dr.Franz Rottensteiner
    Vorwort

    Andreas Gruber
    Wie ein Lichtschein unter der Tür

    Barbara Büchner
    Spinnwebschleier

    Micha Wischniewski
    Die Firma

    Wolfgang Hohlbein
    Der dünne Mann

    Eddie M. Angerhuber
    Nepenthe

    Michael Siefener
    Abendstimmung mit Burgruine

    Dominik Irtenkauf
    Sündflut

    Jörg Kleudgen & Boris Koch
    Der Fluch von Mayfield

    Christian von Aster
    Stanchloams Erbe

    Christoph Marzi
    Die Raben

    Mark Freier
    Kleine Nachtgeschichte

    Micha Wischniewski
    Das Leben und Werk Edgar Allan Poes


    Coverabbildungen, Verlagsnews, Shop und mehr unter https://inside-forum.de/www.Blitz-Verlag.de
    Alle Titel als Paperback (20,5 x 14,5) - 200-400 Seiten - nur 9,95 EUR!--

  • ===== | Phantastik-News | Freitag, 05.01.2007

    Phantastik-News | täglich phantastische nachrichten
    https://inside-forum.de/www.phantastik-news.de


    ===== | Rezensionen online

    Neu online gegangen sind folgende Besprechungen:

    Sternenfaust 3: Die Schlacht um Triple Sun, Alfred Bekker (Buch)
    JLA Sonderband 13: Gewissensbisse (Comic)
    Charmed 55: Tanz der Dämonen, Laura J. Burns (Buch)
    Juliet E. McKenna: Das Schwert des Assassinen (Buch)
    Astonishing X-Men 1: Begabt (Comic)
    Neil Gamain: Sandman - Ewige Nächte (Comic)
    Frank Schätzing: Der Schwarm (Hörspiel)
    Douglas Adams: The Hitchhiker's Guide to the Galaxy (Hörspiel)

    Unser Rezensionsportal mit über 1200 Besprechungen ist hier zu finden:
    https://inside-forum.de/www.phantastik…hp?name=Reviews


    ===== | Nachrichten-Übersicht

    "Frau des Zeitreisenden": Schwentke führt Regie
    "Indiana Jones 4": Drehbeginn im Juni
    Wolfgang Hohlbeins "Das Druidentor" wird verfilmt
    "Neues vom Wixxer": Trailer online
    "Faith": Neue Folgen im Februar
    Erschienen: "Tage der Finsternis" von Martin Kay
    und:
    DVD-Vorschau: Die Highlights der Woche


    ===== | Nachrichten

    "Frau des Zeitreisenden": Schwentke führt Regie

    Nachdem Wolfgang Petersen und Roland Emmerich bereits Science-Fiction Stoffe
    in Hollywood realisierten, rückt nun die nächste Generation deutscher
    Filmemacher nach. Neben Oliver Hirschbiegels ("Der Untergang") losem Remake
    von "Die Dämonischen" unter dem Titel "The Invasion", der Ende des Jahres
    mit Nicole Kidman und Daniel Craig in die Kinos kommt, wurde nun Robert
    Schwentke, der mit dem Jodie Foster-Thriller "Flighplan" sein erfolgreiches
    Hollywood-Debüt feiern konnte, von New Line für die Regie bei der Verfilmung
    von Audrey Niffeneggers Erfolgsroman "Die Frau des Zeitreisenden"
    vorgesehen.

    Der Roman erzählt die Geschichte von Clare, deren Mann aufgrund eines
    genetischen Defekts ungewollt durch die Zeit reist, dabei nie etwas
    mitnehmen kann, viele Abenteuer erlebt und auch Clare in jüngeren und
    älteren Jahren besucht.

    Der 2003 erschienene Roman wurde in den USA bereits vor Erscheinen für eine
    Verfilmung von und für Brad Pitt optioniert, unter der Regie von Gus van
    Sant. Er entwickelte sich dann in den USA, sowie in vielen anderen Ländern
    (u.a. auch in Deutschland) zu einem großen Bestseller.
    Nachdem Pitt und van Sant nicht mehr für das Projekt zur Verfügung standen,
    wurde nunmehr der deutsche Robert Schwentke mit der Regie beauftragt,
    während Bruce Joel Rubin ("Ghost") das Drehbuch noch einmal umschreiben
    soll. Schwentke drehte in Deutschland die beiden Filme "Eierdiebe" und
    "Tattoo", bevor Hollywood auf ihn aufmerksam wurde, und konnte mit
    "Flightplan" ein fulminantes US-Debüt feiern. Zwar wurde das Drehbuch des
    Films häufig kritisiert, Schwentke aber für seinen Blick für Details, seine
    technische Finesse und inszenatorische Virtuosität sehr gelobt, was viele
    Türen geöffnet haben dürfte, zumal "Flightplan" ein ordentlicher Erfolg war.
    Die beiden Hauptdarsteller stehen noch nicht fest, dem Vernehmen nach wird
    Rachel McAdams ("Red Eye", "Die Hochzeits-Crasher") für die weibliche
    Hauptrolle gehandelt.

    "Die Frau des Zeitreisenden" (OT: The Time Traveller's Wife) wird
    voraussichtlich 2008 in die Kinos kommen.

    Text: Oliver Naujoks


    "Indiana Jones 4": Drehbeginn im Juni

    Die Dreharbeiten zum vierten "Indiana Jones"-Film, der im Mai 2008 in die
    Kinos kommen soll, beginnen im kommenden Juni.
    Bei diesem Projekt soll es sich definitiv um die nächste Regie-Arbeit von
    Steven Spielberg handeln, was die Arbeiten an anderen Projekten wie den Film
    über Abraham Lincoln mit Liam Neeson in der Hauptrolle nicht beeinträchtigen
    soll.
    Der Film wird von Lucasfilm Ltd. produziert, den weltweiten Vertrieb
    übernimmt Paramount Pictures. Frank Marshall wird als Produzent dabei sein,
    George Lucas und Kathy Kennedy als Ausführende Produzenten.
    Zum Zuge kommt das von David Koepp ("Jurassic Park", "War of the Worlds")
    verfasste Drehbuch, welchem Lucas und Spielberg jetzt den letzten Schliff
    gaben.
    Was die Besetzungsliste betrifft ist bisher nur sicher, dass Harrison Ford
    wieder dabei sein wird.

    Quelle: Hollywood Reporter


    Wolfgang Hohlbeins "Das Druidentor" wird verfilmt

    Mit rund zwei Millionen verkauften Exemplaren ist "Das Druidentor" Wolfgang
    Hohlbeins erfolgreichster Mystery-Thriller. Die Verfilmungsrechte hat sich
    Ratpack gesichert, die unter anderem bereits "Das Jesus Video", "Das Blut
    der Templer" und "Hui-Buh - Das Schlossgespenst" erfolgreich umgesetzt
    haben.
    Jetzt waren Ratpack-Geschäftsführer Christian Becker und Drehbuchautor
    Alexander Rümelin ("Ratten") zu Gast bei Wolfgang Hohlbein, um in
    entspannter Atmosphäre die Details der Fernsehumsetzung zu besprechen.
    Geplant ist eine aufwendige Fernsehumsetzung als so genannter
    Eventzweiteiler, der im Dezember 2008 auf Pro 7 ausgestrahlt werden soll.
    Der Weitbrecht Verlag im Pressetext zum Roman: "In "Das Druidentor" entführt
    Wolfgang Hohlbein die Leser in die Welt des Unfassbaren und Unbegreiflichen.
    Die Suche nach einer Erklärung für die mysteriösen Vorfälle bei den
    Tunnelarbeiten am Bergmassiv bei Ascona wird für den Helden, den Ingenieur
    Frank Warstein, auch zu einer inneren Reise durch Zeit, Raum und
    Geschichte..."

    Quelle: https://inside-forum.de/www.hohlbein.de


    "Neues vom Wixxer": Trailer online

    Ein erster Trailer zu "Neues vom Wixxer" ist online gegangen.
    Hier ist der Trailer zu finden:
    https://inside-forum.de/www.wixxer.film.de
    Auch der zweite Teil der stets gruselig-komischen Edgar-Wallace-Persiflage
    verspricht eine muntere Gagparade mit hohem Unterhaltungswert. Chief
    Inspector Even Longer (Oliver Kalkofe) und Inspector Very Long (Bastian
    Pastewka) ermitteln wieder gemeinsam im Auftrag von Scotland Yard in einem
    schon altbekannten Fall: er geht wieder in London um - jener furchtbare
    Superschurke, der in seinem grässlichen Kostüm seit Jahren die britische
    Hauptstadt in Angst und Schrecken versetzt. Auch diesmal geben Longer und
    sein allzeit gut gelaunter Partner Long nicht so leicht auf... aber werden
    sie es erneut schaffen, den Wixxer zu enttarnen?
    Kinostart ist am 22. März 2007 im Verleih der Constantin Film.


    "Faith": Neue Folgen im Februar

    Mit der Erfolsserie "Faith - The Van Helsing Chronicles" geht es ab Februar
    2007 weiter.
    Am 23. Februar 2007 erscheinen folgende Episoden:

    Episode 7 : Ketten Jack
    Episode 8 : Tanzender Tod
    Episode 9 : Mörderisches Halloween

    Und am 23. März 2007 geht es weiter mit:

    Episode 10 : Das Böse im Menschen
    Episode 11 : Wendepunkt

    Mit dabei sind natürlich wieder viele Synchronstars, z. B. Nana Spier, Lutz
    Riedel, Torsten Michaelis, Barbara Ratthey, Santiago Ziesmer, und viele
    mehr.
    Im ersten Halbjahr soll dann die erste Staffel mit Episode 12 und Episode 13
    abgeschlossen werden und im Spätherbst geht es weiter mit Staffel 2.
    Mehr Infos zur Serie sind hier zu finden:
    https://inside-forum.de/www.eye-it.com/faith


    Erschienen: "Tage der Finsternis" von Martin Kay

    Als fünfter Roman der Dark Fantasy Serie "Vampir Gothic" ist jetzt der Titel
    "Tage der Finsternis" erschienen. Entwickelt und geschrieben wird die
    Buchserie von Martin Kay.

    Europa - ein Leichentuch. Das Virus "Heinrichs Erbe" hat über 60 Millionen
    Todesopfer gefordert. Und das Sterben geht weiter, wenn nicht bald ein
    Impfstoff gefunden wird. Auf der Suche nach dem einzigen Mann, der
    möglicherweise den genetischen Code des Virus'' entschlüsselt hat,
    durchstreifen Elmar Fuchs und seine Gefährten eine Welt, die nicht mehr die
    ihre zu sein scheint. Infizierte, Flüchtlinge, marodierende Banden und nicht
    zuletzt Vampire belagern allerorts die Straßen. Ein neues Zeitalter der
    Finsternis hat offenbar längst begonnen.
    Alena hat sich von den anderen getrennt, um in Portugal nach den letzten
    beiden alten Opyri zu suchen, die ihr helfen können, ihre Erinnerungen
    zurückzugewinnen. Vorrangig bleibt jedoch eine einzige Frage zu klären:
    Woher kommen plötzlich die neuen Vampire?

    "Vampir Gothic" erscheint zweimal jährlich im Verlag Romantruhe als
    Hardcover mit ca. 256 Seiten Umfang. Die Titelbilder stammen von dem
    spanischen Künstler José del Nido.
    Der nächste Band wird bereits im Frühjahr 2007 erhältlich sein. Geplant sind
    die Titel:

    Vampir Gothic 6: Imperium der Schatten
    Vampir Gothic 7: Die Namenlose
    Vampir Gothic 8: Die Geächteten von Opyria
    Vampir Gothic 9: Seelenbrenner
    Vampir Gothic 10: Die Vampirgöttin

    Weiterführende Informationen zu "Vampir Gothic" und zum Autor stehen auf der
    Serienseite zur Verfügung:
    https://inside-forum.de/www.vampir-gothic.de


    ===== | DVD-Vorschau

    Was erscheint in der kommenden Woche neu auf DVD? Hier die Vorschau auf die
    neuen Scheiben.

    9. Januar

    Unbekannter Anrufer

    Kauf-DVD
    USA 2006, Regie: Simon West, mit Camille Belle, Tommy Flanagan, Tessa
    Thomson u.a.

    High-School-Schülerin Jill Johnson wird von einer reichen Familie als
    Babysitterin engagiert. Das Familiendomizil liegt idyllisch, aber sehr
    abgelegen an einem See. Daher verschließt Jill vorsichtshalber alle Türen
    und schaltet die Alarmanlage ein. Doch bald schon wird sie von Anrufen auf
    ihrem Handy belästigt. Ein Unbekannter lässt es immer wieder klingeln - ohne
    sich jedoch zu Wort zu melden. Jill bekommt es mit der Angst zu tun. Dann
    meldet sich ein mysteriöser Mann: sie soll überprüfen, ob es ihren
    Schützlingen auch gut geht. Die Drohungen des Anrufers versetzen Jill
    zunehmend in Panik, die bald in blanke Hysterie umschlägt, als sie
    herausfindet, dass die seltsamen Anrufe von einem der Hausapparate geführt
    werden.

    Extras: Audiokommentare, entfallene Szenen, Making of, Trailer

    Verliebt in eine Hexe - Season 4 Box
    Kauf-DVD

    Elizabeth Montgomery, Dick York und Agnes Moorehead melden sich in der
    vierten Staffel mit noch mehr zauberhafter Comedy und Magie zurück. Erleben
    Sie, wie der leidgeprüfte Darrin hilflos zusehen muss, als Samantha, Endora
    und ihr Hexenclan Liebestränke, Besucher aus dem All, Leonardo da Vinci und
    schließlich sogar einen Märchenprinzen herbeizaubern. Paul Lynde und
    Emmy-Preisträgerin Marion Lorne kehren in dieser außergewöhnlichen, aus 5
    Discs bestehenden Sammlung mit 33 Folgen voller zwerchfellerschütternder
    Pointen, Zauberei und jeder Menge Spaß zurück.


    11. Januar

    In My Skin
    Leih-DVD
    F 2002, Regie: Marina de Van, mit Marina de Van, Laurent Lucas, Lea Drucker
    u.a.

    Durch einen Unfall verändert sich das Leben von Esther auf verhängnisvolle
    Weise. Zwar zog sie sich nur eine leichte Fleischwunde zu, aber eben diese
    Beschädigung ihres Körpes beginnt die junge Frau nachhaltig zu beschäftigen.
    Die Wunde schafft ein neues Bewusstsein zu ihrem Körper und dieser neue
    Zugang erscheint ihr erhaltungswürdig. Immer wieder öffnet sie diese Wunde
    und erfreut sich an dem Anblick ihres frischen Blutes und dem roten Fleisch.
    Schon bald reicht ihr diese eine Wunde nicht mehr und sie beginnt damit sich
    selbst zu verstümmeln. Eine düstere Obsession nimmt ihren Lauf, die
    besonders in Esthers Umfeld für Entsetzen sorgt...

    Re-Cycle
    Leih-DVD
    HK 2006, Regie: Oxide Pang, Danny Pang, mit Ekin Cheng, Angelica Lee, Rain
    Li u.a.

    Die junge Autorin Tsui ist der neue Star unter den Lesern und besonders
    beliebt für Ihre brillanten Romane. Als sie beschließt eine Geschichte über
    spirituelle Welten und übernatürliche Kräfte zu schreiben, will ihr einfach
    kein passender Stoff dazu einfallen. Frustriert verwirft sie das Projekt und
    löscht die entsprechenden Daten von ihrem
    Computer. Bald darauf beschleichen sie immer wieder merkwürdige Illusionen
    und die Visionen, die sie beschrieb, scheinen Wirklichkeit zu werden. Bald
    findet sie sich in einer Welt, die sie sich in ihren schlimmsten Träumen
    nicht hätte vorstellen können...

    Sunday Seoul
    Leih-DVD
    SK 2005, Regie: Park Sung-hun, mit Bong Tae-gyu, Kim So-yeon, Lee Cheong-a
    u.a.

    "Sunday Seoul" ist eine Aneinanderreihung dreier faszinierender Episoden.
    Bei diesen Geschichten erwartet den Zuschauer ein Mix aus Science-Fiction,
    Action, Fantasy und Martial Arts. Regisseur Park Sung-Hoon inszenierte diese
    humorvollen, überraschenden und amüsanten Geschichten mit Liebe für das
    Außergewöhnliche.

    Extras: Entfallene Szenen, Interviews, Making of, Trailer, Musikvideo


    12. Januar

    Urmel aus dem Eis
    Kauf-und Leih-DVD
    D 2006, Regie: Holger Tappe, Reinhard Klooss

    Titiwu ist eine kleine Vulkaninsel in den Weiten des Ozeans. Hier lebt und
    arbeitet Professor Habakuk Tibatong, seines Zeichens Universalgelehrter,
    Hobby-Zoologe und liebenswerter Eigenbrötler. Herrin über Haushalt, Schule
    und die kleine Schulgemeinde ist die gleichermaßen resolute wie empfindsame
    Schweinedame Wutz. Neben des Professors Adoptivsohn Tim Tintenklecks nimmt
    eine illustre Schar von Inseltieren am eigenwilligen Sprachunterricht von
    Tibatong teil: Der Pinguin Ping, der Waran Wawa, der Schuhschnabel Schusch
    und der See-Elefant Seelefant, der meist auf einer vorgelagerten Klippe
    liegt und in selbstgewählter Melancholie herzergreifende traurige Lieder
    singt. So dreht sich der Alltag des Insel-Idylls um die Wonnen und
    Widrigkeiten angemessener Behausung, kindlicher Eifersüchteleien und der
    menschlichen Sprache bis.....ja bis eines schönen Tages ein Eisberg vor die
    Insel geschwemmt wird. Im Inneren des kleinen Eisbergs befindet sich ein
    seit der Eiszeit eingefrorenes Urzeit-Ei. Behutsam wird das Ei von den
    Tieren der Insel ausgebrütet. Und dann springt, ganz plötzlich, ein
    seltsames grünes Geschöpf heraus: Urmel - Urmel aus dem Eis.


    ===== | Anzeige

    JETZT IM BLITZ-VERLAG ERSCHIENEN!


    Wolfgang Hohlbein u.a.
    DER DÜNNE MANN - UND ANDERE DÜSTERE NOVELLEN
    Edgar Allan Poes Phantastische Bibliothek Band 8
    ISBN 3-89840-928-7
    240 Seiten Paperback - 9,95 EUR

    Novellensammlung mit namhaften AutorInnen des phantastischen Genres und der
    Titelstory von Wolfgang Hohlbein
    Herausgegeben von Alisha Bionda.

    Jede Story wurde exklusiv von Mark Freier, der auch das Covermotiv und
    Artwork übernimmt, mit einer Grafik versehen.

    Auf den Spuren Edgar Allan Poes.

    Das dunkle Herz dieser Sammlung bildet die Titelnovelle "Der dünne Mann" von
    Wolfgang Hohlbein, dessen Werke weltweit für Furore sorgen.
    Ihm zur Seite stehen unter anderem Andreas Gruber, dessen Protagonist eine
    seltsame Vorliebe für ältere Frauen hegt.
    Jörg Kleudgen und Boris Koch erzählen stimmungsvoll über einen Fluch, der
    die Söhne einer englischen Familie von Landadeligen in Ungeheuer verwandelt.
    Christian von Asters Erzählung über einen modernen Frankenstein orientiert
    sich neben Poe auch an Lovecraft und dessen Besessenheit mit Abstammung und
    genetischer Vererbung.
    Christoph Marzis Rabennovelle knüpft direkt an sein literarisches Vorbild
    an.
    Das Vorwort von Dr. Franz Rottensteiner stimmt den Leser auf einen
    abwechslungsreichen düsteren Erzählreigen ein.


    Inhalt:
    Dr.Franz Rottensteiner
    Vorwort

    Andreas Gruber
    Wie ein Lichtschein unter der Tür

    Barbara Büchner
    Spinnwebschleier

    Micha Wischniewski
    Die Firma

    Wolfgang Hohlbein
    Der dünne Mann

    Eddie M. Angerhuber
    Nepenthe

    Michael Siefener
    Abendstimmung mit Burgruine

    Dominik Irtenkauf
    Sündflut

    Jörg Kleudgen & Boris Koch
    Der Fluch von Mayfield

    Christian von Aster
    Stanchloams Erbe

    Christoph Marzi
    Die Raben

    Mark Freier
    Kleine Nachtgeschichte

    Micha Wischniewski
    Das Leben und Werk Edgar Allan Poes


    Coverabbildungen, Verlagsnews, Shop und mehr unter https://inside-forum.de/www.Blitz-Verlag.de
    Alle Titel als Paperback (20,5 x 14,5) - 200-400 Seiten - nur 9,95 EUR!--

  • ===== | Phantastik-News | Dienstag, 09.01.2007

    Phantastik-News | täglich phantastische nachrichten
    https://inside-forum.de/www.phantastik-news.de


    ===== | Rezensionen online

    Neu online gegangen sind folgende Besprechungen:

    Kai Meyer: Lanze und Licht - Das Wolkenvolk 2 (Buch)
    Xmas Tales (The Horror Anthology 5) (DVD)
    Hell's Resident (The Horror Anthology 6) (DVD)
    Superman - Die Rückkehr (1 von 2) (Comic)
    Tarot - Witch of the Black Rose 3 (Comic)
    Farscape - Season 3 Box (DVD)
    Infinite Crisis Countdown (Comic)
    Steve Voake: Moskito (Buch)

    Unser Rezensionsportal mit über 1200 Besprechungen ist hier zu finden:
    https://inside-forum.de/www.phantastik…hp?name=Reviews


    ===== | Nachrichten-Übersicht

    Neu im März: "Farscape - The Peacekeeper Wars"
    "Avatar": Drehbeginn im April
    M. Night Shyamalan dreht "Avatar"
    Gestorben: Iwao Takamoto (1925-2007)
    "Schrei, wenn der Tingler kommt": Remake kommt
    "Arthur und die Minimoys": Sequels kommen
    Neu ab Ende Januar: Camille Flammarions "Lumen"


    ===== | Nachrichten

    Neu im März: "Farscape - The Peacekeeper Wars"

    EuroVideo kündigt für den 8. März "Farscape - The Peacekeeper Wars" an.

    John Crichton, seine Geliebte Aeryn Sun und ihre Kameraden D'Argo, Chiana
    und Noranti glauben, dass sie die Freiheit besitzen, ihr Leben in Frieden zu
    leben. Fernab vom Krieg zwischen den herrschenden Rassen des Universums: den
    Peacekeeper und den Scarrans. Aber bald darauf finden sie heraus, dass
    Crichtons Wissen über Wurmlöcher der Schlüssel zum Sieg für eine der beiden
    Seiten ist. Die Situation verschlimmert sich noch, als Crichtons und Aeryns
    ungeborenes Kind durch einen Zwischenfall von Aeryns ind Rygels Körper
    übertragen wird und sie einen Weg finden müssen, diese Entwicklung
    rückgängig zu machen und wieder Normalität herzustellen. Während sie
    versuchen ein Volk zu finden, das in der Lage ist Frieden zu verbreiten,
    werden sie gezwungen, sich mit ihren Erzfeinden Scorpius und Sikozu zu
    verbinden, um zu überleben. Denn der Krieg droht alle Lebewesen des
    Universums zu zerstören!

    Als Extras kündigt man an: Making of, Deleted Scenes, Fotogalerien und
    Interviews.

    Quelle: EuroVideo


    "Avatar": Drehbeginn im April

    Fox hat dazu jetzt endlich grünes Licht für James Camerons SF-Film "Avater"
    gegeben und das Budget auf 200 Millionen Dollar gesetzt. Drehbeginn wird im
    April sein, im Sommer 2009 soll der Film in die Kinos kommen.

    Die Hauptrollen werden Sam Worthington und Zoe Saldana (Anamaria in "Fluch
    der Karibik") spielen. Beide Schauspieler haben Verträge für eine mögliche
    Fortsetzung unterschrieben, da Cameron in dem Projekt eine Basis für ein
    mögliches Franchise sieht.
    Das Drehbuch wurde von James Cameron geschrieben, der die Geschichte über
    zehn Jahre lang entwickelte. Es geht dabei um einen Ex-Marine, der
    unwillentlich auf einen fernen Planeten geschickt wird, um ihn zu besiedeln
    und auszuwerten. Er wird dabei von den Bewohnern des Planeten in eine
    Schlacht ums Überleben verwickelt.

    In einem Statement sagte James Cameron: "Als ein lebenslänglicher Fan von
    Science Fiction und Action ist "Avatar" für mich ein Traumprojekt. Wir
    erschaffen eine ganze Welt, ein komplettes Ökosystem aus traumhaften
    Pflanzen und Kreaturen und Eingeborene mit einer reichen Kultur und Sprache.
    Die Geschichte ist sowohl episch als auch emotional. Die zwei Dinge, die
    diesen Film überhaupt erst ermöglichen, sind die Fortschritte in CG-Effekten
    und Performance-Capture-Techniken, sowie meine 22-Jährige Beziehung mit Fox,
    da man nur mit großem Vertrauen so sehr am neuesten Technik-Stand arbeiten
    kann. Ich habe vor, die Beziehung damit zu ehren, indem ich ihnen einen
    Gewinner abliefern werde. Und ich habe das Team, um es zu tun, das beste
    Team von Künstlern und Technikern, mit denen ich jemals das Privileg hatte
    zu arbeiten. Dieser Film wird ein großes Abenteuer."

    Camerons Lightstorm Entertainment-Team hat Jahre damit verbracht, einen
    innovativen Mix aus Live-Action-Aufnahmen und photorealistischen
    CGI-Effekten zu erforschen, welche virtuelle Charaktere für eine
    Veröffentlichung in einem neuen 3-D-Format enthalten.
    Cameron wird mit Peter Jacksons Effektschmiede Weta Digital ("Der Herr der
    Ringe") arbeiten, welche die Umgebung und die Charaktere in 3-D-Bilder
    umwandeln wird.

    Quelle: https://inside-forum.de/www.sf-radio.net


    M. Night Shyamalan dreht "Avatar"

    M. Night Shyamalan und Paramount planen, die
    Nickelodeon-Kinder-Zeichentrickserie "Avatar: The Last Airbender" auf die
    große Leinwand zu bringen. Shyamalan hat einen Vertrag über drei Filme
    unterschriebenda. Er wird das Drehbuch schreiben, Regie führen und
    produzieren.

    Die Filme werden Live-Action sein.
    Die Handlung findet in einer von Asien beeinflussten Fantasiewelt voller
    Martial Arts und Magie statt, es geht um den Nachfolger einer langen Reihe
    von Avataren. Dieser muss lernen, Verantwortung zu übernehmen, und die
    Feuernation daran hindern, die Wasser- Erd- und Luftnationen zu versklaven.
    Die Serie wurde von Michael DiMartino und Bryan Konietzko entwickelt und
    lief das erste Mal im Februar 2005 auf Nickelodeon. Die Zielgruppe waren die
    6-11jährigen, man erzielte jedoch auch gute Einschaltquoten darüberhinaus.

    "Avatar" ist das erste Mal, das M. Night Shyamalan das Material eines
    anderen adaptiert und eine bereits bestehende Fangemeinde bedienen muss. Es
    ist auch das erste Mal, dass er einen Film für Kinder macht, obwohl sein
    letzter Streifen, "Das Mädchen aus dem Wasser" ursprünglich als
    Gute-Nacht-Geschichte für seine Kinder angefangen hat.
    Außer dem Titel hat M. Night Shyamalans neuer Film "Avatar" nichts mit James
    Camerons Film gemeinsam.

    Quelle: https://inside-forum.de/www.sf-radio.net


    Gestorben: Iwao Takamoto (1925-2007)

    Der Charakterdesigner, Produzent und Regisseur Iwao Takamoto ist am
    gestrigen Montag gestorben.
    Regie führte der in Los Angeles geborene Iwao Takamoto bei "Zuckermann's
    Farm - Wilbur im Glück" ("Charlotte's Web", 1973) und "Jetsons: Der Film"
    (1990).
    Seine Karriere begann er 1947 bei Walt Disney, er arbeitete als Assistenz
    bei Milt Kahl und als Künstler bei Filmen wie "Cinderella" und "Susi und
    Strolch". 1961 verließ er Walt Disney und stieß kurze Zeit später zu
    Hanna-Barbera Productions, wo er mehrere bekannte Figuren kreierte, so z.B.
    Scooby Doo, und bis zuletzt in leitender Position aktiv war.


    "Schrei, wenn der Tingler kommt": Remake kommt

    Die Remake-Welle rollt weiter. "Schrei, wenn der Tingler kommt" ("The
    Tingler", 1959), William Castles Horror-Film aus dem Jahr 1959 mit Vincent
    Price in der Hauptrolle, soll neu verfilmt werden. Columbia Pictures hat
    Patrick Melton und Marcus Dunstan ("Feast") damit beauftragt, ein Drehbuch
    zu schreiben.
    Bereits 2003 war Columbia Pictures das Remake erstmals angegangen, damals
    sollte Greg Pace ein Drehbuch schreiben, ehe das Projekt gecancelt wurde.

    Kabel 1 in einem Pressetext zu einer TV-Ausstrahlung zum Film: "Dr. Chapin,
    ein Wissenschaftler, der in einem Gefängnis arbeitet, entwickelt seine
    persönliche Theorie über den so genannten "Tingler", ein Wesen, das im
    Rückenmark jedes Menschen lebt und sich von Angst ernährt. Er glaubt, dass
    der Tingler auch Menschen töten kann - allerdings nur dann, wenn man seine
    Angst nicht herauslässt und Schreie unterdrückt. Für ein Experiment
    missbraucht Dr. Chapin seine ungeliebte Frau Isobel. Er versetzt sie in
    Todesangst ..."

    Quelle: Variety


    "Arthur und die Minimoys": Sequels kommen

    Luc Bessons 65 Millionen EUR teure "Arthur und die Minimoys"-Produktion wird
    fortgesetzt - mit gleich zwei Sequels, wie "Variety" meldet.
    "Arthur and the Vengeance of Malthazar" ist demzufolge laut Besson für 2009
    geplant und "Arthur and the War of Two Worlds" für 2010. Die Sequels
    basieren auf den Büchern 3 und 4 der von Besson geschriebenen Saga um
    Arthur, die Geschehnisse in den Bänden 1 und 2 wurden für den ersten Film
    aufbereitet.
    "Arthur und die Minimoys" läuft in der dritten Woche in Frankreich und
    spielt dort sehr gute Ergebnisse ein. In den USA lief der Film ab dem 29.
    Dezember für eine Woche in Los Angeles, landesweit ist er dort ab dem 12.
    Januar zu sehen, in Deutschland ab dem 25. Januar.
    Mia Farrow, Freddie Highmore und Ron Crawford sind in dem Mix aus Real- und
    Animationsfilm zu sehen, in der US-Version hört man die Stimmen von Snoop
    Dogg, David Bowie, Madonna und Robert De Niro. In der deutschen Fassung
    werden Frank Glaubrecht, Nena, Oliver Rohrbeck, Jan David Rönfeldt und
    Christian Brückner zu hören sein.


    Neu ab Ende Januar: Camille Flammarions "Lumen"

    Camille Flammarions "Lumen" erscheint Ende Januar als Neusatz-Nachdruck im
    Verlag Dieter von Reeken.

    Wie zuvor in "Die Mehrheit bewohnter Welten" und später in "Urania" und "Das
    Ende der Welt" (die genannten Bücher liegen bereits als Nachdruckausgaben in
    entsprechender Aufmachung vor) hat Flammarion auch in seiner
    Erzählungssammlung "Récits de l'infini" versucht, seine astronomischen, vor
    allem aber auch seine philosophischen und parapsychologischen Vorstellungen
    zu popularisieren.
    Im ersten Teil des Buches, dem Novellen-Zyklus "Lumen", versucht Flammarion
    in fünf Zwiegesprächen zwischen dem "Lichtwesen" Lumen, einer Menschenseele,
    und einem nach Erkenntnis strebenden Erzähler seine Vorstellungen von der
    Stellung des Menschen im Universum zu vermitteln. Hierbei werden Phänomene
    wie Parallelwelten und Zeitverschiebungen thematisiert, die später von
    "modernen" SF-Autoren aufgegriffen und variiert worden sind.
    Der zweite Teil, die Die Geschichte eines Kometen, schildert das Wesen und
    den Werdegang der Erde aus der Sicht des "großen Kometen" von 1811 und des
    Halleychen Kometen.

    Camille Flammarion: "Lumen", Vorbemerkungen, 25 Illustrationen, weitere
    Reproduktionen, Vorwort des Verfassers, Nachbemerkung, Paperback, ca. 234
    Seiten, 25,00 EUR, das Buch (es hat keine ISBN und wird nicht im Buchhandel
    vertrieben) ist erhältlich direkt beim Herausgeber:
    https://inside-forum.de/www.dieter-von-reeken.de


    ===== | Anzeige

    JETZT IM BLITZ-VERLAG ERSCHIENEN!


    Wolfgang Hohlbein u.a.
    DER DÜNNE MANN - UND ANDERE DÜSTERE NOVELLEN
    Edgar Allan Poes Phantastische Bibliothek Band 8
    ISBN 3-89840-928-7
    240 Seiten Paperback - 9,95 EUR

    Novellensammlung mit namhaften AutorInnen des phantastischen Genres und der
    Titelstory von Wolfgang Hohlbein
    Herausgegeben von Alisha Bionda.

    Jede Story wurde exklusiv von Mark Freier, der auch das Covermotiv und
    Artwork übernimmt, mit einer Grafik versehen.

    Auf den Spuren Edgar Allan Poes.

    Das dunkle Herz dieser Sammlung bildet die Titelnovelle "Der dünne Mann" von
    Wolfgang Hohlbein, dessen Werke weltweit für Furore sorgen.
    Ihm zur Seite stehen unter anderem Andreas Gruber, dessen Protagonist eine
    seltsame Vorliebe für ältere Frauen hegt.
    Jörg Kleudgen und Boris Koch erzählen stimmungsvoll über einen Fluch, der
    die Söhne einer englischen Familie von Landadeligen in Ungeheuer verwandelt.
    Christian von Asters Erzählung über einen modernen Frankenstein orientiert
    sich neben Poe auch an Lovecraft und dessen Besessenheit mit Abstammung und
    genetischer Vererbung.
    Christoph Marzis Rabennovelle knüpft direkt an sein literarisches Vorbild
    an.
    Das Vorwort von Dr. Franz Rottensteiner stimmt den Leser auf einen
    abwechslungsreichen düsteren Erzählreigen ein.


    Inhalt:
    Dr.Franz Rottensteiner
    Vorwort

    Andreas Gruber
    Wie ein Lichtschein unter der Tür

    Barbara Büchner
    Spinnwebschleier

    Micha Wischniewski
    Die Firma

    Wolfgang Hohlbein
    Der dünne Mann

    Eddie M. Angerhuber
    Nepenthe

    Michael Siefener
    Abendstimmung mit Burgruine

    Dominik Irtenkauf
    Sündflut

    Jörg Kleudgen & Boris Koch
    Der Fluch von Mayfield

    Christian von Aster
    Stanchloams Erbe

    Christoph Marzi
    Die Raben

    Mark Freier
    Kleine Nachtgeschichte

    Micha Wischniewski
    Das Leben und Werk Edgar Allan Poes


    Coverabbildungen, Verlagsnews, Shop und mehr unter https://inside-forum.de/www.Blitz-Verlag.de
    Alle Titel als Paperback (20,5 x 14,5) - 200-400 Seiten - nur 9,95 EUR!--

  • ===== | Phantastik-News | Mittwoch, 17.01.2007

    Phantastik-News | täglich phantastische nachrichten
    https://inside-forum.de/www.phantastik-news.de


    ===== | Rezensionen online

    Neu online gegangen sind folgende Besprechungen:

    Bernard Craw: Sanguis B - Vampire erobern Köln (Buch)
    Das verlorene Paradies 1: Hölle (Comic)
    Theodore Sturgeon: Lichte Augenblicke (Buch)
    Blue Evolution Vol. 3, 3 (Comic)
    Klaus Beese: Sex oder Gehirnfabrik (Buch)
    Die Legende der Drachenritter 1: Jaina (Comic)
    Max Comics 10: Black Widow – Heimkehr (Comic)
    Martina Jaekel: Im Land des Klangzaubers (Buch)

    Unser Rezensionsportal mit über 1200 Besprechungen ist hier zu finden:
    https://inside-forum.de/www.phantastik…hp?name=Reviews


    ===== | Nachrichten-Übersicht

    "Das Lied von Feuer und Eis": HBO kündigt TV-Serie an
    "John Carter vom Mars": Rechte jetzt bei Disney
    Eoin Colfer auf Lesetour
    Scheibenwelt-Fest 2007: Vom 23. bis 25. Februar


    ===== | Nachrichten

    "Das Lied von Feuer und Eis": HBO kündigt TV-Serie an

    HBO hat sich die Rechte an George R.R. Martins Fantasy-Saga "Das Lied von
    Feuer und Eis" gesichert.
    David Benioff (Drehbuchautor von "Troja", "Stay") und D.B. Weiss ("Halo")
    werden die Drehbücher schreiben und als Executive Producers fungieren,
    Martin wird jedoch an den Drehbüchern mitarbeiten und als Co-Executive
    Producer dabei sein. Gedreht werden soll in Europa und Neuseeland.
    Begonnen wird mit dem 1996 erschienenen erstem Buch "A Game of Thrones" (in
    Deutschland erschienen als "Die Herren von Winterfell" und "Das Erbe von
    Winterfell").

    Quelle: Variety


    "John Carter vom Mars": Rechte jetzt bei Disney

    Disney hat sich die Rechte an der "John Carter vom Mars"-Reihe nach den
    Werken von "Tarzan"-Schöpfer Edgar Rice Burroughs gesichert.
    Der Stoff war bereits mehrfach Thema in der Presse, zuletzt im Oktober 2005
    hieß es, dass Jon Favreau ("Buddy der Weihnachtself", "Zathura") für
    Paramount einen Film drehen soll, Ehren Kruger hatte das Drehbuch von Mark
    Protosevich überarbeitet. Davor waren Robert Rodriguez ("Sin City") und
    Kerry Conran ("Sky Captain and the World of Tomorrow") bereits einmal als
    mögliche Kandidaten für den Regiestuhl genannt worden.
    "John Carter vom Mars" ist eine elfbändige Saga um den Bürgerkriegsveteran
    John Carter, den es auf den Planeten Mars verschägt und der dort aufregende
    Abenteuer erlebt.

    Quelle: Variety


    Eoin Colfer auf Lesetour

    Der "Vater" von Artemis Fowl gibt sich anlässlich des fünften Romans um den
    aufgeweckten Gentleman-Verbrecher und Elfenfreund "Die verlorene Kolonie"
    die Ehre.
    Eoin Colfer wird folgende Städte besuchen:

    26.2.07 Darmstadt
    27.2.07 Stuttgart
    28.2.07 Berlin
    1.3.07 Hamburg
    2.3.07 Leipzig

    Mehr Infos sind hier zu finden:
    https://inside-forum.de/www.ullsteinbu…a=&auswahl=isbn

    Quelle: C. Kuhr


    Scheibenwelt-Fest 2007: Vom 23. bis 25. Februar

    Vom 23. bis zum 25. Februar 2007 findet auf der Freusburg zu Siegen das
    erste deutsche Scheibenwelt-Fest statt.
    Auf dem Programm stehen Vorträge, Workshops, Spiel-Shows, Filmvorführung von
    Scheibenweltfilmen, ein Thud-Turnier, ein Ankh-Morpork Postamt, ein
    Scheibenwelt-Konsulat und vieles mehr, Zudem werden Ehrengäste für weitere
    Programmhighlights sorgen.
    Mehr Infos sind hier zu finden:
    https://inside-forum.de/www.scheibenwelt-convention.de


    ===== | Anzeige

    JETZT IM BLITZ-VERLAG ERSCHIENEN!


    Wolfgang Hohlbein u.a.
    DER DÜNNE MANN - UND ANDERE DÜSTERE NOVELLEN
    Edgar Allan Poes Phantastische Bibliothek Band 8
    ISBN 3-89840-928-7
    240 Seiten Paperback - 9,95 EUR

    Novellensammlung mit namhaften AutorInnen des phantastischen Genres und der
    Titelstory von Wolfgang Hohlbein
    Herausgegeben von Alisha Bionda.

    Jede Story wurde exklusiv von Mark Freier, der auch das Covermotiv und
    Artwork übernimmt, mit einer Grafik versehen.

    Auf den Spuren Edgar Allan Poes.

    Das dunkle Herz dieser Sammlung bildet die Titelnovelle "Der dünne Mann" von
    Wolfgang Hohlbein, dessen Werke weltweit für Furore sorgen.
    Ihm zur Seite stehen unter anderem Andreas Gruber, dessen Protagonist eine
    seltsame Vorliebe für ältere Frauen hegt.
    Jörg Kleudgen und Boris Koch erzählen stimmungsvoll über einen Fluch, der
    die Söhne einer englischen Familie von Landadeligen in Ungeheuer verwandelt.
    Christian von Asters Erzählung über einen modernen Frankenstein orientiert
    sich neben Poe auch an Lovecraft und dessen Besessenheit mit Abstammung und
    genetischer Vererbung.
    Christoph Marzis Rabennovelle knüpft direkt an sein literarisches Vorbild
    an.
    Das Vorwort von Dr. Franz Rottensteiner stimmt den Leser auf einen
    abwechslungsreichen düsteren Erzählreigen ein.


    Inhalt:
    Dr.Franz Rottensteiner
    Vorwort

    Andreas Gruber
    Wie ein Lichtschein unter der Tür

    Barbara Büchner
    Spinnwebschleier

    Micha Wischniewski
    Die Firma

    Wolfgang Hohlbein
    Der dünne Mann

    Eddie M. Angerhuber
    Nepenthe

    Michael Siefener
    Abendstimmung mit Burgruine

    Dominik Irtenkauf
    Sündflut

    Jörg Kleudgen & Boris Koch
    Der Fluch von Mayfield

    Christian von Aster
    Stanchloams Erbe

    Christoph Marzi
    Die Raben

    Mark Freier
    Kleine Nachtgeschichte

    Micha Wischniewski
    Das Leben und Werk Edgar Allan Poes


    Coverabbildungen, Verlagsnews, Shop und mehr unter https://inside-forum.de/www.Blitz-Verlag.de
    Alle Titel als Paperback (20,5 x 14,5) - 200-400 Seiten - nur 9,95 EUR!--

  • ===== | Phantastik-News | Samstag, 27.01.2007

    Phantastik-News | täglich phantastische nachrichten
    https://inside-forum.de/www.phantastik-news.de


    ===== | Rezensionen online

    Neu online gegangen sind folgende Besprechungen:

    Simpsons Horrorbuch 3: Bart Simpsons Horrorshow - Fröhlich-fieses
    Fürchtefest (Comic)
    Final Fantasy XI 2: Der Sternenschwur, Miyabi Hasegawa (Buch)
    The Texas Chainsaw Massacre: The Beginning (US-DVD)
    Rhoda Broughton: Geistergeschichten (Buch)
    Batman/Superman 1 (Comic)
    Marvel Graphic Novel 10: Wolverine: Saudare (Comic)
    Universal War One 1: Genesis (Comic)
    Universal War One 2: Die Frucht der Erkenntnis (Comic)
    Helmuth W. Mommers: Plasmasymphonie - Visionen Band 3 (Buch)
    Everquest 3: Wahrheit und Stahl, Thomas Reid (Buch)
    Pulse (Film)
    The Big Empty (DVD)
    Juliet E. McKenna: Livaks letzte Schlacht (Buch)

    Die Übersicht der zuletzt online gestellten Besprechungen ist hier zu
    finden:
    https://inside-forum.de/www.phantastik…ews&new_topic=1


    ===== | Nachrichten-Übersicht

    Volker Busch wird neuer Programmleiter bei Egmont Verlagsgesellschaften
    "Dampyr" kommt doch
    "1408": Trailer online
    "Dead Silence": Trailer online
    "Sunshine": Trailer online
    "300": Das deutsche Poster
    "300": Galerie online
    Kai Meyer: Zwei Romane als Hörspielserien angekündigt
    Erschienen: "Neun Leben" von Birgit Erwin
    Erschienen: "Rattus Libri" Ausgabe 13
    "Caine": Neue Hörspiele im März
    "Perry Rhodan": 4. Extra im März
    DORT.con-Programmpunkte online - Knallgas, Pods und unheimliche Stories
    "Gabriel Burns": Live-Hörspiel-Tour abgesagt
    und:
    DVD-Vorschau: Die Highlights der Woche


    ===== | Nachrichten

    Volker Busch wird neuer Programmleiter bei Egmont Verlagsgesellschaften

    Zum 1. Februar wechselt Volker Busch zu den Egmont Verlagsgesellschaften und
    übernimmt die Redaktions- und Programmleitung für die Verlagsmarke vgs. Seit
    2003 war er in der Programmarbeit für Blanvalet und Random House
    Entertainment tätig. Mit Christopher Paolini und Trudi Canavan konnte er für
    Random House zuletzt Bestsellerautoren platzieren, Buschs Schwerpunkte
    liegen in den Bereichen Fantasy, Science Fiction, Thriller, Film/ bzw.
    TV-Tie-Ins und unterhaltendes Sachbuch.
    Neben der Betreuung und der Erweiterung des vgs Kernprogramms wird Volker
    Busch die Möglichkeiten neuer Programmsegmente evaluieren. Für die
    Verlagsmarken Ehapa Comic Collection, Egmont Manga & Anime sowie
    SchneiderBuch ergeben sich dadurch keine Veränderungen.

    Quelle: buchmarkt.de


    "Dampyr" kommt doch

    Nachdem der Bastei Verlag die Horror-Comicserie "Dampyr" erst angekündigt
    und dann gecandelt hat, schafft es die italienische Serie nun doch noch nach
    Deutschland.
    Das Label Bonelli Comics Deutschland kündigt für Ende Februar laut dem
    Medien Service Wuppertal zwei erste Hardcover mit je ca. 200 Seiten Umfang
    zum Preis von 12,00 EUR an.
    Infos zu "Dampyr" sind hier zu finden:
    http://www-en.sergiobonellieditore.it/auto/cpers_index?pers=dampyr


    "1408": Trailer online

    Ein erster Trailer zu "1408" ist online gegangen. Der Film basiert auf der
    gleichnamigen Stephen King-Kurzgeschichte, die in Deutschland unter "Blut
    und Rauch" veröffentlicht wurde.
    Hier ist der Trailer zu finden:
    http://movies.yahoo.com/feature/1408.html
    In "1408" geht es um einen Journalisten, der in Spukhäusern übernachtet, um
    von seinen Erlebnissen zu berichten. In einem dieser Häuser übernachtet er
    in 1408.
    Mikael Håfström führte Regie, in den Hauptrollen werden John Cusack, Samuel
    L. Jackson, Mary McCormack und Tony Shalhoub zu sehen sein. US-Start ist am
    13. Juli, ein deutscher Starttermin steht noch nicht fest.


    "Dead Silence": Trailer online

    Am 23. März startet in den USA der neue Film von Regisseur James Wan ("Saw")
    in den Kinos. Das Drehbuch schrieb er diesmal zusammen mit dem Drehbuchautor
    von "Saw", Leigh Whannell. Der Trailer zum Film ist jetzt online gegangen.
    Hier ist der Trailer zu finden:
    https://inside-forum.de/www.deadsilencemovie.net
    Ryan Kwanten, Amber Valletta, Donnie Wahlberg und Bob Gunton werden in dem
    übernatürlichem Thriller zu sehen sein.
    Ein deutscher Starttermin steht noch nicht fest.


    "Sunshine": Trailer online

    Ein erster Trailer zu "Sunshine" ist online gegangen, dem neuen Science
    Fiction-Film von Danny Boyle ("Trainspotting", "28 Days Later").
    Hier ist der Trailer zu finden:
    https://inside-forum.de/www.comingsoon…ws.php?id=18413
    Rose Byrne, Cliff Curtis, Chris Evans, Troy Garity, Cillian Murphy, Hiroyuki
    Sanada, Benedict Wong und Michelle Yeoh werden in dem Film zu sehen sein,
    US-Start ist im Frühjahr 2007, in Deutschland startet er am 5. April 2007 in
    den Kinos.


    "300": Das deutsche Poster

    Von Warner kommt das deutsche Poster zu "300", der am 5. April 2007 in den
    deutschen Kinos anläuft. Zack Snyder verfilmte Frank Millers gleichnamige
    Graphic Novel-Mini-Serie.
    https://inside-forum.de/www.phantastik…rticle&sid=2619


    "300": Galerie online

    Am 5. April 2007 startet in den deutschen Kinos "300". Zack Snyder verfilmte
    Frank Millers gleichnamige Graphic Novel-Mini-Serie.
    https://inside-forum.de/www.phantastik…rticle&sid=2618


    Kai Meyer: Zwei Romane als Hörspielserien angekündigt

    Ungewöhnliche Wege geht Lübbe Audio mit der Vertonung von zwei Kai
    Meyer-Romanen. "Die Alchimistin" und "Die Unsterbliche" werden nicht als
    Hörbuch oder Hörspiel kompakt erscheinen, sondern als Hörspielserien
    vermarktet.
    Auf insgesamt acht CDs (entsprechend vier pro Buch) erscheinen die Abenteuer
    von Aura Institoris voraussichtlich ab Januar 2008. Der Erscheinungsrhythmus
    steht noch nicht fest (evtl. monatlich), auch ob es eine Lücke zwischen den
    beiden Büchern geben wird, ist noch nicht sicher. Die Produzenten und die
    Sprecher der einzelnen Rollen stehen ebenfalls noch nicht fest.

    Quelle: Kai Meyer, https://inside-forum.de/www.kaimeyer.com


    Erschienen: "Neun Leben" von Birgit Erwin

    Im Wurdack Verlag ist der neue Roman der Heidelberger Autorin Birgit Erwin
    erschienen.

    Der Tod ihres Zwillingsbruders wirft die junge Privatdetektivin Catherine
    Archer vollkommen aus der Bahn. Um sich ihrer Trauer nicht stellen zu
    müssen, stürzt sie sich mit aller Entschlossenheit in ihren derzeitigen
    Auftrag: Sie soll für einen Geschäftsmann ermitteln, dem Morddrohungen das
    Leben zur Hölle machen. Die Spur führt Catherine zu einer Sekte, die im
    Herzen Edinburghs einen Kult pflegt, der direkt an die altägyptische
    Mythologie anknüpft. Ausgerechnet hier scheint die junge Frau Antworten auf
    die alles überschattende Frage zu finden: Warum musste ihr Bruder sterben?
    Doch je tiefer sich Catherine in die Gedankenwelt der Sekte verstrickt,
    desto größer wird die Angst ihres Freundes Michael um sie.

    Birgit Erwins viel beachteter Debütroman "Lichtscheu" wurde 2005 für den
    Nyctalus Award der Dracula-Society und 2006 für den Deutschen Phantastik
    Preis nominiert. Mit "Neun Leben" legt sie nun ihren zweiten Roman vor, der
    von ihren Fans bereits mit Spannung erwartet wurde.

    Birgit Erwin: "Neun Leben"
    Wurdack Verlag, Paperback, 186 Seiten, 9,95 EUR, ISBN 978-3-938065-14-3
    https://inside-forum.de/www.wurdackver…/bneunleben.htm


    Erschienen: "Rattus Libri" Ausgabe 13

    Keine vier Wochen sind seit der letzten "Rattus Libri"-Ausgabe verstrichen,
    schon möchte die Redaktion in der neuen Ausgabe über allerlei interessante
    Titel verschiedener Genres informieren.
    Da sich in den nächsten Tagen der Winter einstellen soll, wird so mancher
    sicher lieber zu Hause bleiben und sich die Zeit mit einem Buch vertreiben
    wollen. Vielleicht findet sich ja der ein oder andere Tipp in dieser Ausgabe
    von "Rattus Libri".
    Da die Rezensenten momentan sehr fleißig sind, plant wir "Rattus Libri 14"
    für den Februar.
    https://inside-forum.de/www.phantastik…rticle&sid=2610


    "Caine": Neue Hörspiele im März

    Das Hörspiel-Label Lausch bringt am 23.März 2007 zwei neue "Caine"-Titel als
    Hörspiele auf den Markt.
    Ein Großteil der Aufnahmen ist in Berlin und Hamburg gemacht worden, das
    Lausch-Produktions-Team, allen voran Günter Merlau zieht sich jetzt zur
    Vertonung der beiden Titel zurück.

    3: "Colin Drake und die Bruderschaft"
    Profikiller Caine liegt in einem Dämmerzustand zwischen Realität und
    Erinnerungen in seinem Motel. Die Ereignisse vor seiner Inhaftierung und der
    Hinrichtung, von der er vom Volk der Kyan'Kor gerettet wurde, vermischen
    sich zu einem beängstigenden Alpdruck. Erst als Linda Watkins ihn aus seinen
    Visionen weckt, kommt Caine wieder zu Kräften, allerdings in einem Ausmaß,
    das sich beide so nicht vorgestellt haben.

    4: "Die Dunkelheit"
    Die Ereignisse in Cisco spitzen sich zu. Steven Caine wird von den Kyan'kor
    auf ihren Heimatplaneten gebracht, wo schreckliche Geschehnisse den
    mächtigen Setho und seinen Gefolgsmann Torrkan beunruhigen.
    Gleichzeitig wird Kilkenny, der bärbeißige Cop zum wiederholten Male vom FBI
    in seinen Ermittlungen gestoppt, bis er am eigenen Leib erfahren muss, wer
    hinter den geheimnisvollen Entführungen steckt...

    Mehr Infos sind hier zu finden:
    https://inside-forum.de/www.merlausch.de


    "Perry Rhodan": 4. Extra im März

    Aufgrund der bisherigen Erfolge der "Perry Rhodan"-Extras wird es auch
    dieses Jahr wieder eine Ausgabe geben. Am 9. März 2007 erscheint das vierte
    Heft dieser Reihe.
    "Das Andromeda-Monument", so der Titel, verspricht eine spannende Zeitreise
    von einem längst gescheiterten Projekt in Andromeda und einem Sprung über
    die Zeiten, der die Gegenwart bedroht. Den Roman verfasst hat Wim Vandemaan.
    Auch dieses Mal ist das Heft sehr gut ausgestattet: So wird es im Innenteil
    einen achtseitigen Beihefter geben. Günter Puschmann hat sich des Themas
    "Lebensräume der Zukunft" angenommen und zum Artikel sehr schöne
    Vierfarb-Grafiken beigesteuert. Außerdem hat man sich für die beiliegende CD
    etwas Hübsches und vor allem Exklusives einfallen lassen: ein Livemitschnitt
    von Andreas Eschbachs Geschichte "Ein lausiger Historiker" - die Geschichte
    wurde letztes Jahr beim PR-Con in München von Leo Lukas und Josef Tratnik
    vorgetragen. Die Fans waren begeistert, was die Redaktion auf Idee brachte,
    diese Kurzgeschichte als Hörspiel allen Lesern zugänglich zu machen.
    Zusätzlich wird auf der CD ein exklusiver Beitrag von Wim Vandemaan zu hören
    sein. Der Autor selbst hat sich ins Tonstudio begeben, um seine Geschichte
    "Leviathan 3.0" zu vertonen.
    EXTRA 4 wird 3,50 EUR kosten und erscheint am 9. März 2007 zeitgleich mit
    PR-Roman 2377 im Handel.

    Quelle: https://inside-forum.de/www.perry-rhodan.net


    DORT.con-Programmpunkte online - Knallgas, Pods und unheimliche Stories

    Das Programm der Dortmunder Science Fiction Convention im kommenden März
    steht jetzt auszugsweise im Internet.

    Neben den literarischen Ehrengästen Nancy Kress und Kai Meyer und dem
    Grafik-Ehrengast Mario Moritz tragen zahlreiche Autoren, Fans und Referenten
    Ihren Teil zur Veranstaltung bei. Allein vier Lesungen von renommierten
    deutschen SF-Autoren zählen die Macher in ihrer Ankündigung auf. Sie tragen
    Titel wie "Düsternacht" und "Die bitterböse Stunde". Dazu kommen eine
    Musikperformance, ein Programmpunkt über SF-Podcasting und mehrere
    Workshops. Die Wissenschaft ist mit einem Panel über Wasserstoffproduktion
    aus Biomasse vertreten. Das DORT.con-Komitee versichert, dass dies noch
    längst nicht alles ist, was Fan auf der Veranstaltung erleben kann. Weitere
    mediale, musikalische und wissenschaftliche Programmpunkte befinden sich
    demnach im letzten Stadium der Vorbereitung.

    Der DORT.con findet am 17./18. März im bewährten Fritz-Henßler-Haus,
    Geschwister-Scholl-Straße 33-37, Dortmund, statt. Das Gebäude ist 10
    Fußminuten vom Hauptbahnhof entfernt. Der "Vor.Con" beginnt traditionell am
    Freitagabend im Lokal Boomerang, Kuckelke 20. Programmdetails, die Anmeldung
    und weitere Infos finden sich https://inside-forum.de/www.DORTcon.de.

    Text: DORTcon


    "Gabriel Burns": Live-Hörspiel-Tour abgesagt

    Wie Universal mitteilt, ist die für den März geplante Live-Hörspiel-Tour zur
    Serie ''Gabriel Burns'' abgesagt worden.
    Das Label stellt aber in Aussicht, dass die Tour im Winter 2007 stattfinden
    könnte. Dazu soll mehr etwa Mitte des Jahres bekanntgegeben werden.
    Ende November des Jahres 2006 hatte Universal erstmals bekannt gegeben, dass
    sie in Kooperation mit dem Konzertveranstalter Carsten Jahnke
    Konzertdirektion GmbH die Tour durch vier Städte (Hamburg, Leipzig, Köln und
    Berlin) starten wollten.

    Quelle: https://inside-forum.de/www.hoerspiele.de


    ===== | DVD-Vorschau

    Was erscheint in der kommenden Woche neu auf DVD? Hier die Vorschau auf die
    neuen Scheiben.

    1. Februar

    Charmed 8.1
    Kauf-DVD

    Die erste Hälfte der achten Staffel in einer Box.

    Charmed 8.2
    Kauf-DVD

    Die zweite Hälfte der achten Staffel in einer Box.

    Drowning Ghost - Der Fluch von Hellestadt
    Kauf-DVD
    Schweden 2004, Regie: Mikael Håfström, mit Rebecka Hemse, Jesper Salen,
    Jennie Ulving u.a.

    Vor langer Zeit lichtete ein brutaler Mörder die Reihen der Schülerinnen an
    einem idyllisch gelegenen Landinternat und verschwand danach grußlos auf
    Nimmerwiedersehen in einem angrenzenden Stehgewässer. Nun, ziemlich genau
    hundert Jahre später, arbeitet die junge Sara gerade an einem Artikel über
    die Vorkommnisse von damals, als angesichts des mit allerlei Umtrunk und
    Party-Getümmel begangenen Jubiläums ein unheimliches Phantom erneut das
    Mordwerk aufnimmt.

    Extras: Behind the Scenes, Storyboard: Intro & Die Legende vor 100 Jahren,
    Trailer


    2. Februar

    Evil Breed
    Leih-DVD
    Kanada 2003, Regie: Christian Viel, mit Bobbie Phillips, Howard Rosenstein,
    Ginger Lynn Allen u.a.

    Das Totenfest der keltischen Druiden, Samhain, gilt als Ursprung des
    Halloweenbrauchs. Grund genug für eine amerikanische Universitätsgruppe,
    diese Wurzeln direkt vor Ort zu erkunden. Was zu Anfang wie ein
    interessanter Ausflug in die Wälder Europas erscheint, entwickelt sich immer
    mehr zu einem Alptraum. In einer alten Kupfermine hausen die durch
    jahrhundertelange Inzucht mutierten Nachfahren eines alten Kannibalen-
    Clans. Schon bald lichten sich die Reihen der Touristen, denn diese Monster
    haben einen Mordshunger. Und sie gehen nicht gerade behutsam mit ihren
    Opfern um. Ein blutiges Gemetzel nimmt seinen Lauf, bei dem nur wenige die
    Chance auf ein Überleben haben...

    Silk
    Leih-DVD
    Taiwan 2006, Regie: Chao-Bin Su, mit Chang Chen, Chun-Ning Chang, Bo-lin
    Chen u.a.

    Ein Team von Wissenschaftlern unter der Führung von Hashimoto haben ihr Ziel
    erreicht: Sie haben mit Hilfe ihrer neuen Erfindung, dem Menger-Schwamm, die
    Energie eines Kindergeistes eingefangen. Das Kind, isoliert in einer
    einsamen Wohnung, bewegt seine Lippen zu Worten, die niemand in der Lage ist
    zu verstehen. Aus diesem Grund engagiert Hashimoto den Geheimagenten Ye
    Qi-Dong, der Lippen lesen kann. Hashimotos Hoffung liegt darin, durch das
    Kind das Geheimnis des Lebens und vor allem des Lebens nach dem Tode zu
    lüften...


    ===== | Anzeige

    JETZT IM BLITZ-VERLAG ERSCHIENEN!


    Wolfgang Hohlbein u.a.
    DER DÜNNE MANN - UND ANDERE DÜSTERE NOVELLEN
    Edgar Allan Poes Phantastische Bibliothek Band 8
    ISBN 3-89840-928-7
    240 Seiten Paperback - 9,95 EUR

    Novellensammlung mit namhaften AutorInnen des phantastischen Genres und der
    Titelstory von Wolfgang Hohlbein
    Herausgegeben von Alisha Bionda.

    Jede Story wurde exklusiv von Mark Freier, der auch das Covermotiv und
    Artwork übernimmt, mit einer Grafik versehen.

    Auf den Spuren Edgar Allan Poes.

    Das dunkle Herz dieser Sammlung bildet die Titelnovelle "Der dünne Mann" von
    Wolfgang Hohlbein, dessen Werke weltweit für Furore sorgen.
    Ihm zur Seite stehen unter anderem Andreas Gruber, dessen Protagonist eine
    seltsame Vorliebe für ältere Frauen hegt.
    Jörg Kleudgen und Boris Koch erzählen stimmungsvoll über einen Fluch, der
    die Söhne einer englischen Familie von Landadeligen in Ungeheuer verwandelt.
    Christian von Asters Erzählung über einen modernen Frankenstein orientiert
    sich neben Poe auch an Lovecraft und dessen Besessenheit mit Abstammung und
    genetischer Vererbung.
    Christoph Marzis Rabennovelle knüpft direkt an sein literarisches Vorbild
    an.
    Das Vorwort von Dr. Franz Rottensteiner stimmt den Leser auf einen
    abwechslungsreichen düsteren Erzählreigen ein.


    Inhalt:
    Dr.Franz Rottensteiner
    Vorwort

    Andreas Gruber
    Wie ein Lichtschein unter der Tür

    Barbara Büchner
    Spinnwebschleier

    Micha Wischniewski
    Die Firma

    Wolfgang Hohlbein
    Der dünne Mann

    Eddie M. Angerhuber
    Nepenthe

    Michael Siefener
    Abendstimmung mit Burgruine

    Dominik Irtenkauf
    Sündflut

    Jörg Kleudgen & Boris Koch
    Der Fluch von Mayfield

    Christian von Aster
    Stanchloams Erbe

    Christoph Marzi
    Die Raben

    Mark Freier
    Kleine Nachtgeschichte

    Micha Wischniewski
    Das Leben und Werk Edgar Allan Poes


    Coverabbildungen, Verlagsnews, Shop und mehr unter https://inside-forum.de/www.Blitz-Verlag.de
    Alle Titel als Paperback (20,5 x 14,5) - 200-400 Seiten - nur 9,95 EUR!--

  • ===== | Phantastik-News | Dienstag, 30.01.2007

    Phantastik-News | täglich phantastische nachrichten
    https://inside-forum.de/www.phantastik-news.de


    ===== | Rezensionen online

    Neu online gegangen sind folgende Besprechungen:

    Edward Lee: Inferno - Höllensturz (Buch)
    Mucha Sangre (DVD)
    Michael Peinkofer: Der Schwur der Orks (Buch)
    Gerd Scherm: Die Irrfahrer (Buch)
    Danger Man - Season 1, Episoden 21 bis 39 (DVD)
    Fragile (DVD)
    Marco Polo (DVD)

    Unser Rezensionsportal mit über 1250 Besprechungen ist hier zu finden:
    https://inside-forum.de/www.phantastik…hp?name=Reviews


    ===== | Nachrichten-Übersicht

    Gestorben: Karel Svoboda (1938-2007)
    "Das Gelübde": Drehbeginn Ende März
    "Star Trek vs. Batman"
    Hörspiele-Welt: Zwei neue Titel lieferbar
    "The Alphabet Killer": Teaser-Trailer online
    "Wizard of Gore": Trailer online
    Neu im Programm: ''Life on Mars - Gefangen in den 70ern''


    ===== | Nachrichten

    Gestorben: Karel Svoboda (1938-2007)

    Im Alter von 68 Jahren hat sich am vergangenen Sonntag der tschechische
    Komponist Karel Svoboda im Garten seines Hauses in der Nähe von Prag das
    Leben genommen.
    Seine bekannteste Filmarbeit war die zu "Drei Nüsse für Aschenbrödel"
    (1973), außerdem schrieb er u.a. die Musik zu den Serien "Die Besucher",
    "Unterwegs nach Atlantis", "Pinocchio", "Wickie und die starken Männer" und
    "Biene Maja".


    "Das Gelübde": Drehbeginn Ende März

    Ende März beginnen die Dreharbeiten zur Verfilmung von Kai Meyers Roman "Das
    Gelübde".
    Unter der Regie von Dominik Graf entsteht der Film an diversen Orten im
    Münsterland.
    Die Vorlage erschien 1998 bei Heyne und wurde zwischenzeitlich bei
    Bastei-Lübbe neuaufgelegt, der Klappentext beschreibt den Inhalt des Romans
    wie folgt: "Die mysteriöse Geschichte einer großen Liebe - unheimlich und
    erotisch. Herbst 1818. Zwei Menschen begegnen sich unter seltsamen
    Umständen: Anna, eine zierliche Augustinerin, die ihr Krankenlager seit
    Jahren nicht mehr verlassen hat, und Clemens Brentano, Dichter und Lebemann,
    der weder an Gott noch an Annas Marienvisionen glaubt. Als Clemens Visionen
    einer geheimnisvolle Frau in Schwarz hat, macht Anna ihm ein erschütterndes
    Geständnis. Eine verbotene Leidenschaft entspinnt sich, in der Träume an
    Stelle von Berührungen treten."

    Quelle: https://inside-forum.de/www.kaimeyer.com


    "Star Trek vs. Batman"

    "Star Trek"-Fanfilme gibt es mittlerweile schon sehr viele, ebenso auch
    "Batman"-Fanfilme. Aber so etwas hat es noch nie gegeben: Zwei kultige
    TV-Serien der 60er Jahre im Crossover.
    Durch einen Zeitsprung gerät die Enterpriseins Jahr 1967. Batman ortet ein
    UFO (die Enterprise). Catwoman verknallt sich in Captain Kirk. der Joker
    bekommt Kontrolle über die Enterprisemit verheerenden Folgen. Batman und
    Robin müssen eingreifen.
    In den Comics gab es bei Marvel bereits zwei Crossover mit "Star Trek" und
    den "X-Men", hier trifft die Enterprise zum ersten Mal im Film auf zwei
    Superhelden aus dem DC-Universum: Batman und Robin. "Star Trek vs. Batman"
    besteht es drei Episoden, für die Fans sogar die klassische
    Enterprise-Brücke und ein richtiges Batmobil aus der TV-Serie mit Adam West
    nachbauten. Natürlich kommt in den drei Folgen der Humor nicht zu kurz.
    Alle drei Teile gibt es nun auch im MPEG-Format zum kostenlosen Download
    hier:
    https://inside-forum.de/www.racsofilms.com/trekdownloads.htm

    Text: Ekmar Brand


    Hörspiele-Welt: Zwei neue Titel lieferbar

    Das Label Hörspiele-Welt meldet zwei Neuerscheinungen: Die schwarze Stunde
    Folge 3 und Leon Kramer Folge 2.

    Die Schwarze Stunde 3: "Duke Manór" von Andreas Gruber

    Der Journalist Karl Mundorf recherchiert für seine Zeitung in einer
    verlassenen Villa an der österreichisch-ungarischen Grenze. Bevor er das
    Haus verlässt, findet er auf dem Dachboden Aufzeichnungen aus dem Jahre
    1881, die ihn in das Kellergewölbe locken...
    Klassischer Grusel in zeitgenössischer Erzählung!

    1 CD, ca. 50 Minuten Laufzeit, 7,99 EUR, ISBN 978-3-939451-06-8


    Ein Fall für Leon Kramer 2: "Das Geheimnis der Tempelritter"

    Der brutale Mord an einem Kölner Kunstsammler ruft erneut BKA-Ermittler Leon
    Kramer auf den Plan. Das Motiv für die Tat ist schnell gefunden: Ein
    gehiemnisvolles Pergament, für das jemand scheinbar bereit ist, über Leichen
    zu gehen...

    1 CD, ca. 40 Minuten Laufzeit, 9,50 EUR, ISBN 978-3-939451-06-8

    Mehr Infos sind hier zu finden:
    https://inside-forum.de/www.hoerspiele-welt.de


    "The Alphabet Killer": Teaser-Trailer online

    "The Alphabet Killer" ist der neue Film von Rob Schmidt ("Wrong Turn") mit
    Eliza Dushku ("Buffy, "Angel", "Wrong Turn") in der Hauptrolle. Der
    Teaser-Trailer zum Film ist jetzt online gegangen.
    Hier ist der Teaser-Trailer zu finden:
    https://inside-forum.de/www.alphabetkiller.com
    Neben Eliza Dushku werden Michal Ironside, Carl Lumbly, Gary Elwes und Tom
    Malloy in dem Film zu sehen sein.


    "Wizard of Gore": Trailer online

    Ein erster Trailer zu "Wizard of Gore" ist online gegangen. Hierbei handelt
    es sich um das Remake von Herschell Gordon Lewis' "The Wizard of Gore"
    (1970).
    Hier ist der Trailer zu finden:
    http://openskyent.com/wog.html
    Im Original von 1970 mit Ray Sager, Judy Cler, Wayne Ratay und Phil
    Laurenson ging es um den Magier Montag, der in seiner Show jungen
    Assistentinnen schwere Verletzungen zufügt, die dann aber ohne sichtbare
    Schäden von der Bühne treten. Um kurze Zeit später dann aber doch an
    Verletzungen zu sterben, die denen von zuvor ähneln.
    Jeremy Kasten führte Regie beim Remake, in dem Crispin Glover, Kip Pardue,
    Bijou Phillips, Brad Dourif und Jeffrey Combs zu sehen sein werden.


    Neu im Programm: ''Life on Mars - Gefangen in den 70ern''

    Bei Kabel 1 startet am kommenden Samstag um 20.15 Uhr die britische Serie
    "Life on Mars - Gefangen in den 70ern". Jeden Samstag zeigt Kabel 1 zwei
    Episoden im Doppelpack.

    Sam Tyler (John Simm), Kriminalkommissar in Manchester, wird während der
    Fahndung nach einem Mörder von einem Auto angefahren. Als er erwacht, findet
    er sich im Jahr 1973 wieder. Hat er eine Zeitreise unternommen? Liegt er im
    Koma? Oder ist er einfach verrückt geworden?
    Tyler organisiert sich neu, kommt zu einem fremden, technisch rückständigen
    und lächerlich korrupten Polizeiteam und muss die härtesten Fälle seines
    Lebens lösen. Hart auch deshalb, weil sie der Schlüssel zu dem Geheimnis
    seiner Existenz in einem anderen Zeitalter sein könnten.

    Hauptdarsteller John Simm beschreibt die Serie als Mischung zwischen "Zurück
    in die Zukunft" und "Die Füchse", die mit der Hilflosigkeit des
    Zeitreisenden spielt und zugleich einen Einblick in die Mode, den Zeitgeist
    und die Polizeiarbeit der 70er Jahre gibt. Im November 2006 erhielt "Life on
    Mars" den International Emmy Award als "Beste Drama-Serie".

    "Das Besondere an 'Life on Mars' ist, dass in jeder Folge
    Verbrechensaufklärung aus zwei völlig unterschiedlichen Perspektiven gezeigt
    wird. Wir versetzen einen modernen Detective plötzlich in die Welt
    altmodischer Schul-Bullen und haben damit zwei komplett verschiedene Welten.
    Sam ist zugleich entsetzt und fasziniert von der 'prähistorischen' Welt, und
    das Drama liegt darin, wie er versucht, sich auf dem für ihn unbekannten
    'Planeten' zurechtzufi nden." (John Yorke, verantwortlich für dramatische
    Serien bei BBC).

    Nach dem großen Erfolg der Serie in Großbritannien mit 6,78 Mio. Zuschauern
    im Schnitt (Ausstrahlung: Januar und Februar 2006), wurde im Sommer bereits
    die zweite Staffel der BBC-Serie in Manchester gedreht.

    Text: Kabel 1


    ===== | Anzeige

    JETZT IM BLITZ-VERLAG ERSCHIENEN!


    Wolfgang Hohlbein u.a.
    DER DÜNNE MANN - UND ANDERE DÜSTERE NOVELLEN
    Edgar Allan Poes Phantastische Bibliothek Band 8
    ISBN 3-89840-928-7
    240 Seiten Paperback - 9,95 EUR

    Novellensammlung mit namhaften AutorInnen des phantastischen Genres und der
    Titelstory von Wolfgang Hohlbein
    Herausgegeben von Alisha Bionda.

    Jede Story wurde exklusiv von Mark Freier, der auch das Covermotiv und
    Artwork übernimmt, mit einer Grafik versehen.

    Auf den Spuren Edgar Allan Poes.

    Das dunkle Herz dieser Sammlung bildet die Titelnovelle "Der dünne Mann" von
    Wolfgang Hohlbein, dessen Werke weltweit für Furore sorgen.
    Ihm zur Seite stehen unter anderem Andreas Gruber, dessen Protagonist eine
    seltsame Vorliebe für ältere Frauen hegt.
    Jörg Kleudgen und Boris Koch erzählen stimmungsvoll über einen Fluch, der
    die Söhne einer englischen Familie von Landadeligen in Ungeheuer verwandelt.
    Christian von Asters Erzählung über einen modernen Frankenstein orientiert
    sich neben Poe auch an Lovecraft und dessen Besessenheit mit Abstammung und
    genetischer Vererbung.
    Christoph Marzis Rabennovelle knüpft direkt an sein literarisches Vorbild
    an.
    Das Vorwort von Dr. Franz Rottensteiner stimmt den Leser auf einen
    abwechslungsreichen düsteren Erzählreigen ein.


    Inhalt:
    Dr.Franz Rottensteiner
    Vorwort

    Andreas Gruber
    Wie ein Lichtschein unter der Tür

    Barbara Büchner
    Spinnwebschleier

    Micha Wischniewski
    Die Firma

    Wolfgang Hohlbein
    Der dünne Mann

    Eddie M. Angerhuber
    Nepenthe

    Michael Siefener
    Abendstimmung mit Burgruine

    Dominik Irtenkauf
    Sündflut

    Jörg Kleudgen & Boris Koch
    Der Fluch von Mayfield

    Christian von Aster
    Stanchloams Erbe

    Christoph Marzi
    Die Raben

    Mark Freier
    Kleine Nachtgeschichte

    Micha Wischniewski
    Das Leben und Werk Edgar Allan Poes


    Coverabbildungen, Verlagsnews, Shop und mehr unter https://inside-forum.de/www.Blitz-Verlag.de
    Alle Titel als Paperback (20,5 x 14,5) - 200-400 Seiten - nur 9,95 EUR!--

  • ===== | Phantastik-News | Sonntag, 04.02.2007

    Phantastik-News | täglich phantastische nachrichten
    https://inside-forum.de/www.phantastik-news.de


    ===== | Rezensionen online

    Neu online gegangen sind folgende Besprechungen:

    Rettungskreuzer Ikarus 29: Tod den Unsterblichen, Irene Salzmann (Buch)
    Rafael Ábalos: Grimpow - Das Geheimnis der Weisen (Buch)
    Kara Ben Nemsi Effendi - Season 1 Box (DVD)

    Unser Rezensionsportal mit über 1250 Besprechungen ist hier zu finden:
    https://inside-forum.de/www.phantastik…hp?name=Reviews


    ===== | Nachrichten-Übersicht

    BOXOFFICE USA: Gleich Platz 1 für die Pang-Brothers
    "Wonder Woman": Whedon ist raus
    "Flash": Goyer steigt aus
    "Die drei ???: Das Geheimnis der Geisterinsel": Teaser-Trailer online
    "Shrek der Dritte": Trailer online
    "Nackt und zerfleischt": Remake angekündigt
    "Neues vom Wixxer": Das Poster
    ''Atlan'': Nächster Taschenbuch-Zyklus ab April
    Titania Medien: "Gruselkabinett"-Folgen 20 bis 23
    Sieben Goyas für Guillermo del Toros "Pans Labyrinth"
    C. S. Lewis' "Dienstanweisung für einen Unterteufel" wird verfilmt
    "Harry Potter and the Deathly Hallows": Ab Juli im Handel
    21. und 22 April: Role Play Convention 2007
    Tolkien Seminar - Internationale Konferenz in Jena
    und:
    DVD-Vorschau: Die Highlights der Woche


    ===== | Nachrichten

    BOXOFFICE USA: Gleich Platz 1 für die Pang-Brothers

    Die abwechselnd in Thailand und Hong Kong arbeitenden Zwillingsbrüder Oxide
    und Danny Pang gelten im asiatischen Kino durch Werke wie die "Eye"-Serie,
    "Ab-normal Beauty" und "Re-Cycle" als Horror-Spezialisten. Dieses Wochenende
    debütierten sie mit ihrem ersten Hollywood-Film und landeten gleich an der
    Spitze der Kinocharts in den USA, am allerdings traditionell eher schwachen
    Superbowl-Wochenende. Dem von ihnen inszenierten Spukhaus-Film "The
    Messengers" reichten geschätzt 14,5 Millionen Dollar am ersten Wochenende,
    um die Kinohitparade anzuführen.

    Der mit Dylan McDermott und Penelope Ann Miller besetzte und von Sam Raimi
    produzierte Film wurde mit einem jugendfreundlichen PG-13 Rating in die
    Kinos gebracht und konnte nur gemischte Kritiken ernten, die insbesondere
    das Fehlen von Gruselelementen bemängelten. Bereits in den letzten Jahren
    konnten schlecht besprochene Horrorfilme am Superbowl-Wochenende recht gut
    starten, dies galt ebenfalls für den letztjährigen "Unbekannter Anrufer" und
    im Jahr davor für den ebenso von Sam Raimi produzierten "Bogeyman". Für die
    Pang-Brothers wird "The Messangers" wohl nur der Anfang ihrer
    Hollywood-Karriere sein, so sind mehrere Remakes ihrer Filme bereits in
    Planung. Darunter "Time to Kill", ein Remake ihres Thrillers "Bangkok
    Dangerous", ferner hat die Produktionsfirma von Tom Cruise die Remake-Rechte
    von "The Eye" angekauft, während unabhängig davon parallel ebenfalls eine
    US-Neuauflage von "The Eye 2" vorbereitet wird.

    Die übliche flaue Kino-Phase am Jahresanfang hält auch für Phantastik-Fans
    nur wenig neue Filme bereit, immerhin kann sich Guillermo Del Toros
    Phantasmagorie "Pan's Labyrinth" immer noch in den Top Ten halten und
    inzwischen 22 Millionen Dollar einspielen, während es das "Hitcher"-Remake
    mit Sean Bean schlechter traf, das fast 10 Plätze auf Platz 19 nachgeben
    musste und bisher gerade mal 15 Millionen Dollar erwirtschaften konnte.
    Desweiteren finden sich auf den hinteren Rängen an Phantastik noch Alfonso
    Cuarons düstere SF-Utopie "Children of Men" mit ordentlichen 32 Millionen
    Dollar und Katja von Garnieres US-Debüt. Die deutsche Regisseurin drehte für
    die "Underworld"-Produzenten eine Werwolfgeschichte mit starkem
    Teenager-Appeal, die Rechnung ging aber nicht auf und "Blood and Chocolate"
    wollte kaum jemand sehen.

    Nächste Woche startet das Prequel zu Thomas Harris' berühmter
    Serienkiller-Trilogie: "Hannibal Rising" .

    Text: Oliver Naujoks


    "Wonder Woman": Whedon ist raus

    Wie Joss Whedon ("Buffy", "Angel", "Serenity") in seinem Blog mitteilt, hat
    er das "Wonder Woman"-Projekt verlassen, bei dem er Regie führen sollte und
    für das er bereits ein Drehbuch geschrieben hatte.
    In seinem Blog äußert sich Whedon ausführlich über die Gründe, so führt er
    an, dass die Produzenten und er über Grundsätzlichkeiten des Projekt
    unterschiedlicher Ansichten seien.
    Erst vor kurzem sickerte durch, das Warner Bros. ein zweites Drehbuch von
    Matthew Jennison und Brent Strickland angekauft hatten, das die Geschehnisse
    zu Zeiten des 2. Weltkriegs ansiedelt. Warner begründete den Ankauf damit,
    so verhindern zu können, dass das ihrer Ansicht nach gute Drehbuch woanders
    angekauft werden könnte.

    Quelle: http://whedonesque.com/comments/12385#more


    "Flash": Goyer steigt aus

    Auch David S. Goyer ("Blade: Trinity") wird bei einem Warner Bros.-Film
    nicht Regie führen. Er teilte - ebenfalls in seinem Blog - mit, dass er
    "Flash" nicht verfilmen wird.
    Als Gründe führt er an, dass seine Vorstellung des Films sich von denen von
    Warner Bros. zu sehr unterscheidet. Ein Drehbuch hatte auch er bereits
    geschrieben. Für die DC-Comicverfilmung von "Flash" hatte sich Goyer Ryan
    Reynolds für die Titelrolle gewünscht.

    Quelle:
    http://profile.myspace.com/index.cfm?fuse…endID=110273944


    "Die drei ???: Das Geheimnis der Geisterinsel": Teaser-Trailer online

    Ein Teaser-Trailer zu "Die drei ???: Das Geheimnis der Geisterinsel" ist
    online gegangen.
    Hier ist der Teaser-Trailer zu finden:
    https://inside-forum.de/www.bvitrailer…tsr1/index.html
    Der Film startet am 22. November in den deutschen Kinos, Florian Baxmeyer
    führte Regie und in den Hauptrollen werden Chancellor Miller, Cameron
    Monaghan, Nick Price und James Faulkner zu sehen sein.


    "Shrek der Dritte": Trailer online

    Ein erster Trailer zu "Shrek der Dritte" ist online gegangen.
    Hier ist der Trailer zu finden:
    https://inside-forum.de/www.empiremovi…ex.php?id=17208
    Chris Miller, und Raman Hui führten Regie bei dem Sequel. Mike Myers, Eddie
    Murphy, Cameron Diaz, Antonio Banderas, Rupert Everett, Julie Andrews, John
    Cleese, Justin Timberlake und Eric Idle werden im Original zu hören sein.
    US-Start ist am 18. Mai 2007, in Deutschland läuft der Film am 28. Juni 2007
    an.


    "Nackt und zerfleischt": Remake angekündigt

    Relevant Entertainment hat ein Remake des Kannibalen-Films "Nackt und
    zerfleischt" ("Cannibal Holocaust", 1980) angekündigt.
    Das italienische Original entstand unter der Regie von Ruggero Deodato mit
    Robert Kerman, Francesca Ciardi, Perry Pirkanen und Luca Barbareschi in den
    Hauptrollen.
    In "Cannibal Holocaust" reist ein Anthropologe an den Amazonas, um eine
    Gruppe vermisster Forscher zu finden, er findet jedoch nur noch deren
    Leichen und Filmaufnahmen. Zuhause in New York sichtet er die schockierenden
    Aufnahmen und erfährt, welche brutalen Handlungen im Dschungel zum Tod der
    Forscher geführt hatten.

    Quelle: Variety


    "Neues vom Wixxer": Das Poster

    Von Constantin Film kommt das Poster zu "Neues vom Wixxer":
    https://inside-forum.de/www.phantastik…rticle&sid=2639


    ''Atlan'': Nächster Taschenbuch-Zyklus ab April

    Ab April 2007 erscheint die "Rudny"-Trilogie bei FanPro.
    Nach den erfolgreichen "Lepso"-Romanen wird beim Verlag Fantasy Productions
    eine weitere "Atlan"-Trilogie erscheinen. Start ist im April diesen Jahres,
    die Folgebände werden im zweimonatlichen Rhythmus folgen.
    Band 1 des neuen Zyklus trägt den Titel "Die Psi-Kämpferin" und wird von
    Achim Mehnert geschrieben, der bereits drei Romane zur "Atlan"-Heftserie
    beigetragen hat. Für die Covergestaltung konnte auch diesmal wieder Arndt
    Drechsler verpflichtet werden - der Künstler hat sich bereits als
    "Atlan"-Illustrator
    etabliert.

    Quelle: https://inside-forum.de/www.perry-rhodan.net


    Titania Medien: "Gruselkabinett"-Folgen 20 bis 23

    Titania Medien hat die Titel der "Gruselkabinett"-Folgen 20 bis 23
    bekanntgegeben, die im Herbst erscheinen werden.

    20: Alexandre Dumas. "Der Werwolf" (Oktober)
    21: Per McGraup: "Der Hexenfluch" (Oktober)
    22: Heinrich Heine: "Der fliegende Holländer" (November)
    23: Johann August Apel: "Die Bilder der Ahnen" (November)

    Die Inhaltsangaben und Coverbilder sind hier zu finden:
    https://inside-forum.de/www.phantastik…rticle&sid=2637


    Sieben Goyas für Guillermo del Toros "Pans Labyrinth"

    Am vergangenen Montag wurden in Madrid sieben Goyas an Guillermo del Toros
    "Pans Labyrinth" vergeben, u.a. für Kamera, Schnitt, Ton, Special Effects
    und das beste Originaldrehbuch. Ivana Baquero erhielt den Preis als die
    beste Nachwuchsdarstellerin.

    Der Film läuft seit geraumer Zeit in den USA und hat dort bereits 16,5
    Millionen US-Dollar eingespielt, in Deutschland ist er ab dem 22. Februar in
    den Kinos zu sehen.

    In magisch-realistischen Bildern erzählt "Pans Labyrinth" die berührende
    Geschichte der kleinen Ofélia (Ivana Baquero), die mit ihrer hochschwangeren
    Mutter (Ariadna Gil), 1944 zum Stiefvater (Sergi López) in eine ländliche
    Gegend Nordspaniens zieht. Das schwierige Verhältnis zu ihm lässt Ofélia in
    eine geheimnisvolle Fantasiewelt flüchten, in der sie mit ihren Ängsten und
    Träumen konfrontiert wird.
    Der mexikanische Erfolgsregisseur Guillermo del Toro begeisterte das
    Kinopublikum mit international gefeierten Filmen wie "Cronos" (1993), "The
    Devil's Backbone" (2001), "Blade II" (2002) und "Hellboy" (2004). "Pans
    Labyrinth"wurde von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences für
    sechs Oscars® u.a. für "Bester ausländischer Film" und "Beste Kamera"
    nominiert.

    Quelle: Senator


    C. S. Lewis' "Dienstanweisung für einen Unterteufel" wird verfilmt

    Die theologische Satire "Dienstanweisung für einen Unterteufel" von C.S.
    Lewis wird verfilmt.
    Produziert wird der Film in einer Kooperation von Walden Media und der
    Fox-Tochter Ralph Winter Productions. C.S. Lewis' Stiefsohn und
    "Narnia"-Co-Produzent Douglas Gresham wird auch bei dieser Adaption eines
    Buches von seinem bekannten Stiefvater einer der Co-Produzenten sein.
    Von dem 1942 erschienenen christlichen Klassiker hat Harper Collins seit der
    Vermarktungsübernahme 2001 in den USA bereits über eine Million Bücher
    verkauft. Allerdings gilt der Stoff, der aus Briefen besteht, als sehr
    schwer verfilmbar. Ein Regisseur ist bisher noch nicht gefunden.
    Die Produzenten hoffen darauf, den Film 2008 im Fahrwasser des nächsten
    Narniafilms "Prinz Kapsian" auf die Leinwand bringen zu können.

    Quelle: Variety, Text: https://inside-forum.de/www.narnia-chroniken.de


    "Harry Potter and the Deathly Hallows": Ab Juli im Handel

    Am 21. Juli erscheint "Harry Potter and the Deathly Hallows".
    Erstmals erscheinen in diesem Jahr verschiedene Ausgaben gleichzeitig. So
    wird es in diesem Fall wieder eine Kinder- und eine Erwachsenenausgabe
    geben. Außerdem soll eine Geschenk-Ausgabe auf den Markt gebracht werden und
    ein Hörbuch, das Bloomsbury zusammen mit dem Verlag HNP produziert und von
    Stephen Fry gelesen wird.
    Bloomsbury empfiehlt für das Standard - Hardcover einen Kaufpreis von
    £17.99.
    Für den Verlag bedeutet das Jahr 2007 gleichzeitig ein Jubiläum: Vor zehn
    Jahren erschien der erste Band "Harry Potter und der Stein der Weisen". Zeit
    zum Zusammenzählen: 325 Millionen Bücher gingen weltweit über den
    Ladentisch. Die Serie ist in 64 Sprachen übersetzt worden. Allein die letzte
    Folge "Harry Potter und der Halbblut Prinz" wurde 2.009.574 mal verkauft.
    Und mit besonderen Stolz verzeichnet der Verlag: Alle sechs "Potter"-Bände
    waren weltweit auf den Bestsellerlisten jeweils auf dem ersten Platz.
    Die deutschsprachige Ausgabe von "Harry Potter and the Deathly Hallows"
    erscheint wie die sechs Vorgängerbände ebenfalls im Carlsen Verlag.
    "Dann wird das Geheimnis um das letzte Kapitel der Serie gelüftet, das die
    Autorin seit zehn Jahren in einem Tresor verschlossen hält und mit dem die
    Geschichte um den Kampf des Zauberlehrlings gegen seinen Widersacher
    Voldemort abgeschlossen sein wird", schreibt Carlsen in einer
    Pressemitteilung.
    Der deutsche Titel und Termin des Erstverkaufstages steht noch nicht fest.

    Quelle: https://inside-forum.de/www.buchmarkt.de


    21. und 22 April: Role Play Convention 2007

    Hersteller, Verlage und Händler von Online/Offline-Rollenspielen, Trading
    Cards, Videogames, Brett- und Würfelspielen sowie Tabletops und Pen & Paper
    präsentieren sich in Münster einer großen Zielgruppe von Rollenspielern. Die
    Convention-Halle wird dazu in ein riesiges "Spielbrett" verwandelt. Die RPC
    greift dazu auf bekannte Rollenspiel-Elemente wie z.B. Dungeons, Tarvernen,
    Ruinen, Handelsstationen und ein Schlachtfeld zurück.
    Die Role Play Convention 2007 findet am 21. und 22. April 2007 in der Halle
    Münsterland statt (Münster, NRW).
    Wer aktiv spielen möchte, kann dies auf großen freien Spielflächen tun, oder
    sich an diversen Turnieren anmelden wie z.B. RPC Warhammer Cup, World Of
    Warcraft TCG Tunier, Yo GI OH City Championship oder ein RPC Warcraft 3 Cup
    presented by PC Games. Weitere Information über die Aussteller, Anmeldungen
    und das Programm sind hier zu finden:
    https://inside-forum.de/www.rpc-germany.de
    Im Anschluss der Messe am Samstag, den 21.4. findet ab 21 Uhr eine große
    Convention-Party in der Halle Münsterland mit Live Musik und Top DJ statt.
    Wer eine günstige Übernachtung sucht, wird sogar direkt in der Messehalle
    fündig. Eine Messehalle dient für Conventionbesucher als Schlafsaal - 1000
    Plätze verfügbar.

    Quelle: RPC Germany


    Tolkien Seminar - Internationale Konferenz in Jena

    Tolkiens literarischer Ruhm gründet sich hauptsächlich auf sein episches
    Werk. Es gibt daneben jedoch auch eine Zahl kleinerer Erzählungen und
    Gedichtzyklen, die oft unabhängig von seiner Arbeit am "Mittelerde"-Projekt
    entstanden und die es wert sind, gelesen und untersucht zu werden. Der Fokus
    der internationalen Tolkien-Konferenz in Jena wird auf diesen oftmals
    vernachlässigten Werken wie "Farmer Giles von Ham", "Der Schmied von
    Großholzingen", "Blatt von Tüftler" oder "Die Abenteuer des Tom Bombadil"
    liegen.
    Gelehrte und Tolkien-Experten aus ganz Europa werden während dreier Tage
    ihre Ideen und Interpretationen dieser Werke in Vorträgen (in Englisch und
    Deutsch) und Diskussionen vorstellen.
    Teilnahme und Eintritt zu den Vorträgen sind frei.
    Mehr Infos sind hier zu finden:
    https://inside-forum.de/www.tolkienges…tolkien-seminar


    ===== | DVD-Vorschau

    Was erscheint in der kommenden Woche neu auf DVD? Hier die Vorschau auf die
    neuen Scheiben.

    5. Februar

    Japan Ghost Stories 1
    Leih-DVD
    J 2003, Regie: Takayuki Sato, Tomoyuki Akashi, Hideaki Yoshida, mit Toru
    Kazama, Ryuji Harada, Ikkei Watanabe u.a.

    Selbstheilung: Yuis Körper hat die besondere Fähigkeit, daß er abgetrennte
    Körperteile regeniert. Als sie von unerklärlichen Kopfschmerzen geplagt
    wird, bittet sie ihre Freund Ujo, ihr den Kopf abzuschneiden, damit dieser
    nachwachsen kann. Ujo geht auf die ungewöhnliche Bitte ein. Aber wieso
    wächst der Kopf nun nicht nach? Und wieso dringen aus dem Loch, in welchem
    er ihren Kopf vergraben hat, so unheimliche Geräüsche?

    Der flüsternde Baum: Der Journalist Takuya untersucht den Fall eines
    mysteriösen Baumes. In der Höhle unter seinen Wurzeln sollen Besucher
    Geflüster gehört haben, das die intimsten Geheimnisse preisgibt. Tatsächlich
    hört Takuya Stimmen in der Höhle. Und muß zu seinem Entsetzen festellen, daß
    die Stimmen ihm mitteilen, was wirklich mit dem Mädchen geschah, daß er vor
    Jahren sitzen ließ.

    Parallelwelt: Als Takei nach 20 Jahren aufopfernder Arbeit seinen Job
    verliert, verbringt er immer mehr Zeit in Cafés. Eines Tages trifft er dort
    eine Frau, die seiner Frau Yumi zum verwechseln ähnlich sieht, jedoch eine
    viel dunklere und depressive Art an den Tag legt. Bald schon verfällt er dem
    düsterem Abbild seiner Frau, unfähig zwischen Realität und Illusion zu
    unterscheiden.

    Krieg der Dämonen - The Great Yokai War
    Leih-DVD
    J 2005, Regie: Takashi Miike, mit Ryunosuke Kamiki, Hiroyuki Miyasako,
    Chiaki Kuriyama u.a.

    Der kleine Tadashi wird bei einer rituellen Zeremonie auserwählt, sein Land
    vor dem Bösen zu beschützen. Seine erste Aufgabe ist es, das im Wald
    verborgene sagenumwobene Schwert zu finden. Auf dem gefährlichen Weg dorthin
    freundet er sich mit einer Gruppe seltsamer Wesen an, die ihm fortan zur
    Seite stehen. Schon bald findet sich Tadashi in einer epischen Schlacht
    zwischen guten und bösen Dämonen wieder.


    7. Februar

    Small Town Massacre
    Leih-DVD
    Neuseeland/Australien/USA 1981, Regie: Michael Laughlin, mit Michael Murphy,
    Louise Fletcher, Daniel Shor u.a.

    Unruhe herrscht in der vormals friedlichen Landgemeinde Galesburg südlich
    von Chicago, nachdem der Sohn des Sohn des Bürgermeisters ermordet und als
    Vogelscheuche auf dem Kartoffelacker drapiert wurde. Könnte die Tat
    vielleicht etwas mit den diffusen Menschenversuchen zu tun haben, welche von
    suspekten Wissenschaftlern in der benachbarten Uni an Schülern durchgeführt
    werden? Sherriff Brady glaubt genau das, ohne zu ahnen, dass sein eigener
    Sohn bereits als Versuchskanichen diente.

    Stay Alive (Unrated Director's Cut)
    Kauf-DVD
    USA 2006, Regie: William Brent Bell, mit Jon Foster, Samaire Armstrong,
    Frankie Muniz u.a.

    Nachdem ein Videogamer beim Ausprobieren der brandneuen und noch überhaupt
    nicht auf dem Markt befindlichen Horrorverfolgungsjagd "Stay Alive" nach dem
    Vorbild seiner Spielfigur das Zeitliche segnete, wandert das todbringende
    Spiel in den Besitz des darob ahnungslosen Kumpels Hutch, der es alsbald mit
    all seinen besten Freunden auszuprobieren gedenkt. Prompt bleibt Hutch und
    Co. nichts anderes übrig, als das Spiel bis zur letzten Konsequenz im wahren
    Leben auszuspielen, um nicht gleichfalls das Leben zu verlieren.

    Wild Country
    Leih-DVD
    GB 2006, Regie: Craig Strachan, mit Samantha Shields, Martin Compston, Peter
    Capaldi u.a.

    Nachdem Kelly Ann, ein Teenager aus Glasgow, ihr frisch geborenes Baby zur
    Adoption freigeben musste, beschließt sie mit Freunden zum Campen in die
    schottischen Highlands zu fahren. Unangemeldet stößt ihr Ex Lee zur Gruppe,
    um deren Beziehung wiederaufleben zu lassen. Als sie in den Ruinen eines
    alten Schlosses ein verlassenes Baby entdecken und versuchen dieses zu
    retten, ist ihnen alsbald ein blutrünstiges, werwolfähnliches Monster auf
    den Fersen. Schon bald realisiert die gejagte Gruppe, dass es nur einen
    Ausweg gibt: Den Tod der Bestie


    8. Februar

    Black Box
    Leih-DVD
    F 2005, Regie: Richard Berry, mit Jose Garcia, Marion Cotillard, Michel
    Duchaussoy u.a.

    Nach einem Autounfall fällt Arthur Seligman ins Koma und findet sich in
    einer Schattenzone seines Geistes wieder. Während seiner mehrstündigen
    Aufwachphase stammelt er zusammenhanglose Sätze, die direkt aus seinem
    Unterbewusstsein kommen. Als er erwacht, steht er vor einem Rätsel: Was
    hatte er überhaupt mitten in der Nacht auf einer Straße in der Nähe von
    Cherbourg zu suchen? Die Krankenschwester Isabelle hat alles, was er im Koma
    gesagt hat, notiert, und mit Hilfe ihrer Aufzeichnungen sucht Arthur nun den
    Zugang zu seinem Unterbewusstsein. Für ihn nun die Zeit gekommen, sich mit
    dem auseinanderzusetzen, was ihn bisher daran gehindert hat, sein Leben zu
    leben und die Geheimnisse der Wunden seiner Kindheit aufzudecken.

    Der tierisch verrückte Bauernhof
    Leih-DVD
    USA 2006, Regie: Steve Oedekerk

    Platz da, hier kommen die echten Party-Animals - die Gang vom tierisch
    verrückten Bauernhof!
    In diesem urkomischen Abenteuer verbringt Otis, ein sehr sorgenfreies
    Rindvieh, seine Tage damit zu singen, zu tanzen und den Menschen Streiche zu
    spielen - sehr zum Leidwesen seines Vaters Ben. Wild, verrückt und rasend
    komisch fällt diese Herde animierter Witzbolde über jeden Lachmuskel her.

    Extras: Audiokommentar von Steve Oedekerk, Paul Marshal und der Crew des
    tierisch verrückten Bauernhofes; Mud Music-Video; Boogie in der Scheune;
    Vollkommene Talente; Die Stimmen von "Ein tierisch verrückter Bauernhof";
    Aus dem Leben eines Animations-Zeichners; Method-Acting mit Kevin James;
    Entfernte Szenen; "Barnyard Pop" neues Musikvideo; Nick On-Air-Kampagne;
    Original Kinotrailer

    D.O.A. - Dead or Alive
    Leih-DVD
    USA 2006, Regie: Corey Yuen, mit Jaime Pressly, Holly Valance, Sarah Carter
    u.a.

    Die gewiefte Wrestlerin Tina Armstrong, die clevere Trickdiebin Christie
    Allen, die japanische Prinzessin Kasumi und die Extremsportlerin Helena
    Douglas gehören zur Elite der asiatischen Kampfkunst. Dabei überzeugen sie
    ihre meist männlichen Kollegen nicht nur mit ihren äußerst erotischen
    Reizen, sondern auch mit ihrer extremen Durchschlagskraft. Als die vier
    Girls zu dem mit 10 Mio. Dollar dotierten Martial-Arts-Tunier namens "Dead
    or Alive" antreten, müssen sie beweisen, ob sie den besten Kämpfern der Welt
    gewachsen sind.

    Extras: Making of, entfallene Szenen, Interviews, Storyboards, Behind the
    Scenes

    Robin Hood Season 3 Box
    Kauf-DVD
    GB 1986

    Richard Carpenters Serie "Robin Hood" zählt zu den besten TV-Serien der 80er
    Jahre und gilt für viele als die ultimative Umsetzung der Legende um den
    aufrechten Räuber aus dem Sherwood Forest. Dank ihrem revolutionären Ansatz,
    Action und Abenteuer mit Zauberei und Mystik zu vermischen, avancierte die
    aufwändig produzierte Saga binnen kürzester Zeit zur Kultserie.

    Extras: 7 Audiokommentare (mit Untertiteln), 3 Music Only Tracks, The Making
    of Robin Hood Teil 3 + 4, "Robin Hood 1-2-3" - ein Anleitung zum
    Schwertkampf, Bildergalerie mit 250 Fotos, Location Report "It's Showtime",
    Bildergalerie mit Pressefotos, Outtakes Staffel 3, US-Titelvorspann zu
    Staffel 3, Esta Charkhams fotographischer Rückblick, Interview mit Clannad,
    TV-Beitrag in den "London News", TV-Beitrag aus dem britischen
    Frühstücksfernsehen.

    Tomie
    Leih-DVD
    J 1999, Regie: Ataru Oikawa, mit Miho Kanno, Mami Nakamura, Yoriko Douguchi
    u.a.

    Die junge Tsukiko wird von den Schatten ihrer Vergangenheit gejagt. Das
    Problem ist nur: sie weiß gar nicht welches Erlebnis ihren traumatischen
    Zustand verursacht haben könnte. Sie begibt sich in die Hände eines
    Psychiaters. Doch während ihrer ersten Sitzung spricht sie nur immer und
    immer wieder einen Namen: Tomie. Irgendwie kommt ihr der Name bekannt vor.
    Doch woher? ... das bleibt ihr vorerst verborgen. Zur gleichen Zeit versucht
    ein Polizist eine brutale Mordserie aufzuklären. Auch er stößt bei seinen
    Ermittlungen auf den Namen Tomie. Über Umwege kreuzen sich dabei ihre Wege
    und gemeinsam kommt man einem furchtbaren Geheimnis auf die Spur...


    Tomie: Replay
    Leih-DVD
    J 2000, Regie: Tomijiro Mitsuishi, mit Mai Hosho, Sayaka Yamaguchi, Yosuke
    Kubozuka u.a.

    Yumi, die Tochter des Chirugen Dr. Morita, sucht einen Grund für den
    plötzlichen Wahnsinn ihres Vaters. In seinen Aufzeichnungen stößt sie dabei
    auf den Namen TOMIE. Dies scheint der Schlüssel zu dem Grauen zu sein, der
    ihrem Vater widerfuhr. Tatsächlich ist die mysteriöse TOMIE ein nahezu
    unsterbliches Wesen aus der Hölle. Ihr gelang es durch einen Trick in ihre
    menschliche, äußerst verführerische Hülle zurück zu gelangen. Yumi lernt
    Fumihito kennen. Dieser musste miterleben wie sein bester Freund Takashi dem
    Wahnsinn verfiel. Das Bindeglied stellt auch hier Tomie dar, mit der Takashi
    gemeinsam lebte. Als er sie nach einem Streit umbrachte, kehrte sie wieder
    und nahm Rache. Yumi beschließt, dieser Kreatur ein Ende zu bereiten, doch
    Tomie weiß sich zu wehren...


    ===== | Anzeige

    JETZT IM BLITZ-VERLAG ERSCHIENEN!


    Wolfgang Hohlbein u.a.
    DER DÜNNE MANN - UND ANDERE DÜSTERE NOVELLEN
    Edgar Allan Poes Phantastische Bibliothek Band 8
    ISBN 3-89840-928-7
    240 Seiten Paperback - 9,95 EUR

    Novellensammlung mit namhaften AutorInnen des phantastischen Genres und der
    Titelstory von Wolfgang Hohlbein
    Herausgegeben von Alisha Bionda.

    Jede Story wurde exklusiv von Mark Freier, der auch das Covermotiv und
    Artwork übernimmt, mit einer Grafik versehen.

    Auf den Spuren Edgar Allan Poes.

    Das dunkle Herz dieser Sammlung bildet die Titelnovelle "Der dünne Mann" von
    Wolfgang Hohlbein, dessen Werke weltweit für Furore sorgen.
    Ihm zur Seite stehen unter anderem Andreas Gruber, dessen Protagonist eine
    seltsame Vorliebe für ältere Frauen hegt.
    Jörg Kleudgen und Boris Koch erzählen stimmungsvoll über einen Fluch, der
    die Söhne einer englischen Familie von Landadeligen in Ungeheuer verwandelt.
    Christian von Asters Erzählung über einen modernen Frankenstein orientiert
    sich neben Poe auch an Lovecraft und dessen Besessenheit mit Abstammung und
    genetischer Vererbung.
    Christoph Marzis Rabennovelle knüpft direkt an sein literarisches Vorbild
    an.
    Das Vorwort von Dr. Franz Rottensteiner stimmt den Leser auf einen
    abwechslungsreichen düsteren Erzählreigen ein.


    Inhalt:
    Dr.Franz Rottensteiner
    Vorwort

    Andreas Gruber
    Wie ein Lichtschein unter der Tür

    Barbara Büchner
    Spinnwebschleier

    Micha Wischniewski
    Die Firma

    Wolfgang Hohlbein
    Der dünne Mann

    Eddie M. Angerhuber
    Nepenthe

    Michael Siefener
    Abendstimmung mit Burgruine

    Dominik Irtenkauf
    Sündflut

    Jörg Kleudgen & Boris Koch
    Der Fluch von Mayfield

    Christian von Aster
    Stanchloams Erbe

    Christoph Marzi
    Die Raben

    Mark Freier
    Kleine Nachtgeschichte

    Micha Wischniewski
    Das Leben und Werk Edgar Allan Poes


    Coverabbildungen, Verlagsnews, Shop und mehr unter https://inside-forum.de/www.Blitz-Verlag.de
    Alle Titel als Paperback (20,5 x 14,5) - 200-400 Seiten - nur 9,95 EUR!--

  • ===== | Phantastik-News | Mittwoch, 07.02.2007

    Phantastik-News | täglich phantastische nachrichten
    https://inside-forum.de/www.phantastik-news.de


    ===== | Nachrichten-Übersicht

    Gestorben: Charles L. Fontenay (1917-2007)
    "Saw III": Keine FSK-Freigabe auf DVD
    "Alias" 4. Staffel ab Mai im Handel
    Ben Barnes ist Prinz Kaspian
    "Mirrors": Kiefer Sutherland in der Hauptrolle
    "Barbarella": Peter Webber führt Regie
    Shawn Levy verfilmt "Flash"
    David Lloyd auf Signiertour


    ===== | Nachrichten

    Gestorben: Charles L. Fontenay (1917-2007)

    Der US-amerikanische Science Fiction-Autor, Journalist und Künstler Charles
    L. Fontenay ist tot. Wie erst jetzt bekannt wurde, starb er bereits am 27.
    Januar in einem Krankenhaus in Memphis.
    Fontenay, schrieb SF-Romane und Kurzgeschichten, die überwiegend Ende der
    50er und Anfang der 60er Jahre erschienen, zuletzt erschien in Deutschland
    "Die Jahrtausendflut" im Blitz Verlag. Nach seiner Pensionierung wendete er
    sich erneut dem Schreiben zu verfasste und eine SF-Jugendbuchserie.
    Fontenay schrieb den Nachruf auf sich selbst, kurz vor seinem Tod.
    Der Link zu seinem Nachruf ist hier zu finden:
    https://inside-forum.de/www.phantastik…rticle&sid=2654


    "Saw III": Keine FSK-Freigabe auf DVD

    Die einen finden es folgerichtig und konsequent, die anderen verwirrend und
    nicht nachvollziehbar. Seit der Neuregelung des Jugendmedienschutzes im
    sogenannten Jugendschutzgesetz (JuSchG) von 2003, gelten für die
    FSK-Freigabe für Erwachsene ("keine Jugendfreigabe") im Kino und zu Hause
    unterschiedliche Kriterien.
    Dies hatte auf die Freigabepraxis bisher so gut wie keine Auswirkungen, nun
    traf es aber den dritten Teil einer höchst erfolgreichen Serie: Während "Saw
    III" dieses Wochenende in den deutschen Kinos ungekürzt und FSK-geprüft
    höchst erfolgreich lief und über 300.000 Besucher anzog, verweigerte die FSK
    jetzt schon in zwei Instanzen dieser Kinofassung eine Freigabe auf DVD.

    Filme, die den FSK-Kriterien entsprechend als nicht tragbar eingestuft
    werden, erhalten keine FSK-Freigabe und finden sich häufig dann auf dem
    Index der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien wieder. Die frühere
    FSK-18 Freigabe, die heute "Keine Jugendfreigabe" (FSK KJ) heißt und per
    Gesetz vor einer Indizierung schützt, bekommen Filme im Kino, wenn sie nicht
    "schwer jugendgefährdend" eingeschätzt werden und auf DVD, wenn keine
    "leichte Jugendgefährdung" festgestellt wird. Populäre Horror-Filme wie
    "Dawn of the Dead" oder auch die Vorgänger der "Saw"-Serie bekamen die
    begehrte Freigabe sowohl im Kino, als auch auf DVD - im Gegenteil, viele
    Filme wurden auf DVD sogar in noch härteren Versionen veröffentlicht, und
    erhielten trotz strengerer Freigabekriterien dennoch eine FSK KJ-Freigabe,
    dazu zählen u.a. längere Versionen von "Dawn of the Dead", Land of the Dead",
    "Hostel", "The Hills Have Eyes", sowie auch "Saw" und "Saw II".

    Da beide "Saw"-Vorgänger bereits in diversen Inkarnationen jeweils eine
    FSK-Freigabe erhielten, verwundert es, dass "Saw III" die FSK-Plakette auf
    DVD verweigert wird. Der Anbieter Kinowelt, der mit "Saw" eine lukrative
    Franchise betreut, brachte beide Vorgänger inzwischen in diversen Fassungen
    auf den Markt.
    Von "Saw" gab es neben der ungekürzten (R-Rated) Kinofassung und einer stark
    gekürzten FSK-16 Fassung auch noch eine geringfügig härtere Unrated-Fassung
    (bei uns "Director's Cut" genannt), während der wirkliche Director's Cut von
    "Saw", der lediglich zwei Dialogszenen weniger enthält, soeben in einem
    Steelbook von Kinowelt als "US-Director's Cut" veröffentlich wurde, zusammen
    mit "Saw II".
    Von "Saw II" veröffentliche Kinowelt drei Fassungen bisher, die ungekürzte
    Kinofassung mit der Freigabe FSK KJ, eine stark gekürzte FSK-16 Fassung,
    sowie in dem eben erwähnten Steelbook neben "Saw" auch noch einen härteren,
    um zwei Minuten verlängerten Director's Cut von "Saw II" (91 Min
    PAL-Laufzeit), der ebenfalls die Freigabe FSK KJ erhielt.
    Alle diese Versionen sind frei erhältlich und nach geltender Rechtslage
    nicht von einer Indizierung bedroht.
    Von "Saw III" brachte Kinowelt zunächst die US-Kinofassung (108 Min) an
    diesem Wochenende in die deutschen Kinos; während seit zwei Wochen eine fünf
    Minuten längere, härtere Version des dritten Teils die US-DVD Charts
    anführt. Nach der bisherigen Veröffentlichungsstrategie hätte Kinowelt wohl
    sowohl die Kinofassung, als auch die härtere Version auf DVD veröffentlicht,
    nun ist alles offen, da ja schon der Kinofassung eine FSK-Freigabe auf dem
    Silberling verweigert wurde und somit eine FSK KJ-Freigabe für die harte
    Unrated-Fassung utopisch erscheint. Da es sich bei der "Saw"-Serie nicht um
    Nischen-Titel handelt, sondern um eine präsente und gut sichtbare Franchise,
    darf man gespannt sein, wie Kinowelt reagiert, sollte auch die letzte
    Instanz der FSK "Saw III" eine rettende Freigabe auf DVD verweigern. Möglich
    wäre vieles: Eine stark gekürzte FSK 16-Fassung, eine weniger stark gekürzte
    Kinofassung, die dann eine FSK KJ-Freigabe auf DVD erhält, sowie die
    Veröffentlichung der ungekürzten Kinofassung und/oder gar der
    Unrated-Version ungeprüft durch die FSK, und lediglich nur mit einem
    SPIO/JK-Siegel versehen, das strafrechtliche Unbedenklichkeit bescheinigt,
    aber keine Garantie darstellt. Trotz vieler Möglichkeiten stellt bei einer
    so populären Serie die Veröffentlichung ohne FSK-Freigabe sicher einen
    Rückschlag dar, zumal immer auch die Indizierung oder gar Beschlagnahme
    drohen kann.
    Man darf gespannt sein, wie Kinowelt sich bei "Saw III" auf DVD entscheiden
    wird.

    Die "Saw"-Serie gehört zu den lukrativsten Horror-Serien der Filmgeschichte,
    die für geringe Budgets realisierten Filme um ausgeklügelte, sadistische
    Todesarten erscheinen im Jahrestakt und spielten bisher jeweils ein
    zigfaches ihrer Herstellungskosten ein. "Saw IV" ist bereits für den Herbst
    in den USA angekündigt.

    Quelle: Schnittberichte.com, Cinefacts.de-Forum.
    Text: Oliver Naujoks


    "Alias" 4. Staffel ab Mai im Handel

    Buena Vista kündigt die vierte Staffel der Serie "Alias" für den 10. Mai
    2007 an.
    Verrat, Nervenkitzel und atemberaubende Überraschungen sind bei der
    Doppelagentin Sydney Bristow an der Tagesordnung! Die Spezialagentin deckt
    Geheimnisse in ihrer eigenen Familie auf und trifft auf altbekannte
    Widersacher. Action pur in der 4. und vorletzten Staffel von "Alias"!

    Quelle: Buena Vista


    Ben Barnes ist Prinz Kaspian

    Der Schauspieler für die Rolle des Prinz Kaspian ist bekannt. Noch diesen
    Monat fliegt Ben Barnes nach Neuseeland, um dort den neuen "Narnia"-Film zu
    drehen.
    Der von Regisseur Andrew Adamson für die Rolle auserwählte britische
    Schauspieler Ben Barnes ist bereits 25 Jahre alt, hat aber ein sehr
    jugendliches Aussehen. Barnes spielte bereits in zwei Filmen und einigen
    TV-Produktionen mit und hat auch ein wenig Theatererfahrung. Für "Die
    Chroniken von Narnia: Prinz Kaspian von Narnia" gab er sein aktuelles
    Theater-Projekt "The History Boys" auf, in dem er ebenfalls einen Teenager
    spielte.
    Laut der englischen Zeitung "The Times" hat Barnes einen Vertrag über die
    Mitwirkung bei drei "Narnia"-Filmen abgeschlossen. Das bedeutet, dass er die
    Rolle des Kaspian auch in "Die Reise auf der Morgenröte" und "Der Silberne
    Sessel" übernehmen wird, die beide jeweils ein Jahr nach ihrem Vorgänger
    veröffentlicht werden sollen.

    Quelle: https://inside-forum.de/www.narnia-chroniken.de


    "Mirrors": Kiefer Sutherland in der Hauptrolle

    Das Branchenblatt "Variety" meldet, dass Kiefer Sutherland ("24") im Remake
    des koreanischen Horror-Films "Into the Mirror" die Hauptrolle übernehmen
    wird.
    Das Original von Kim Seong-ho stammt aus dem Jahr 2003, beim Remake wird
    Alexandre Aja ("The Hills Have Eyes") Regie führen. Die Dreharbeiten
    beginnen am 1. Mai in Rumänien.
    Der Anbieter e-m-s in seiner Beschreibung zum Original, der in Deutschland
    bereits auf DVD erhältlich ist. "Der ehemalige Polizist Woo Young-Min musste
    wegen einer fatalen Fehlentscheidung den Dienst quittieren. Jetzt arbeitet
    er in einem Kaufhaus als Sicherheitsbeauftragter. Das Geschäft soll in den
    nächsten Tagen wieder eröffnet werden, nachdem vor einem Jahr bei einem
    Brand eine Mitarbeiterin ums Leben gekommen ist. Doch kurz vor der Eröffnung
    häufen sich seltsame Selbstmorde unter den Angestellten... und immer findet
    man die Leichen in der nähe eines Spiegels."


    "Barbarella": Peter Webber führt Regie

    Nachdem Produzenten-Legende Dino De Laurentiis in der Vorwoche angekündigt
    hatte, dass ein neuer "Barbarella"-Film kommen wird, meldet "Variety" nun,
    dass ein Regisseur verpflichtet wurde: Peter Webber ("Hannibal Rising - Wie
    alles begann") wird demzufolge auf dem Regiestuhl Platz nehmen.
    Das Original von "Barbarella" entstand 1968 unter der Regie von Roger Vadin
    mit Jane Fonda in der Titelrolle.


    Shawn Levy verfilmt "Flash"

    Der "Hollywood Reporter" meldet, dass mit Shawn Levy ("Nachts im Museum")
    ein neuer Regisseur für die DC-Comicverfilmung "Flash" gefunden worden ist.
    Zusammen mit Charles Roven und Alex Gartner wird er den Film produzieren.
    Erst am Freitag hatte David S. Goyer ("Blade: Trinity") in seinem Blog
    mitgeteilt, der er bei diesem Warner Bros.-Film nicht Regie führen wird.


    David Lloyd auf Signiertour

    Der Zeichner von "Kickback" und "V wie Vendetta" kommt im Februar nach
    Deutschland.
    Star-Zeichner David Lloyd feierte bereits Erfolge mit "V wie Vendetta"
    (Panini Verlag) und kommt nun kurzfristig auf eine Signiertour nach
    Deutschland. Parallel dazu erscheint in der Ehapa Comic Collection sein
    neuestes Werk "Kickback". Die düstere und atmosphärische Krimiballade
    erzählt in eindringlichen Bildern den Kampf eines kleinen Mannes gegen ein
    übermächtiges Syndikat.
    14.2. Koblenz: 16-18 Uhr Sammlerecke, Hohenzollernstraße 40, 56068 Koblenz
    15.2. Frankfurt: 15-17 Uhr T3 Terminal Entertainment, Große Eschenheimer
    Straße 41 A, 60313 Frankfurt
    16.2. Stuttgart: 16-18 Uhr Karstadt, Königstraße 27-29, 70173 Stuttgart
    17.2. Nürnberg: 10-12 Uhr Ultra Comix , Vordere Sterngasse 2, 90402 Nürnberg
    17.2. Berlin: 18-20 Uhr Modern Graphics Europa-Center (UG), Tauentzienstraße
    9-12, 10789 Berlin
    18.2. Berlin: 14-16 Uhr Ludwig. Presse und Buch, Filiale Bhf
    Berlin-Alexanderplatz, 10178 Berlin

    Quelle: Ehapa


    ===== | Anzeige

    JETZT IM BLITZ-VERLAG ERSCHIENEN!


    Wolfgang Hohlbein u.a.
    DER DÜNNE MANN - UND ANDERE DÜSTERE NOVELLEN
    Edgar Allan Poes Phantastische Bibliothek Band 8
    ISBN 3-89840-928-7
    240 Seiten Paperback - 9,95 EUR

    Novellensammlung mit namhaften AutorInnen des phantastischen Genres und der
    Titelstory von Wolfgang Hohlbein
    Herausgegeben von Alisha Bionda.

    Jede Story wurde exklusiv von Mark Freier, der auch das Covermotiv und
    Artwork übernimmt, mit einer Grafik versehen.

    Auf den Spuren Edgar Allan Poes.

    Das dunkle Herz dieser Sammlung bildet die Titelnovelle "Der dünne Mann" von
    Wolfgang Hohlbein, dessen Werke weltweit für Furore sorgen.
    Ihm zur Seite stehen unter anderem Andreas Gruber, dessen Protagonist eine
    seltsame Vorliebe für ältere Frauen hegt.
    Jörg Kleudgen und Boris Koch erzählen stimmungsvoll über einen Fluch, der
    die Söhne einer englischen Familie von Landadeligen in Ungeheuer verwandelt.
    Christian von Asters Erzählung über einen modernen Frankenstein orientiert
    sich neben Poe auch an Lovecraft und dessen Besessenheit mit Abstammung und
    genetischer Vererbung.
    Christoph Marzis Rabennovelle knüpft direkt an sein literarisches Vorbild
    an.
    Das Vorwort von Dr. Franz Rottensteiner stimmt den Leser auf einen
    abwechslungsreichen düsteren Erzählreigen ein.


    Inhalt:
    Dr.Franz Rottensteiner
    Vorwort

    Andreas Gruber
    Wie ein Lichtschein unter der Tür

    Barbara Büchner
    Spinnwebschleier

    Micha Wischniewski
    Die Firma

    Wolfgang Hohlbein
    Der dünne Mann

    Eddie M. Angerhuber
    Nepenthe

    Michael Siefener
    Abendstimmung mit Burgruine

    Dominik Irtenkauf
    Sündflut

    Jörg Kleudgen & Boris Koch
    Der Fluch von Mayfield

    Christian von Aster
    Stanchloams Erbe

    Christoph Marzi
    Die Raben

    Mark Freier
    Kleine Nachtgeschichte

    Micha Wischniewski
    Das Leben und Werk Edgar Allan Poes


    Coverabbildungen, Verlagsnews, Shop und mehr unter https://inside-forum.de/www.Blitz-Verlag.de
    Alle Titel als Paperback (20,5 x 14,5) - 200-400 Seiten - nur 9,95 EUR!--

  • ===== | Phantastik-News | Sonntag, 11.02.2007

    Phantastik-News | täglich phantastische nachrichten
    https://inside-forum.de/www.phantastik-news.de


    ===== | Rezensionen online

    Neu online gegangen sind folgende Besprechungen:

    Saw III (US-DVD, Unrated Edition)
    Beneath Sill Waters (DVD)
    War-Front Turning Point: Die Geheimwaffe, Scott Roberts (Buch)
    Christoph Marzi: Malfuria (Buch)
    Sven Kössler & Werner Placho (Hrsg.): Liberate Me (Buch)

    Unser Rezensionsportal mit über 1250 Besprechungen ist hier zu finden:
    https://inside-forum.de/www.phantastik…hp?name=Reviews


    ===== | Nachrichten-Übersicht

    Gestorben: Herbert Reinecker (1914-2007)
    "Metal Gear Solid" wird verfilmt
    "The Hills Have Eyes 2": Trailer online
    Neu im April: ''Phase X'' Ausgabe 3
    und:
    DVD-Vorschau: Die Highlights der Woche


    ===== | Nachrichten

    Gestorben: Herbert Reinecker (1914-2007)

    Im Alter von 92 Jahren ist der deutsche Drehbuchautor Herbert Reinecker
    gestorben.
    Herbert Reinecker starb, wie erst Mitte der Woche bekannt wurde, am 26.
    Januar 2007.
    Zu seinen bekanntesten Arbeiten gehören die Drehbücher zu TV-Serien wie "Der
    Kommissar" und "Derrick", von ihm stammen aber auch die Drehbücher zu
    sogenannten Straßenfegern wie "Der Tod läuft hinterher", "Babeck" und "11
    Uhr 20" sowie "Jerry Cotton"-Verfilmungen und natürlich die Drehbücher zu
    Edgar Wallace-Filmen wie "Der Bucklige von Soho", "Die Blaue Hand", "Der
    Mönch mit der Peitsche" und "Der Hund von Blackwood Castle".


    "Metal Gear Solid" wird verfilmt

    Sony bringt das erfolgreiche Computerspiel-Franchise "Metal Gear Solid" auf
    die große Leinwand, wie "Variety" berichtet.
    Michael De Luca wird den Film produzieren und der Schöpfer der Spiele, Hideo
    Kojima, wird Executive Producer.
    "Metal Gear Solid" hat seit 1998 über 20 Millionen Exemplare verkauft, aber
    die Wurzeln gehen noch weiter zurück: Das erste "Metal Gear"-Spiel erschien
    1987. Das futuristische Schleich-Action-Spiel wurde einer der größten
    Spielehits und brachte es auf vier Nachfolger, die letzten drei unter dem
    Titel "Metal Gear Solid". Eine weitere Fortsetzung ist für dieses Jahr
    geplant.

    Quelle: https://inside-forum.de/www.sf-radio.net


    "The Hills Have Eyes 2": Trailer online

    Der Trailer zu "The Hills Have Eyes 2", der am 23. März 2007 in den US-Kinos
    anläuft, ist online gegangen.
    Hier ist der Trailer zu finden:
    http://movies.yahoo.com/feature/thehillshaveeyes2.html
    Beim Sequel zum 06er Remake führte Martin Weisz Regie, das Drehbuch
    schrieben Wes Craven und Jonathan Craven. Zu sehen sein werden in dem Film
    Jessica Stroup, Reshad Strik, Michael McMillian und Daniella Alonso.
    In Deutschland startet "The Hills Have Eyes 2" am 22. März 2007 in den
    Kinos.


    Neu im April: ''Phase X'' Ausgabe 3

    Im April erscheint im Atlantis Verlag eine neue Ausgabe von "Phase X", dem
    Magazin für Phantastik. Die Nummer 3 steht unter dem Thema "Per Anhalter
    durch die Phantastik".

    Unter anderem folgende Beiträge werden in der kommende Ausgabe enthalten
    sein:

    Interview mit
    - Geraldine McCaughrean
    - Karen Traviss

    Artikel/Berichte:
    - Arkham - Dunkles Tor zu Lovecraft-Country
    - Die hellen Lichter der Großstadt - "Metropolis" wird 80
    - Reise nach Zamonien - Die Mythenmetzschen Dichtungen des Walter Moers
    - Star Wars: Das Juwel der Kernwelten - Alle Wege führen nach Coruscant
    - Mit Peter Pan nach Nimmerland - Zweiter Stern rechts und dann bis zum
    Morgen
    - "Die Ga... Die Gaga...!!!" - Das Dorf der Verrückten

    Diamanten - Dunkle Perlen, urbane Diamanten

    weitere Reiseziele:
    - Atlantis
    - Innsmouth
    - Auenland
    - Liliput
    - Central City
    - Babylon 5
    - Coruscant

    Kurzgeschichte:
    - "Saramees Augen", Dirk Wonhöfer
    - "Silbermond - Weststadt", Michael Schmidt

    Sowie:
    - Verlags-Top 10

    Herausgegeben von Holger M. Pohl
    A5 Paperback, ca. 104 Seiten Umfang, 6,90 EUR

    Quelle: Atlantis Verlag
    https://inside-forum.de/www.mallux.de/…25-Phase_X.html


    ===== | DVD-Vorschau


    Was erscheint in der kommenden Woche neu auf DVD? Hier die Vorschau auf die
    neuen Scheiben.

    15. Februar
    Death Trance - Versus II
    Kauf-DVD
    J 2005, Regie: Yûji Shimomura, mit Tak Sakaguchi, Yôko Fujita, Kentaro
    Seagal u.a.

    1979: Japan, irgendwann in der Zukunft: Ein geheimnisvoller
    Schwertkampfmeister, der nur unter dem mysteriösen Namen Grave bekannt ist,
    ist auf der Suche nach dem ultimativen Kampf. Zu diesem Zweck dringt er in
    den hochbewachten Tougan-Tempel ein, um dort ein legendäres Artefakt zu
    stehlen - einen Sarg, der seinem Besitzer unvorstellbare Reichtümer
    verleihen soll, wenn dieser seine Siegel zu einer bestimmten Zeit an einem
    gewissen Ort bricht. Wohlwissend, dass die Nachricht über den Diebstahl
    schnell die Runde machen wird, wandert Grave, den Sarg hinter sich
    herschleifend, durch das Land, und verteidigt sich gegen die Massen von
    Glücksrittern, die ihm seine Beute abnehmen wollen.

    Extras: Audiokommentar, Interview

    Razorback (Uncut Special Edition, 2 DVDs)
    Kauf-DVD
    Austalien 1984, Regie: Russell Mulcahy, mit Bill Kerr, Arkie Whiteley, Judy
    Morris u.a.

    Es wartet da draußen und spürt deine Angst! Ein riesiges Wildschwein
    terrorisiert eine kleine Ortschaft in der Wüste Australiens. "Highlander"-
    Regisseur Russell Mulcahy drehte diesen Horror-Klassiker, der nun erstmals
    ungeschnitten und mit Bonus-Material vorliegt.
    Ein gigantisches Wildschein terrorisiert eine kleine Ortschaft in der
    endlosen Wüste Australiens. Das erste Opfer ist ein kleiner Junge. Er wird
    von dem Koloss nachts verschleppt. Einziger Zeuge des Wahnsinns ist der
    Großvater, dem jedoch vor Gericht niemand glaubt. Zwei Jahre später will
    eine amerikanische Reporterin über illegale Kängurujagd berichten. Sie stößt
    dabei nicht nur auf den Widerstand von Einheimischen, sondern auch auf die
    todbringende Kreatur.

    Extras: Original Trailer, Bio & Filmografie zu Regisseur Russell Mulcahy,
    Jaws on Trotters: The Making of Razorback, Deleted Scenes (Englisch),
    Booklet


    16. Februar

    Dark Ride
    Leih-DVD
    USA 2006, Regie: Craig Singer, mit Jamie-Lynn DiScala, Patrick Renna, David
    Rogers u.a.

    Cathy und ihre Freunde sind auf einem Road Trip unterwegs und wollen die
    Nacht in der Attraktion DARK RIDE eines stillgelegten Vergnügungsparks
    verbringen. Die Legende besagt, dass er geschlossen wurde, als vor einigen
    Jahren zwei kleine Mädchen ermordet aufgefunden wurden. Doch die Freunde
    ahnen nicht, dass der Killer der Mädchen aus der Psychatrie entkommen, und
    an den Ort des Verbrechens zurückgekehrt ist.

    H6 - Tagebuch eines Serienkillers
    Kauf-DVD
    E 2005, Regie: Martin Garrido, mit Fernando Acaso, Martin Garrido, Raquel
    Arenas u.a.

    14 Jahre, nachdem er aus Eifersucht seine Freundin tötete, wird Antonio Frau
    aus dem Gefängnis entlassen und erbt die heruntergekommene Pension seiner
    Tante. Antonio baut sich das Haus zur Mördergrube aus, heiratet zur
    bürgerlichen Tarnung die Krankenschwester Francesca und begibt sich ohne
    Umschweife auf die Jagd nach Prostituierten, die er dann in seinem
    Hobbykeller qualvoll ins Jenseits befördert. Als ihm schließlich die Polizei
    auf die Schliche kommt, hat Antonio noch ein Ass im Ärmel.

    Extras: Interviews, Behind the Scenes, Trailer

    Mini-Max oder: Die unglaublichen Abenteuer des Maxwell Smart - Zweite
    Staffel (6 DVDs)
    Kauf-DVD

    "Agent 86" Maxwell Smart ist zurück! Der von einem ins nächste Fettnäpfchen
    tappende Top-Agent der Geheimdienstorganisation CONTROL und seine Partnerin
    "Agent 99" sind wieder einmal auf haarsträubenden Missionen unterwegs, um
    die Welt mit Schirm-Gewehr und Schuh-Telefon vor den fiesen Schurken der
    Verbrecherorganisation KAOS zu beschützen ...
    Die zweite Staffel der mit sieben Emmys ausgezeichneten Agenten-Persiflage
    nach der Idee von Komödien-Ass Mel Brooks begeistert mit komplett
    überarbeitetem Bild und Tonmaterial sowie einer Bonus-DVD mit tollen Extras!

    Extras: Interview mit Synchronsprechern, Biografien, Trailer, Fotogalerie

    The Toybox
    Kauf-DVD
    GB 2005, Regie: Paolo Sedazzari, mit Elliott Jordan, Suzanne Bertish,
    Claudine Spiteri u.a.

    Schon als Kinder waren Berenice und ihr Bruder Brian fasziniert von der
    Mythen Norfolks, die sich um den finsteren Magier Jake the Mid-Folker und
    die gute Hexe Celeste-Noir rankten, für deren Reinkarnation sich Berenice
    als junge Erwachsene hält. Sie kehrt mit ihrem verunsicherten Freund Conrad
    zur Weihnachtsfeier ins Elternhaus zurück, wo sich ihr eifersüchtiger Bruder
    und die verluderte Mutter auf das neue Familienmitglied stürzen. Und dann
    erscheint auch noch ein gewisser Jake the Mid-Folker.


    ===== | Anzeige

    JETZT IM BLITZ-VERLAG ERSCHIENEN!


    Wolfgang Hohlbein u.a.
    DER DÜNNE MANN - UND ANDERE DÜSTERE NOVELLEN
    Edgar Allan Poes Phantastische Bibliothek Band 8
    ISBN [asin]3898409287[/asin]
    240 Seiten Paperback - 9,95 EUR

    Novellensammlung mit namhaften AutorInnen des phantastischen Genres und der
    Titelstory von Wolfgang Hohlbein
    Herausgegeben von Alisha Bionda.

    Jede Story wurde exklusiv von Mark Freier, der auch das Covermotiv und
    Artwork übernimmt, mit einer Grafik versehen.

    Auf den Spuren Edgar Allan Poes.

    Das dunkle Herz dieser Sammlung bildet die Titelnovelle "Der dünne Mann" von
    Wolfgang Hohlbein, dessen Werke weltweit für Furore sorgen.
    Ihm zur Seite stehen unter anderem Andreas Gruber, dessen Protagonist eine
    seltsame Vorliebe für ältere Frauen hegt.
    Jörg Kleudgen und Boris Koch erzählen stimmungsvoll über einen Fluch, der
    die Söhne einer englischen Familie von Landadeligen in Ungeheuer verwandelt.
    Christian von Asters Erzählung über einen modernen Frankenstein orientiert
    sich neben Poe auch an Lovecraft und dessen Besessenheit mit Abstammung und
    genetischer Vererbung.
    Christoph Marzis Rabennovelle knüpft direkt an sein literarisches Vorbild
    an.
    Das Vorwort von Dr. Franz Rottensteiner stimmt den Leser auf einen
    abwechslungsreichen düsteren Erzählreigen ein.


    Inhalt:
    Dr.Franz Rottensteiner
    Vorwort

    Andreas Gruber
    Wie ein Lichtschein unter der Tür

    Barbara Büchner
    Spinnwebschleier

    Micha Wischniewski
    Die Firma

    Wolfgang Hohlbein
    Der dünne Mann

    Eddie M. Angerhuber
    Nepenthe

    Michael Siefener
    Abendstimmung mit Burgruine

    Dominik Irtenkauf
    Sündflut

    Jörg Kleudgen & Boris Koch
    Der Fluch von Mayfield

    Christian von Aster
    Stanchloams Erbe

    Christoph Marzi
    Die Raben

    Mark Freier
    Kleine Nachtgeschichte

    Micha Wischniewski
    Das Leben und Werk Edgar Allan Poes


    Coverabbildungen, Verlagsnews, Shop und mehr unter https://inside-forum.de/www.Blitz-Verlag.de
    Alle Titel als Paperback (20,5 x 14,5) - 200-400 Seiten - nur 9,95 EUR!--

  • ===== | Phantastik-News | Mittwoch, 14.02.2007

    Phantastik-News | täglich phantastische nachrichten
    https://inside-forum.de/www.phantastik-news.de


    ===== | Nachrichten-Übersicht

    Die edel music AG erwirbt Moewig
    "Battlestar Galactica": 4. Staffel kommt
    "Bionic Woman": Michelle Ryan in der Titelrolle
    "Pathfinder": Zwei Clips online
    "Don Harris, Psycho-Cop": Teaser online
    Wieder im Programm: "Relic Hunter" und "Sliders"


    ===== | Nachrichten

    Die edel music AG erwirbt Moewig

    Die edel music AG wird die Buchsparte Moewig der Pabel-Moewig Verlag KG,
    Rastatt, einer Tochtergesellschaft der Bauer Verlagsgruppe übernehmen. Im
    Rahmen einer langfristigen Zusammenarbeit erwirbt edel außerdem die Lizenzen
    zur Verwertung wichtiger Zeitschriften-Marken der Bauer Verlagsgruppe im
    Buchbereich, so auch die von "Perry Rhodan". Der Kaufpreis wird sich auf
    einen einstelligen Millionen-Euro-Betrag belaufen.
    Das Moewig-Sortiment reicht von Ratgebern, Kochbüchern und Kinderprodukten
    über Science Fiction bis hin zu Kalender- und Rätselbüchern. Die Bücher und
    Produkte des Verlags werden auch bei edel weiter unter der Marke Moewig
    erscheinen. Die edel music AG wird den Verlag in seine Konzerngesellschaft
    edel entertainment GmbH (vormals edel records GmbH) integrieren, wobei Teile
    der Moewig-Belegschaft übernommen werden.
    Für edel ist der Verlagszukauf Teil der Strategie, seine Inhalte- und
    Servicebereiche deutlich zu erweitern. Synergieeffekte werden umgehend
    erzielt: Die erfolgreichen earBOOKS werden zukünftig über einen durch Moewig
    verstärkten Buchvertrieb in den Buchhandel in Deutschland, Österreich und
    der Schweiz verkauft.

    Quelle: edel music AG


    "Battlestar Galactica": 4. Staffel kommt

    SCI FI hat 13 weitere Folgen der SF-Serie "Battlestar Galactica" für 2008
    angekündigt.
    Die Produktion soll im Sommer beginnen, die Ausstrahlung ist für den Januar
    2008 terminiert.
    Erst kürzlich hatte der Sender die Serie, deren dritte Staffel Ende März in
    den USA zu Ende geht, von Freitagabend auf Sonntagabend verschoben, was zu
    einem Zuschauerrückgang geführt hatte.

    Quelle: SCI FI


    "Bionic Woman": Michelle Ryan in der Titelrolle

    Die Hauptdarstellerin im Pilotfilm der neuen NBC-Serie "Bionic Woman", der
    Neuauflage der gleichnamigen Serie aus den 70er Jahren, ist gefunden.
    Michelle Ryan wurde für die Rolle verpflichtet.
    Von 2000 bis 2005 spielte die Britin in der BBC-Soap "EastEanders" eine
    Hauptrolle.
    "Bionic Woman" ("Die Sieben-Millionen-Dollar-Frau") lief von 1976 bis 1978
    mit Lindsay Wagner in der Hauptrolle und war ein Ableger von "The Six
    Million Dollar Man" ("Der Sechs-Millionen-Dollar-Mann").

    Quelle: Hollywood Reporter


    "Pathfinder": Zwei Clips online

    20th Century Fox hat zwei Clips aus "Pathfinder", dem neuen Film von Marcus
    Nispel mit Karl Urban, online gestellt.
    Hier sind die Clips zu finden:
    https://inside-forum.de/www.pathfinder-derfilm.de/trailer

    Als die Wikinger mit mächtigen Drachenbooten die amerikanische Küste
    erreichen, fallen Sie mit barbarischen Eroberungszügen in das Land ein.
    Blutige Kämpfe um Ehre und Eroberung beginnen, in denen sich die
    indianischen Stämme gegen die Wikinger erbittert zur Wehr setzen.
    "Pathfinder" erzählt die Geschichte eines Wikingerjungen, der nach einem
    Schiffbruch von seinem Clan zurückgelassen wird. Er wird von den Indianern
    entdeckt, aufgenommen und großgezogen und erhält den indianischen Namen
    Ghost. Als die Wikinger Jahre später erneut das Leben der Indianerstämme
    bedrohen, muss sich der mittlerweile erwachsene Ghost entscheiden, auf
    welcher Seite er steht und zieht in einen persönlichen Kampf gegen die
    Wikinger, um ihren Weg der Zerstörung und des Todes zu stoppen..

    In den USA startet "Pathfinder" am 27. April 2007 in den Kinos, in
    Deutschland bereits am 8. März 2007.


    "Don Harris, Psycho-Cop": Teaser online

    Im März startet Random House die Hörbuchserie "Don Harris, Psycho-Cop",
    basierend auf der gleichnamigen Taschenbuchserie von Jason Dark. Ein kurzer
    Teaser ist jetzt online gegangen.
    Hier (rechte Leiste) ist der Teaser zu finden:
    https://inside-forum.de/www.randomhous….jsp?edi=231665


    Wieder im Programm: "Relic Hunter" und "Sliders"

    Kabel 1 wiederholt ab dem kommenden Samstag im Tagesprogramm die Serien
    "Relic Hunter" und "Sliders"

    Relic Hunter Folge 1:
    Die magische Schale
    Samstag, 17. Februar um 12.40 Uhr

    Nigel Bailey wird wissenschaftlicher Assistent bei Professor Sydney Fox,
    einer Kunstgeschichtlerin und äußerst attraktiven Frau. Zusammen fliegen sie
    nach Nepal, wo sie die verschollene Opferschale Buddhas suchen sollen. Bald
    merken die beiden Wissenschaftler, dass nicht nur sie hinter der wertvollen
    Schale her sind. Als Nigel und Sydney im Regenwald eine Buddha-Statue
    entdecken, glauben sie sich schon am Ziel. Doch plötzlich werden sie wie von
    Zauberhand eingeschlossen.

    Die hübsche Sydney Fox, Professorin mit Lehrauftrag an der Universität
    Toronto, wird immer wieder von privaten Sammlern und staatlichen Stellen
    engagiert, um nach verschwundenen Relikten auf der ganzen Welt zu suchen.
    Eine nicht immer ganz leichte Mission - doch Sydney weiß sich notfalls zu
    wehren ... Atemberaubende Action, internationale Schauplätze und eine gute
    Portion Humor, Erotik und Mystik zeichnen die Serie "Relic Hunter - Die
    Schatzjägerin" aus.


    Sliders Folge 1:
    Pilotfilm
    Samstag, 17. Februar um 13.35 Uhr

    Physik-Genie Quinn Mallory hat Monate in seinem Labor verbracht, um einen
    Apparat zu bauen, der die Erdanziehungskraft überwindet. Doch dabei ist er
    auf etwas viel Sensationelleres gestoßen: ein Tor zu anderen Dimensionen!
    Quinn lädt seinen Kumpel Wade Wells und seinen Physiklehrer Professor Arturo
    ein, mit ihm dieses Tor zu durchschreiten, und trifft dabei auch auf den
    Ex-Popstar Rembrandt Brown. Die vier geraten in eine Welt, in der gerade
    eine neue Eiszeit begonnen hat ...

    Physikstudent Quinn Mallory ist davon überzeugt, dass neben dem uns
    bekannten Universum in anderen Dimensionen zahllose Parallelwelten
    existieren, in denen sich die Geschichte vollkommen anders entwickelt hat
    als auf der Erde. Quinn erfindet eine Maschine, mit der er diese Welten
    entdecken kann. Gemeinsam mit seiner Freundin Wade, seinem Physikprofessor
    Maximilian Arturo und dem Sänger Rembrandt "Crying Man" Brown macht er sich
    auf abenteuerliche Reisen ...

    Text: Kabel 1


    ===== | Anzeige

    JETZT IM BLITZ-VERLAG ERSCHIENEN!


    Wolfgang Hohlbein u.a.
    DER DÜNNE MANN - UND ANDERE DÜSTERE NOVELLEN
    Edgar Allan Poes Phantastische Bibliothek Band 8
    ISBN 3-89840-928-7
    240 Seiten Paperback - 9,95 EUR

    Novellensammlung mit namhaften AutorInnen des phantastischen Genres und der
    Titelstory von Wolfgang Hohlbein
    Herausgegeben von Alisha Bionda.

    Jede Story wurde exklusiv von Mark Freier, der auch das Covermotiv und
    Artwork übernimmt, mit einer Grafik versehen.

    Auf den Spuren Edgar Allan Poes.

    Das dunkle Herz dieser Sammlung bildet die Titelnovelle "Der dünne Mann" von
    Wolfgang Hohlbein, dessen Werke weltweit für Furore sorgen.
    Ihm zur Seite stehen unter anderem Andreas Gruber, dessen Protagonist eine
    seltsame Vorliebe für ältere Frauen hegt.
    Jörg Kleudgen und Boris Koch erzählen stimmungsvoll über einen Fluch, der
    die Söhne einer englischen Familie von Landadeligen in Ungeheuer verwandelt.
    Christian von Asters Erzählung über einen modernen Frankenstein orientiert
    sich neben Poe auch an Lovecraft und dessen Besessenheit mit Abstammung und
    genetischer Vererbung.
    Christoph Marzis Rabennovelle knüpft direkt an sein literarisches Vorbild
    an.
    Das Vorwort von Dr. Franz Rottensteiner stimmt den Leser auf einen
    abwechslungsreichen düsteren Erzählreigen ein.


    Inhalt:
    Dr.Franz Rottensteiner
    Vorwort

    Andreas Gruber
    Wie ein Lichtschein unter der Tür

    Barbara Büchner
    Spinnwebschleier

    Micha Wischniewski
    Die Firma

    Wolfgang Hohlbein
    Der dünne Mann

    Eddie M. Angerhuber
    Nepenthe

    Michael Siefener
    Abendstimmung mit Burgruine

    Dominik Irtenkauf
    Sündflut

    Jörg Kleudgen & Boris Koch
    Der Fluch von Mayfield

    Christian von Aster
    Stanchloams Erbe

    Christoph Marzi
    Die Raben

    Mark Freier
    Kleine Nachtgeschichte

    Micha Wischniewski
    Das Leben und Werk Edgar Allan Poes


    Coverabbildungen, Verlagsnews, Shop und mehr unter https://inside-forum.de/www.Blitz-Verlag.de
    Alle Titel als Paperback (20,5 x 14,5) - 200-400 Seiten - nur 9,95 EUR!--

  • ===== | Phantastik-News | Dienstag, 20.02.2007

    Phantastik-News | täglich phantastische nachrichten
    https://inside-forum.de/www.phantastik-news.de


    ===== | Rezensionen online

    Neu online gegangen sind folgende Besprechungen:

    Andreas Wilhelm: Projekt Sakkara (Buch)
    Battlestar Galactica: Das Geheimnis der Zylonen, Craig Shaw Gardner (Buch)
    Starcraft 4: Die Königin der Klingen, Aaron Rosenberg (Buch)
    Richard Schwartz: Das Erste Horn - Das Geheimnis von Askir 1 (Buch)
    Richard Schwartz: Die Zweite Legion - Das Geheimnis von Askir 2 (Buch)
    Sergej Lukianenko: Spektrum (Buch)
    Mike Ashley & Eric Brown (Hrsg.): Rückkehr zum Mittelpunkt der Erde (Buch)

    Unser Rezensionsportal mit über 1250 Besprechungen ist hier zu finden:
    https://inside-forum.de/www.phantastik…hp?name=Reviews


    ===== | Nachrichten-Übersicht

    John Normans "Gor" kehrt zurück
    US-Boxoffice: Zwei Phantastik-Hits
    "Die Chroniken von Narnia: Prinz Kaspian von Narnia": Drehbeginn
    "The Simpsons Movie": Weiterer Trailer online
    Erschienen: "Faust und die Tragödie der Menschheit"


    ===== | Nachrichten

    John Normans "Gor" kehrt zurück

    Die beiden Verlage Atlantis und Basilisk bringen dieses Jahr als
    Gemeinschaftsproduktion eine Neuausgabe der legendären Fantasy-Reihe "Gor"
    von John Norman auf den Markt. Die Bücher erscheinen als großformatige
    Paperback-Ausgabe erstmals ungekürzt, die Erstauflage ist limitiert und
    numeriert auf 500 Exemplare.
    Neben den ursprünglich bei Heyne erschienenen ersten 25 Romanen - die zum
    Teil stark bearbeitet waren - werden auch der bisher nur auf Englisch
    vorliegende Band 26 sowie der gerade fertig gestellte Band 27 auf Deutsch
    erscheinen.
    Timo Kümmel hat ein Logo entworfen, dieses ist hier zu finden:
    https://inside-forum.de/www.phantastik-news.de/gor.jpg
    Der Titel kann jetzt bereits vorbestellt werden:
    https://inside-forum.de/www.basilisk-verlag.de bzw. https://inside-forum.de/www.atlantis-verlag.de


    US-Boxoffice: Zwei Phantastik-Hits

    Am langen President's Day-Wochenende in den USA konnten gleich zwei
    Phantastik-Filme die beiden Spitzenplätze erobern. Mit einem beeindruckenden
    4-Tage-Ergebnis von über 51 Millionen Dollar konnte die
    Marvel-Comic-Adaption "Ghost Rider" mit Nicolas Cage gleich die Spitze
    erobern, gefolgt auf Platz 2 von dem Fantasy-Film für Kinder "Bridge to
    Terabithia", der ebenfalls gute 29 Millionen Dollar in vier Tagen holen
    konnte.

    "Ghost Rider" wurde inszeniert von "Daredevil"-Regisseur Mark Steven Johnson
    und konnte sich gegen durchwachsene Kritiken durchsetzen, die eigentlich nur
    Nicolas Cages gelungene Darstellung lobten.

    "Bride to Terabithia" basiert auf dem Kinderbuch "Die Brücke ins andere
    Land" von Katherine Paterson. Inszeniert wurde dieser nicht von ungefähr an
    die "Narnia"-Geschichten erinnernde Stoff um Kinder, die in einem
    Fantasy-Land als Könige herrschen, von dem debütierenden Ungar Gabor Csupo.

    Das Horror-Prequel "Hannibal Rising" gab trotz langem Wochenende um
    Besorgnis erregende 50% nach und steht nach zwei Wochen nur bei 23 Millionen
    Dollar, während Guillermo Del Toros spanischsprachige Phantasmagorie "Pan's
    Labyrinth" im Vergleich dazu sehr ordentliche 30 Millionen Dollar nach 8
    Wochen erzielt hat.

    Text: Oliver Naujoks


    "Die Chroniken von Narnia: Prinz Kaspian von Narnia": Drehbeginn

    In Neuseeland haben am 12. Februar die Dreharbeiten zu "Die Chroniken von
    Narnia: Prinz Kaspian von Narnia" begonnen. Die erste Verfilmung der
    Bestseller-Reihe von C.S. Lewis, "Die Chroniken von Narnia: Der König von
    Narnia", war mit einem weltweiten Einspielergebnis von über 745 Millionen
    Dollar nicht
    nur einer der größten Erfolge in der Geschichte der Walt Disney Studios,
    sondern zugleich einer der erfolgreichsten Filme aller Zeiten. In
    Deutschland begeisterten sich fast 4 Millionen Besucher für die Abenteuer
    der Pevensie-Kinder, die im zweiten Teil ebenfalls von Georgie Henley,
    Skandar Keynes, William Moseley und Anna Popplewell verkörpert werden.

    Regisseur Andrew Adamson führt wieder Regie und konnte einen Großteil des
    Teams erneut verpflichten: Kameramann Karl-Walter Lindenlaub,
    Produktionsdesigner Roger Ford, Kostümbildnerin Isis Mussenden, Make-up
    Artist Howard Berger und Cutter Sim Evan-Jones. Für die Umsetzung der
    fantasievollen Kreaturen von C.S. Lewis auf der Leinwand sorgen wieder
    Special Effects Supervisor Dean Wright sowie das Team um Oscar®-Preisträger
    Richard Taylor mit seinen Firmen Weta Digital und Weta Workshop ("Der Herr
    der Ringe").

    Ein Jahr nach dem unglaublichsten Abenteuer ihres Lebens finden sich die
    Pevensie-Kinder erneut in Narnia wieder und müssen feststellen, dass
    inzwischen 1000 Jahre - in Narnia-Zeit gerechnet - vergangen sind und sich
    seit ihrem letzten Besuch viel verändert hat. Die zauberhaften Wesen wie
    Faune und sprechenden Tiere werden von König Miraz und seinen Telmarern, die
    Narnia vor Jahren überfallen haben, unterdrückt und sind fast ausgerottet.
    Die vier Kinder, die langsam ihre Erinnerungen an ihre Zeit als Könige und
    Königinnen von Narnia wiedererlangen, stehen erneut vor einem unglaublichen,
    spektakulären Abenteuer, in dem es diesmal gilt an der Seite des
    rechtmäßigen Thronfolgers Prinz Kaspian (gespielt von Newcomer Ben Barnes)
    sowie einiger wundersamer Fabelwesen Narnia von der Tyrannei zu befreien.

    Die Dreharbeiten zu "Die Chroniken von Narnia: Prinz Kaspian von Narnia"
    finden bis Mitte August in Neuseeland, Tschechien, Slowenien und Polen
    statt. Buena Vista International wird die Produktion von Walt Disney
    Pictures und Walden Media im Jahr 2008 in die deutschen Kinos bringen.

    Quelle: Buena Vista International (Germany)


    "The Simpsons Movie": Weiterer Trailer online

    Ein weiterer Trailer zu "The Simpsons Movie" ist online gegangen, diesmal
    mit einer deutlichen längeren Laufzeit als die bisherigen Clips.

    Hier ist der Trailer zu finden (Trailer #3):
    https://inside-forum.de/www.apple.com/…esimpsonsmovie/
    David Silverman führte Regie bei dem Streifen.
    Der Film startet am 27. Juli 2007 in den USA, in Deutschland am 26. Juli
    2007.


    Erschienen: "Faust und die Tragödie der Menschheit"

    Johann Wolfgang von Goethes Erbe, seine Dichtungen und seine Figuren sind
    noch heute lebendig - selbst 175 Jahre nach dem Tod des Dichters. Der
    Wuppertaler Autor Roman Möhlmann greift nun mit seinem Roman-Debüt "Faust
    und die Tragödie der Menschheit" eine der wichtigsten Figuren des Dichters
    und gleichzeitig der deutschen Sagenwelt wieder auf.

    Doch getreu dem Motto, jede Zeit habe ihre eigene Faust-Dichtung, begnügt
    Möhlmann sich nicht damit, die Faust-Geschichte ein weiteres mal zu
    erzählen. Stattdessen wirft er Faust und Mephisto in die moderne Welt von
    heute und lässt sie die Menschheitsgeschichte von ihren Anfängen bis in eine
    ferne Zukunft bereisen - mit all ihren Höhen und Tiefen. Eingebettet wird
    diese neue Weltfahrt der beiden ungleichen Helden in ein
    phantastisch-apokalyptisches Szenario, dass die Welt am Rand ihres
    Unterganges zeigt und Faust bei ihrer Rettung eine Schlüsselrolle zuspielt.
    Eine konkrete Genre-Zuteilung wird man hier allerdings vergeblich suchen:
    Von der klassischen Erzählung über den historischen Roman bis hin zum
    modernen Polit-Thriller finden sich Stilmittel in diesem Werk, und
    eingebettet in philosophische Fragestellungen werden selbst ausgiebige
    Action-Szenen und eine endzeitliche Finalschlacht hier geboten.
    Wer Goethes Figuren noch aus Schule oder Theater in Erinnerung hat, kann sie
    bei Möhlmann nun in einem neuen, frischen Abenteurer erleben - freilich
    ohne, dass man Goethes Faust zwingend gelesen haben müsste. Auf seiner
    Homepage (https://inside-forum.de/www.roman-moehlmann.de) bietet der Autor überdies einige
    Hintergrundinfos zum Thema Faust-Mythos und Faust-Dichtung.

    Roman Möhlmann: "Faust und die Tragödie der Menschheit", BoD, 340 Seiten, 18
    EUR, ISBN 978-3833490057


    ===== | Anzeige

    JETZT IM BLITZ-VERLAG ERSCHIENEN!


    Wolfgang Hohlbein u.a.
    DER DÜNNE MANN - UND ANDERE DÜSTERE NOVELLEN
    Edgar Allan Poes Phantastische Bibliothek Band 8
    ISBN 3-89840-928-7
    240 Seiten Paperback - 9,95 EUR

    Novellensammlung mit namhaften AutorInnen des phantastischen Genres und der
    Titelstory von Wolfgang Hohlbein
    Herausgegeben von Alisha Bionda.

    Jede Story wurde exklusiv von Mark Freier, der auch das Covermotiv und
    Artwork übernimmt, mit einer Grafik versehen.

    Auf den Spuren Edgar Allan Poes.

    Das dunkle Herz dieser Sammlung bildet die Titelnovelle "Der dünne Mann" von
    Wolfgang Hohlbein, dessen Werke weltweit für Furore sorgen.
    Ihm zur Seite stehen unter anderem Andreas Gruber, dessen Protagonist eine
    seltsame Vorliebe für ältere Frauen hegt.
    Jörg Kleudgen und Boris Koch erzählen stimmungsvoll über einen Fluch, der
    die Söhne einer englischen Familie von Landadeligen in Ungeheuer verwandelt.
    Christian von Asters Erzählung über einen modernen Frankenstein orientiert
    sich neben Poe auch an Lovecraft und dessen Besessenheit mit Abstammung und
    genetischer Vererbung.
    Christoph Marzis Rabennovelle knüpft direkt an sein literarisches Vorbild
    an.
    Das Vorwort von Dr. Franz Rottensteiner stimmt den Leser auf einen
    abwechslungsreichen düsteren Erzählreigen ein.


    Inhalt:
    Dr.Franz Rottensteiner
    Vorwort

    Andreas Gruber
    Wie ein Lichtschein unter der Tür

    Barbara Büchner
    Spinnwebschleier

    Micha Wischniewski
    Die Firma

    Wolfgang Hohlbein
    Der dünne Mann

    Eddie M. Angerhuber
    Nepenthe

    Michael Siefener
    Abendstimmung mit Burgruine

    Dominik Irtenkauf
    Sündflut

    Jörg Kleudgen & Boris Koch
    Der Fluch von Mayfield

    Christian von Aster
    Stanchloams Erbe

    Christoph Marzi
    Die Raben

    Mark Freier
    Kleine Nachtgeschichte

    Micha Wischniewski
    Das Leben und Werk Edgar Allan Poes


    Coverabbildungen, Verlagsnews, Shop und mehr unter https://inside-forum.de/www.Blitz-Verlag.de
    Alle Titel als Paperback (20,5 x 14,5) - 200-400 Seiten - nur 9,95 EUR!--

  • ===== | Phantastik-News | Donnerstag, 22.02.2007

    Phantastik-News | täglich phantastische nachrichten
    https://inside-forum.de/www.phantastik-news.de


    ===== | Rezensionen online

    Neu online gegangen sind folgende Besprechungen:

    Phase X - Das Magazin für Phantastik 2 (Buch)
    Submarine 707 Revolution (DVD)
    Robert Jordan: Drohende Schatten - Das Rad der Zeit 1 (Buch)
    Henri Loevenbruck: Der Ring - Das Geheimnis der weißen Wölfin 1 (Buch)
    Frank W. Haubold (Hrsg.): Die Jenseitsapotheke (Buch)

    Unser Rezensionsportal mit über 1250 Besprechungen ist hier zu finden:
    https://inside-forum.de/www.phantastik…hp?name=Reviews


    ===== | Nachrichten-Übersicht

    Top 3: Die Hits im kommenden Halbjahr
    "Resident Evil: Extinction": Teaser-Trailer online
    "The Reaping": Das deutsche Poster
    Amanda Tapping wechselt zu "Stargate: Atlantis"
    Erschienen: "Space View" 2/07
    und:
    DVD-Vorschau: Die Highlights der Woche


    ===== | Nachrichten

    Top 3: Die Hits im kommenden Halbjahr

    Wie schon vor einem halben Jahr hat Phantastik-News die Herausgeber der
    einschlägigen Taschenbuch-Verlage nach ihren Favoriten im kommenden Programm
    gefragt. Hier sind die Antworten, die "TOP 3" der Herausgeber.

    Blanvalet Verlag

    Naomi Novik, Die Feuerreiter Seiner Majestät
    (Band 1: "Drachenbrut", Band 2: "Drachenprinz", Band 3: "Drachenzorn")

    Bereits mit ihrem Debüt ist der jungen amerikanischen Autorin ein absolutes
    Meisterwerk gelungen: Vor dem Hintergrund der Napoleonischen Kriege
    schildert Naomi Novik eine packende "All-Age"-Fantasy-Saga voll dramatischer
    Drachenkämpfe, Magie und großer Gefühle! Übrigens zeigte sich auch der "Herr
    der Ringe"-Regisseur Peter Jackson von dieser Geschichte über die
    Freundschaft zwischen einem Drachen und seinem menschlichen Hüter völlig
    hingerissen: In einem Interview hat er angekündigt, diese Trilogie, die bei
    Blanvalet im schnellen 2-Monats-Rhythmus erscheinen wird, schon bald auf die
    Leinwand zu bringen.


    Daniel Abraham: Die magischen Städte 1: "Sommer der Zwietracht"

    Saraykeht ist ein überwältigende Metropole: unermesslich reich, vor Leben
    pulsierend - und all seinen neidischen Nachbarn ein ständiger Stachel im
    Fleisch. Und so ist es natürlich ein gut gehütetes Geheimnis, dass
    Saraykahts Wohl und Wehe allein vom magischen Wesen Samenlos abhängen und
    dem Zauberpoeten Heshai, der die mächtige Kreatur als Einziger im Zaum
    halten kann. Doch Samenlos will endlich frei sein - koste es, was es wolle
    ... Dieser von George R. R. Martin heiß empfohlene Roman ist anspruchsvolle
    Phantastik für Leser, die Geschichten auch noch lange nach der Lektüre mit
    sich tragen wollen.


    Justina Robson: Lila Black 1: "Willkommen in Otopia"

    Die junge englische Autorin, die für Kenner der gehobenen Science Fiction
    längst kein unbeschriebenes Blatt mehr ist, krempelt mit dieser sagenhaften
    neuen Serie alle Genrekonventionen um: Nach einem fehlgeschlagenen
    Kernfusionsexperiment in der texanischen Wüste zerreißt das Gewebe des
    Universums, und es öffnen sich Pfade zu bislang unbekannten magischen
    Sphären - wo die Heimstätten von Elfen, Dämonen und noch weitaus
    fantastischeren Wesen liegen. In dieser veränderten Welt erhält die
    Spezialagentin Lila Black - zur Hälfte eine wunderschöne Frau, zur Hälfte
    eine erbarmungslose, stählerne Kampfmaschine - den Auftrag, einen berühmten
    Rockstar zu beschützen. Doch dieser wunderschöne und äußerst wehrhafte Elf
    scheint ihren Schutz gar nicht zu benötigen ... Mit "Willkommen in Otopia"
    hat Justina Robson im besten Sinne kommerzielle Unterhaltungsliteratur
    geschaffen, für die sie auch die deutschen Fans lieben werden. Das Cover ist
    übrigens mein absoluter Favorit in einem - wie ich finde - diesmal auch
    optisch durch und durch gelungenen Blanvalet-Programm.

    Urban Hofstetter
    Herausgeber Blanvalet Fantasy


    Piper Verlag

    Hardcover

    Karl-Heinz Witzo: "Die Kobolde"

    Kobolde sind ein berühmtes (und berüchtigtes) Volk in der Fantasy, aber den
    wirklich großen Roman um die gemeinen Winzlinge gab es bislang noch nicht.
    Hier ist er endlich! Wer illustre Figuren, jede Menge Questen und Abenteuer
    sucht und sich zugleich vorzüglich amüsieren möchte, ist bei "Die Kobolde"
    genau richtig. Karl-Heinz Witzko ist ja ausgewiesener Experte für den feinen
    Humor - und der steht seinen Kobolden perfekt. Aber warum die
    Wechselbalg-Händler eine störrische Tür mit sich herumschleppen, soll jeder
    selbst nachlesen .


    Guy Gavriel Kay: "Die Fürsten des Nordens"

    Alle Leser von Robert Jordan und George R.R. Martin aufgepasst! Guy Gavriel
    Kay ist einer der hochkarätigsten Fantasy-Autoren überhaupt. Als einer der
    wenigen verfügt er über eine sprachliche Wucht, die einen glatt umhaut. »Die
    Fürsten des Nordens« sollte in die Hand nehmen, wer epische, heroische Sagas
    vom "Rad der Zeit" bis zum "Lied von Eis und Feuer" liebt. Gleich noch in
    der Buchhandlung los lesen und sich in diese kalte Welt der Seevölker,
    Magier und Schlachten hineinziehen lassen .


    William King: Die Legende der Terrarch 2. "Der Schlangenturm"

    Ein nicht nur äußerst sympathischer Autor, der "Gotrek und Felix"-Schöpfer,
    sondern auch ein tolles neues Epos für Freunde harter, schneller Fantasy:
    Die Geschichte reicht bis in wahrhaft dunkle Vorzeiten. Das Sternenvolk der
    Terrarch, düstere, schier unbesiegbare Elfen, unterjochen seit Jahrtausenden
    die Menschen. Doch nun lehnen sich der Söldner Rik und seine Gefährten gegen
    die brutalen Herrscher auf . Am besten mit dem ersten Band, "Der Dämonengott",
    starten und den "Schlangenturm" gleich mitnehmen. Ihr werdet es nicht
    bereuen!


    Taschenbuch

    ALee Martinez: "Die Kompanie der Oger - Sterben und sterben lassen!"

    Mein Highlight des Fantasy-Jahres 2007! Als Martinez Debüt "Diner des
    Grauens" erschien, ahnte noch niemand, dass dieser Roman eine regelrechtes
    Lauffeuer entfachen würde. Der Texaner spielt seitdem ganz oben mit und ist
    eine der wichtigsten neuen Stimmen der US-amerikanischen Fantasy. Für alle
    "Shrek"-Fans und Douglas Adams-Maniacs kommt nun endlich der zweite Streich,
    der ein wenig mehr in der Fantasy als im Horror angesiedelt ist: "Die
    Kompanie der Oger", ein ziemlich verwahrloster Haufen, steht unter dem
    Kommando des unsterblichen Never Dead Ned. Für einen Unsterblichen stirbt
    der allerdings ziemlich häufig. Bei den aberwitzigen Dialogen muss man
    Tränen lachen, und zum Schluss gibt's ein Actionfinale, das filmreif ist .


    Michael Peinkofer: Das Land der Mythen 1: "Unter dem Erlmond"

    Die Romane "Die Rückkehr der Orks" und "Der Schwur der Orks" brachten uns
    die Orks so nahe wie nie. Doch Michael Peinkofer hat noch ganz anderes in
    petto: Im "Land der Mythen" führt er in eine neue Welt, in die Weiten eines
    geheimnisvollen Gebirges. Der Auftakt zu dem zweibändigen Epos hat alles,
    was die High Fantasy braucht: Eisdrachen und brutale Finsterlinge, Liebe,
    Helden, jede Menge Duelle und Schlachten. Gut, dass es das noch gibt -
    hervorragend geschriebene Fantasy-Unterhaltung, die sich auf die Stärken des
    Genres besinnt. Ein Roman, den man in einem Zug verschlingt .


    Kirsten J. Bishop: "Stadt des Wahnsinns"

    Die preisgekrönte Autorin gehört zu den "jungen Wilden" des Genres, die der
    Fantasy neue Wege aufzeigen - ein besonderer Roman für alle, die abseits des
    Mainstreams etwas Wagemutiges, Innovatives suchen. Das Setting, eine
    postapokalyptische Wüstenlandschaft, erinnert an Stephen Kings meisterhaften
    Zyklus vom "Dunklen Turm". Und wahrhaft düster und erschreckend geht es auch
    in der Stadt des Wahnsinns zu - einem Moloch inmitten der Einöde, in dem
    Gewalt, Chaos und Tod regieren. Ein Roman, der trickreich, ungewöhnlich,
    faszinierend ist - und nichts für schwache Nerven.

    Carsten Polzin
    Herausgeber Piper


    Bastei-Lübbe

    Kristine K. Rusch: "Die Lautlosen"

    Ein rasanter, origineller SF-Krimi, der in sich abgeschlossen ist. Die
    Lautlosen ist der zweite Band der neuen Reihe um den Ermittler Miles Flint.
    Es handelt sich um qualitativ großartige Krimis, und die Autorin wurde
    bereits vielfach ausgezeichnet (2x Hugo-, 2x Locus-Award, World Fantasy
    Award etc.).


    Ian Irvine: Der Spiegel der Erinnerung

    Ian Irvine gehört zur Fantasy-Elite Australiens und glänzt mit einer ganz
    eigenständigen Stimme. Große Fantasy für alle Leser von David Gemmell und
    ein epischer Zyklus, der seinesgleichen sucht! Band 1 des Zyklus "Die drei
    Welten". Nominiert für den Aurealis Award als bester Fantasy-Roman des
    Jahres.


    Jim C. Hines: "Die Goblins"

    High Fantasy der Oberklasse: Die Geschichte eines, kleinen, schwächlichen
    Goblins, der alles andere sein will als ein Held. Eines Tages nimmt ihn eine
    Abenteurergruppe gefangen und zwingt ihn dazu, sie durch ein verzwicktes
    Höhlensystem zu führen, auf der Suche nach einem Schatz. Muskeln hat der
    Goblin nicht, dafür aber Köpfchen ... Abenteuer-Fantasy mit viel Action.

    Ruggero Leò
    Abteilung Lektorat / editorial department
    Verlagsgruppe Lübbe GmbH & Co. KG


    Heyne Verlag

    Scott Lynch: "Die Lügen des Locke Lamora"

    Mit diesem Roman beginnt die Zukunft der Fantasy! Klar, große Worte, die Sie
    schon oft gehört haben, wenn ein neuer, vielversprechender Autor die Bühne
    betritt. Aber was der junge Amerikaner Scott Lynch in "Die Lügen des Locke
    Lamora" veranstaltet, reißt nicht nur Altmeister wie George R.R. Martin zu
    wahren Begeisterungsstürmen hin: Eine Abenteuergeschichte in wunderbar
    klassischer Manier; ein Schelmenroman, erzählt mit phantastischen Mitteln;
    ein Fantasy-Epos, wie man es moderner kaum schreiben kann. Das alles steckt
    da drin. Glauben Sie nicht? Dann überzeugen Sie sich doch selbst!


    John Scalzi: "Krieg der Klone"

    "Old Man's War" heißt dieses Buch im Original, und genau darum geht es auch:
    Denn in ferner Zukunft werden für die Verteidigung der Weltraumkolonien
    gegen Alien-Attacken ausschließlich Alte und Betagte rekrutiert. Was mag der
    Grund dafür sein? Der fünfundsiebzigjährige John Perry steht kurz davor, es
    herauszufinden... Rasant, actionreich, voll atemberaubender SF-Ideen - und
    unglaublich lustig! John Scalzis Debüt-Roman dekonstruiert alles, was man so
    als Military-SF gewohnt ist, und hat völlig zurecht den John W. Campbell
    Award gewonnen.


    Sergej Lukianenko: "Wächter der Ewigkeit"

    Das ist er nun: Sergej Lukianenkos furioser Abschluss der "Wächter"-Saga,
    jener genialen Mischung aus Fantasy und Horror, die als Vorlage für die
    erfolgreichsten - manche sagen auch: verwirrendsten - russischen Filme aller
    Zeiten diente. Wer also diesen Ausnahmeautor aus dem tiefen Osten bisher
    noch nicht für sich entdeckt hat, dem bietet sich jetzt die beste
    Gelegenheit: Vier Romane, am Stück gelesen. Die volle Dröhnung! Und ja nicht
    den Wodka vergessen!

    Sascha Mamczak
    Chief Editor Heyne Verlag


    Quelle: C. Kuhr


    "Resident Evil: Extinction": Teaser-Trailer online

    Ein Teaser-Trailer zu "Resident Evil: Extinction" ist online gegangen.
    Hier ist der Teaser-Trailer zu finden:
    http://movies.yahoo.com/feature/residentevilextinction.html
    Beim dritten "Resident Evil"-Film führte Russell Mulcahy ("Highlander")
    Regie, das Drehbuch schrieb Paul W.S. Anderson. Neben Milla Jovovich werden
    Oded Fehr, Ali Larter, Iain Glen, Ashanti und Chris Egan zu sehen sein.
    US-Start ist am 21. September 2007, ein deutscher Startermin steht noch
    nicht fest.


    "The Reaping": Das deutsche Poster

    Von Warner Bros. Pictures kommt das deutsche Poster zu "The Reaping", dem
    neuen Horror-Film mit Hilary Swank.
    https://inside-forum.de/www.phantastik…rticle&sid=2688
    Regie bei diesem Film führte Stephen Hopkins ("Predator 2"), neben Hilary
    Swank werden David Morrissey, Idris Elba, AnnaSophia Robb und Stephen Rea zu
    sehen sein.
    US-Start ist am 5. April 2007, in deutschen Sälen ist er ab dem 19. April
    2007 zu sehen.


    Amanda Tapping wechselt zu "Stargate: Atlantis"

    SCI FI hat offiziell bestätigt, dass Amanda Tapping nach dem Ende der 10.
    Staffel von "Stargate SG-1" zu "Stargate: Atlantis" wechseln wird.
    In "Stargate: Atlantis" wird Amanda Tapping als Lt. Colonel Samantha Carter
    in voraussichtlich 14 Episoden der 4. Staffel zu sehen sein.
    Außerdem wird es ein Wiedersehen mit Jewel Staite ("Firefly", "Serenity")
    als Dr. Keller geben, sie wird in vermutlich acht Episoden der 4. Staffel zu
    sehen sein.
    "Stargate SG-1" und "Stargate: Atlantis" werden in den USA am 13. April mit
    den letzten zehn Episoden der aktuellen Staffeln fortgeführt.


    Erschienen: "Space View" 2/07

    Am gestrigen 21. Februar erschien die neueste Ausgabe des deutschen TV- und
    Kinomagazins "Space View". Es handelt sich dabei um Ausgabe 2 des Jahres
    2007 und deckt die beiden Kalendermonate März und April ab, erhältlich ist
    sie in jedem gut sortierten Zeitschriftenladen zum Preis für 3,90 EUR.

    Ein Blick auf den Inhalt:

    Titelstory:

    Battlestar Galactica
    + Sammelposter
    + Die 2. Staffel: Episode 2.1 bis 2.10 ausführlich besprochen
    + Interview mit Produzenten und Autoren über die 2. & 3. Staffel und
    Webepisoden


    TV

    Blick über den Teich
    Neue Folgen von "24", "Battlestar Galactica", "Lost", "Smallville",
    "Jericho", "Heroes", "Stargate: Atlantis" & "Stargate SG-1"

    24
    Das passiert in der zweiten Hälfte der 5. Staffel: Highlights,
    Hintergrundinfos & Episodenguide

    Stargate
    Michael Shanks im Interview über die dunkle Seite des Daniel Jackson

    4400 - Die Rückkehrer
    Alles über die 3. Staffel: Kompletter Episodenguide, Hintergrundinfos & die
    neue Hauptfigur Isabelle Tyler alias Megalyn Echikunwoke unter der Lupe

    The Triangle
    Verloren im Bermudadreieck - Die SF-Miniserie von Bryan Singer, Dean Devlin
    und Rockne S. O'Bannon in der Kritik

    Threshold
    alias "Nemesis - Der Angriff" - Alles über die Sci-Fi-Serie mit Brent
    Spiner, in der eine außerirdische Sonde auf der Erde für Veränderungen sorgt

    Life on Mars - Gefangen in den 1970ern
    Analyse der 1. plus Vorschau auf die 2. Staffel der schrägen Serie, in der
    ein Polizist der Gegenwart, in der für ihn alienhaften Vergangenheit Fälle
    lösen muss.

    Den kompletten Inhalt der aktuellen Ausgabe findet man hier:
    https://inside-forum.de/www.space-view…/02/inhalt.html


    ===== | DVD-Vorschau


    Was erscheint in der kommenden Woche neu auf DVD? Hier die Vorschau auf die
    neuen Scheiben.

    1. März

    Lost 2.2
    Kauf-DVD

    Die zweite Hälfte der zweiten Staffel in einer Box.
    Im zweiten Teil der 2. Staffel spitzt sich die Lage für Jack, Sawyer, Kate
    und Co. dramatisch zu. Wer lebt noch auf dieser Insel? Gehört ihr Gefangener
    "Henry" wirklich zu den "Anderen"? Wer ist Freund, wer Feind? Eine
    Zerreißprobe auf Leben und Tod innerhalb der Gruppe beginnt und der
    Countdown läuft...

    Extras: Behind the Scenes, Outtakes, Featurettes


    ===== | Anzeige

    JETZT IM BLITZ-VERLAG ERSCHIENEN!


    Wolfgang Hohlbein u.a.
    DER DÜNNE MANN - UND ANDERE DÜSTERE NOVELLEN
    Edgar Allan Poes Phantastische Bibliothek Band 8
    ISBN 3-89840-928-7
    240 Seiten Paperback - 9,95 EUR

    Novellensammlung mit namhaften AutorInnen des phantastischen Genres und der
    Titelstory von Wolfgang Hohlbein
    Herausgegeben von Alisha Bionda.

    Jede Story wurde exklusiv von Mark Freier, der auch das Covermotiv und
    Artwork übernimmt, mit einer Grafik versehen.

    Auf den Spuren Edgar Allan Poes.

    Das dunkle Herz dieser Sammlung bildet die Titelnovelle "Der dünne Mann" von
    Wolfgang Hohlbein, dessen Werke weltweit für Furore sorgen.
    Ihm zur Seite stehen unter anderem Andreas Gruber, dessen Protagonist eine
    seltsame Vorliebe für ältere Frauen hegt.
    Jörg Kleudgen und Boris Koch erzählen stimmungsvoll über einen Fluch, der
    die Söhne einer englischen Familie von Landadeligen in Ungeheuer verwandelt.
    Christian von Asters Erzählung über einen modernen Frankenstein orientiert
    sich neben Poe auch an Lovecraft und dessen Besessenheit mit Abstammung und
    genetischer Vererbung.
    Christoph Marzis Rabennovelle knüpft direkt an sein literarisches Vorbild
    an.
    Das Vorwort von Dr. Franz Rottensteiner stimmt den Leser auf einen
    abwechslungsreichen düsteren Erzählreigen ein.


    Inhalt:
    Dr.Franz Rottensteiner
    Vorwort

    Andreas Gruber
    Wie ein Lichtschein unter der Tür

    Barbara Büchner
    Spinnwebschleier

    Micha Wischniewski
    Die Firma

    Wolfgang Hohlbein
    Der dünne Mann

    Eddie M. Angerhuber
    Nepenthe

    Michael Siefener
    Abendstimmung mit Burgruine

    Dominik Irtenkauf
    Sündflut

    Jörg Kleudgen & Boris Koch
    Der Fluch von Mayfield

    Christian von Aster
    Stanchloams Erbe

    Christoph Marzi
    Die Raben

    Mark Freier
    Kleine Nachtgeschichte

    Micha Wischniewski
    Das Leben und Werk Edgar Allan Poes


    Coverabbildungen, Verlagsnews, Shop und mehr unter https://inside-forum.de/www.Blitz-Verlag.de
    Alle Titel als Paperback (20,5 x 14,5) - 200-400 Seiten - nur 9,95 EUR!--

  • ===== | Phantastik-News | Samstag, 24.02.2007

    Phantastik-News | täglich phantastische nachrichten
    https://inside-forum.de/www.phantastik-news.de


    ===== | Im Gespräch mit: Karl Ganzbiller

    Seit fast 30 Jahren trifft der Freund der Sammler von Romanheften auf den
    Namen Karl Ganzbiller. Der in der Nähe von Wien wohnende Fan und Experte hat
    nicht nur Sekundärwerte verfasst, sondern legt in seinem Hobby Nostalgie
    Druck-Verlag seit Jahrzehnten Nachdrucke alter Heftserien auf.
    Zwischenzeitlich gibt es kaum eine rare Heftserie, deren Ausgaben nicht
    nachgedruckt worden sind, so dass sich der umtriebige Herausgeber einem
    neuen Feld zugewandt hat - er geht unter die Autoren. Unser Mitarbeiter
    Carsten Kuhr sprach mit dem Verleger und Autor.


    CK: Der Freund der kleinen bunten Heftchen verbindet mit dem Ausdruck Hobby
    Nostalgie Druck immer die Neuausgabe längst vergriffener Vorkriegsserien in
    kleiner Auflage. Was weckte bei Ihnen die Lust an den Romanheften, wie kamen
    Sie mit der Materie in Kontakt - ich nehme einmal an, Sie selbst sind vom
    Sammelvirus infiziert?

    KG: Nein, kein Sammelvirus herrscht bei mir vor. Ich war mein halbes Leben
    im Zeitschriftenhandel tätig und kam dadurch mit vielen Sammlern zusammen.
    Erst die Nachfrage nach längst verschollenen Heften und die Hilfe einiger
    guten Freude ermöglichte die Herstellung der ersten Hefte. Diese ersten
    Hefte waren schrecklich, doch dann packte mich der Ergeiz und die Hefte
    wurden immer besser. "Rolf Torring", "Jörn Farrow" und "Tom Shark" waren die
    ersten Nachdruck und erst dann erwachte die Lust, auch andere Hefte zu
    drucken. Mir hatten es die Titelbilder der Hefte angetan.

    CK: Wann kamen Sie dann auf die Idee, alte Hefte nachzudrucken, und wie
    entwickelte sich das Projekt in der Folgezeit?

    KG: 1976, als einige Freunde mir das Anfangskapital vorstreckten, kaufte ich
    eine alte Druckmaschine und probierte herum. Hatte natürlich als gelernter
    Bäcker keine Ahnung von diesen Maschinen. Heute drucke ich über eine
    computergesteuerte Maschine, bei der man nur auf den Knopf zu drücken
    braucht. So ging es ein paar Jahre, doch dann war mein Geld zu Ende und ich
    musste einige Jahre Pause einlegen. Ich traf dann als Gründungsmitglied des
    Wiener Vereins Freunde der Volksliteratur mit einigen honorigen Leuten
    zusammen, die mich wieder überredeten weiterzumachen. Jetzt, in meinem 69.
    Lebensjahr, denke ich aber natürlich ans Aufhören. Habe alles gemacht, was
    interessant war für meine Freunde und meine Leser. Habe aber nicht die
    Absicht, die Hände in den Schoß zu legen. Nach etlichen "Shark"-, "Torring"-
    und "Farrow"-Heften die ich schrieb, versuche ich es nun mit "John Fleet"
    als Buch und werde in Zukunft wahrscheinlich nur noch schreiben, natürlich
    nur, wenn ich auch gelesen werde. Doch das erste "Fleet"-Buch ist gut
    angekommen und das nächste ist bereits zur Hälfte fertig.

    CK: Nach welchen Kriterien wählen Sie die Reihen, die Sie nachdrucken aus?
    Sind das alles persönliche Vorlieben, oder Kundenwünsche?

    KG: Natürlich gibt es persönliche Vorlieben, "Tom Prox", "Billy Jenkins,
    "Sherlock Holmes". Aber natürlich ist der Großteil der Hefte nach
    Kundenwünschen gefertigt, wo meistens die Mitglieder des Vereins für
    Volksliteratur die treibenden Kräfte sind.

    CK: Ist es nicht schwer, qualitativ vernünftige Vorlagen für die Nachdrucke
    zu bekommen?

    KG: Das ist das schwierigste an der Arbeit. Viele Sammler sind gegen einen
    Nachdruck der alten Hefte, sie verlieren an Wert, doch seien wir ehrlich,
    ein Sammler von alten Heften sammelt nur Originale, meine Nachdrucke werden
    zwar auch gesammelt, doch gekauft werden sie zum großen Teil von Leuten die
    sie lesen wollen und nicht interessiert sind, möglicherweise Unsummen für
    Originale zu bezahlen. Gott sei Dank gibt es einige große Sammler die
    ebenfalls meiner Meinung sind und die mir Originale der Serien zur Verfügung
    stellen.

    CK: Ich stelle mir das schwierig vor, die Rechte für die Nachdrucke zu
    erhalten? In vielen Fällen sind die Autoren ja verstorben, und keiner weiß
    wer die Rechte dann innehat. Ist das nicht wahrhaft eine detektivische
    Sisyphosarbeit vor, hier entsprechende Nachforschungen zu betreiben?

    KG: Es gibt eine offizielle Stelle in Frankfurt bei der man Anfragen kann,
    doch meistens heißt es dann "keine Rechtsnachfolger bekannt". Ist ein
    Rechtsnachfolger bekannt, kommt man um Zahlungen nicht herum, oder man
    druckt nicht nach.

    CK: Wie bekommen Sie Kontakt mit Ihren Käufern. Läuft das ausschließlich
    über befreundete Händler, oder vertreiben Sie auch direkt? Gibt es gar ein
    Verlagsverzeichnis?

    KG: Da ich pro Heft nur eine Auflage von 50 Heften mache, gehen diese
    schnell weg. Teilweise an befreundete Sammler oder auch an befreundete
    Händler.

    CK: Sie versuchen immer die ganze Reihe nachzudrucken. Haben Sie
    Erfahrungswerte, versuchen die Sammler mehr ihre Lücken zu schließen, sprich
    werden Einzelhefte bestellt, oder überwiegen Order für die gesamte Serie?

    KG: Das Nachdrucken kompletter Serien ist mein Bestreben. Natürlich
    versuchen Sammler Lücken ihrer Sammlung zu schließen, doch wie ich schon
    sagte, echte Sammler suchen nur Originale, die Leser sind es, die gesamten
    Serien suchen. Nachdruckhefte aus den frühen 20er Jahren werden natürlich
    von allen Sammlern gesucht. Serien wie "Lee Parry" oder "Jim Buffalo" um nur
    zwei zu nennen, sind im Original nicht mehr zu bekommen, diese werden von
    allen gesucht.

    CK: Welche Reihen laufen am besten, welche Serien sind die gesuchtesten, die
    beliebtesten? Gibt es da auch genremäßig einen Trend - liegen die Abenteuer-
    oder die Krimireihen etwa vor den phantastischen Serien eines P .A. Müller
    oder eines Robert Kraft?

    KG: Die beliebtesten Serien sind Abenteuer-Serien gefolgt von Krimis. Der
    Kreis der Robert Kraft-Leser ist sehr klein. Serien von P.A. Müller sind
    nicht so gesucht, liegen bei mir auch nicht auf.

    CK: Und welche der Reihen liegen Ihnen selbst am meisten und warum?

    KG: Meine Lieblingshefte sind "El Coyote", "Kapuzenmann", "Schwarzer Pirat"
    und das Größte die "Bob Barring"-Hefte der Serie "Welt der Abenteuer". Die
    spanischen Reichen stechen heraus durch die brillante Schreibweise und "Bob
    Barring" ist DIE Abenteuer-Serie schlechthin.

    CK: Die ganz raren SF-Reihen wie etwa "Der Luftpirat und sein lenkbares
    Luftschiff" liegen noch nicht als Nachdrucke vor - warum?

    KG: Wenn ich die Möglichkeit hätte, diese Serie zum Nachdrucken zu
    bekommen, hätten Sie nächste Woche die ersten zehn fertigen Hefte. Wer hat
    Originale?!

    CK: Mittlerweile haben Sie auch neue Texte in Ihr Angebot aufgenommen. Nach
    welchen Kriterien haben Sie die Fortsetzungen zu alten Reihen für die
    Publikation ausgewählt?

    KG: Nach Zuschriften und Bitten vieler Sammler, die weitere Abenteuer ihrer
    Helden lesen wollen. Ich darf wieder auf den Verein Freunde der
    Volksliteratur hinweisen.

    CK: "Rolf Torring" scheint ein Steckenpferd von Ihnen zu sein. Nicht umsonst
    haben Sie selbst sich als Autor einer Figur aus der "Torring"-Reihe
    angenommen, und schon vor einiger Zeit neun neue Heftromane verfasst. Wie
    kam es dazu?

    KG: Ich hatte Schwierigkeiten die "Torring"-Rechte zu bekommen. So wollte
    ich einen neuen Helden bringen. Doch klappte es dann mit den Rechten für
    "Torring".

    CK: Jetzt geht das Experiment in die nächste Phase - Sie bieten dem Leser
    sehr sorgfältig aufgemachten Hardcoverausgaben der "John Fleet"-Reihe an.
    Reich geprägter Rücken, ein vielfarbiger Umschlag auf Kunstdruckpapier und
    sorgfältiger Druck der fest eingebundenen Bücher sorgen für Freude beim
    Buchliebhaber. Jedes Buch umfasst die Handlung von vier Heften. Wird der
    Text dabei von Ihnen nochmals durchgesehen, oder überarbeitet, verbinden Sie
    die Übergänge zwischen den Heften gar mit neuen Passagen, und um was geht es
    für die Leser, die die Reihe noch nicht kennen?

    KG: Der Text wird von meinen deutschen Freunden noch einmal durchgesehen,
    und wird auch geringfügig verändert. Die "Fleet"-Bände haben mit
    "Torring"
    nichts zu tun. Reinhard bemerkte einmal in einem seiner Bände, als er über
    den Reporter John Fleet, der viele Abenteuer mit Torring erlebte, das er die
    Absicht habe in einer eigenen Serie über den Reporter zu schreiben, dazu kam
    es wohl nicht mehr.

    CK: Es sind ja zwischenzeitlich drei Hardcover angekündigt, von denen eines
    ("Zenobia") bereits lieferbar ist. In welchem Zeitabstand werden die anderen
    Bände folgen, sind alle Manuskripte bereits verfasst, denken Sie eventuell
    auch daran, Gastautoren die Chance zur Mitarbeit zu eröffnen, oder ist
    "Fleet" allein Ihr geistig Kind?

    KG: Im Moment habe ich auch gesundheitlich Probleme und kann nicht sagen in
    welchem Abstand die Bücher erscheinen werden. Die beiden angekündigten Bände
    sind etwa bis zur Hälfte fertig, doch fehlt mir im Moment die Zeit weiter zu
    schreiben. Doch im Kopf ist alles fertig.

    CK: Nun sind die Hardcover gerade auch im Vergleich zu den Heftneudrucken
    preislich sehr attraktiv. Während die Heftnachdrucke in der Regel für 5 EUR
    je Band verkauft werden, muss der Leser für die handwerklich, ich darf das
    noch einmal betonen, vorzüglich gemachten Bücher nur 30 EUR berappen muss.
    Warum sind die Hefte gerade auch im Vergleich teurer?

    KG: Das ist leicht erklärt. Ich bekomme keine Originale umsonst! Und die
    Arbeit an den Heften, das Material zur Herstellung ist teuer, und unter uns
    gesagt, ICH bekomme keine 5 EUR für ein Heft nicht einmal die Hälfte.

    CK: Gibt es Pläne, die Buchproduktion bei Erfolg der "Fleet"-Reihe auch auf
    andere Projekte auszuweiten?

    KG: Ja, dieser Plan besteht. Da ich mit Jahresende keine Hefte mehr
    produzieren möchte (wenn man mich lässt) würde ich mich gerne um Bücher
    kümmern. Doch ich allein werde das nicht schaffen und ich habe niemanden der
    Interesse hat an einer Mitarbeit. Dazu möchte ich sagen, dass kein Verdienst
    abfällt. Es ist wahrlich nur ein Hobby.

    CK: Ist es gar denkbar, die Nachdrucke erfolgreicher Serien in Buchform
    anzubieten - ich denke hier an die "Sun Koh"-Edition von Ihren Kollegen des
    Schweizer SSI Verlages - oder bleiben die Bücher neuen Texten vorbehalten?

    KG: Ich persönlich habe keine Möglichkeit und auch nicht die Zeit, einen
    Vertrieb aufzubauen. Wenn es wer kann, würde ich mich über Ideen freuen. Ich
    persönlich denke an Robert Kraft. Das Nachfrage besteht, zeigten mir die
    Nachdrucke der Vorkriegs-"Jenkings" und "Texas Jack"-Bände die ich dieses
    Jahr komplett nachdruckte.

    CK: Haben Sie recht herzlichen Dank, dass Sie sich für uns Zeit genommen
    haben.


    Die Titel des Verlags sind im Fachhandel erhältlich, unter anderem bei:
    https://inside-forum.de/www.mohlberg-verlag.de
    https://inside-forum.de/www.comics-virt.at


    ===== | Anzeige

    JETZT IM BLITZ-VERLAG ERSCHIENEN!


    Wolfgang Hohlbein u.a.
    DER DÜNNE MANN - UND ANDERE DÜSTERE NOVELLEN
    Edgar Allan Poes Phantastische Bibliothek Band 8
    ISBN 3-89840-928-7
    240 Seiten Paperback - 9,95 EUR

    Novellensammlung mit namhaften AutorInnen des phantastischen Genres und der
    Titelstory von Wolfgang Hohlbein
    Herausgegeben von Alisha Bionda.

    Jede Story wurde exklusiv von Mark Freier, der auch das Covermotiv und
    Artwork übernimmt, mit einer Grafik versehen.

    Auf den Spuren Edgar Allan Poes.

    Das dunkle Herz dieser Sammlung bildet die Titelnovelle "Der dünne Mann" von
    Wolfgang Hohlbein, dessen Werke weltweit für Furore sorgen.
    Ihm zur Seite stehen unter anderem Andreas Gruber, dessen Protagonist eine
    seltsame Vorliebe für ältere Frauen hegt.
    Jörg Kleudgen und Boris Koch erzählen stimmungsvoll über einen Fluch, der
    die Söhne einer englischen Familie von Landadeligen in Ungeheuer verwandelt.
    Christian von Asters Erzählung über einen modernen Frankenstein orientiert
    sich neben Poe auch an Lovecraft und dessen Besessenheit mit Abstammung und
    genetischer Vererbung.
    Christoph Marzis Rabennovelle knüpft direkt an sein literarisches Vorbild
    an.
    Das Vorwort von Dr. Franz Rottensteiner stimmt den Leser auf einen
    abwechslungsreichen düsteren Erzählreigen ein.


    Inhalt:
    Dr.Franz Rottensteiner
    Vorwort

    Andreas Gruber
    Wie ein Lichtschein unter der Tür

    Barbara Büchner
    Spinnwebschleier

    Micha Wischniewski
    Die Firma

    Wolfgang Hohlbein
    Der dünne Mann

    Eddie M. Angerhuber
    Nepenthe

    Michael Siefener
    Abendstimmung mit Burgruine

    Dominik Irtenkauf
    Sündflut

    Jörg Kleudgen & Boris Koch
    Der Fluch von Mayfield

    Christian von Aster
    Stanchloams Erbe

    Christoph Marzi
    Die Raben

    Mark Freier
    Kleine Nachtgeschichte

    Micha Wischniewski
    Das Leben und Werk Edgar Allan Poes


    Coverabbildungen, Verlagsnews, Shop und mehr unter https://inside-forum.de/www.Blitz-Verlag.de
    Alle Titel als Paperback (20,5 x 14,5) - 200-400 Seiten - nur 9,95 EUR!--

  • ===== | Phantastik-News | Montag, 26.02.2007

    Phantastik-News | täglich phantastische nachrichten
    https://inside-forum.de/www.phantastik-news.de


    ===== | Nachrichten-Übersicht

    Oscarverleihung 2007: Drei Trophäen für "Pans Labyrinth"
    "Das Mädchen aus dem Wasser": Zwei Goldene Himbeeren
    "Gerechtigkeitsliga": Drehbuch in Auftrag gegeben
    "The Hills Have Eyes 2": Clips online
    "Next": Trailer online
    "Vacancy": Trailer online
    Kai Meyers "Die Wellenläufer" im Oktober als Hardcover
    "Warlock - The Demondestroyer": Erster Zyklus online
    TV-Tipp: "Jack the Ripper"


    ===== | Nachrichten

    Oscarverleihung 2007: Drei Trophäen für "Pans Labyrinth"

    Sechsmal nominiert konnte Guillermo del Toros "Pans Labyrinth" bei der
    diesjährigen Oscarverleihung drei Preise einheimsen.
    "Pans Labyrinth" gewann in den Kategorien Beste Kamera (Guillermo Navarro),
    Bestes Szenenbild (Eugenio Caballero und Pilar Revuelta) und Bestes Make-up
    (David Martí und Montse Ribé).
    Außerdem gab es weitere Preisträger aus dem Phantastischen Bereich. In der
    Kategorie Beste visuelle Effekte gewannen John Knoll, Hal T. Hickel, Charles
    Gibson und Allen Hall ("Pirates of the Caribbean - Fluch der Karibik 2") und
    als Bester Animationsfilm wurde "Happy Feet" ausgezeichnet.
    Die Komplettliste der Gewinner ist hier zu finden:
    https://inside-forum.de/www.oscars.org


    "Das Mädchen aus dem Wasser": Zwei Goldene Himbeeren

    Wie jedes Jahr wurden auch dieses Jahr die Goldenen Himbeeren am Tag vor der
    Oscar-Verleihung verliehen. Gleich zweimal wurde M. Night Shyamalans "Das
    Mädchen aus dem Wasser" ("Lady in the Water") mit einer Trophäe bedacht.
    M. Night Shyamalan erhielt eine Goldene Himbeere in der Kategorie
    "Schlechtester Regisseur" sowie für seine Darbietungen in dem Film
    ("Schlechtester Darsteller in einer Nebenrolle").
    Gleich vier Auszeichnungen erhielt "Basic Instinct 2":
    - Schlechteste Darstellerin (Sharon Stone)
    - Schlechtester Film
    - Schlechtestes Sequel
    - Schlechtestes Drehbuch
    Und auch Carmen Elektra wurde nicht ausgespart, in der Kategorie
    "Schlechteste Darstellerin in einer Nebenrolle" wurde sie für ihre
    Darbietungen in "Last Date" und "Scary Movie 4" berücksichtigt.
    Die komplette Liste der Ausgezeichneten ist hier zu finden:
    https://inside-forum.de/www.razzies.co…y/06winners.asp


    "Gerechtigkeitsliga": Drehbuch in Auftrag gegeben

    Darauf haben alle Superhelden-Fans gewartet: Ein Kinofilm mit der
    Gerechtigkeitsliga (Justice League) wird wohl Wirklichkeit. Superman,
    Batman, Green Lantern, Hawkman, Wonder Woman, Aquaman, Flash, Atom, Martian
    Manhunter und andere DC-Superhelden bilden ein Team, um die Erde vor den
    größten Bedrohungen zu beschützen. Kiernan und Michele Mulroney haben von
    Warner den Auftrag bekommen, das Drehbuch zu schreiben.
    Die Gerechtigsliga wurde 1997 schon einmal als Live-Action-TV-Film verfilmt.
    Aus rechtlichen Gründen fehlen damals ausgerechnet die Hauptcharaktere
    Superman und Batman. Der Film wurde deshalb kein großer Erfolg. Aber es gibt
    seit 2001 eine sehr erfolgreiche Zeichentrickserie mit allen Superhelden,
    die in Deutschland jeden Samstag gegen 11 Uhr bei Kabel 1 unter dem Titel
    "Liga der Gerechten" läuft.
    Der Kinostart der Gerechtigkeitsliga wird vermutlich 2009 sein. Zunächst
    folgen 2008 "Batman - The Dark Knight" und 2009 "Superman - The Man Of
    Steel".

    Quelle: Variety, Text: Ekmar Brand


    "The Hills Have Eyes 2": Clips online

    Online gegangen sind zwei Clips aus dem Horror-Film "The Hills Have Eyes 2".
    Hier sind die Clips zu finden:
    http://movies.yahoo.com/feature/thehillshaveeyes2.html

    Horror-Legenden Wes Craven und Jonathan Craven schrieben gemeinsam das
    Drehbuch für das Sequel des Horror Hit-Remakes aus dem Jahre 2006, "The
    Hills Have Eyes - Hügel der Blutigen Augen". Was damals mit der Carter
    Familie begann, endete bekannter Weise nicht mit ihr.
    Während einer Übung in New Mexiko findet eine Einheit der Nationalgarde ein
    entlegenes Forschungscamp seltsam verlassen vor. Als das Team ein Notsignal
    im entfernten Gebirge ortet, brechen die Soldaten zu einer Such- und
    Rettungsmission in dieses Gebiet auf. Sie können nicht ahnen, dass es sich
    dabei um genau die Hügel handelt, die einst von der unglückseligen Familie
    Carter besucht wurden und, dass kannibalische Mutanten dort auf sie lauern.
    Und dieses Mal ist das Böse noch mächtiger, dessen einziges Ziel die
    Zerstörung der Soldaten ist.
    Die Glücklichen sterben schnell..

    Beim Sequel zum 06er Remake führte Martin Weisz Regie, zu sehen sein werden
    in dem Film Jessica Stroup, Reshad Strik, Michael McMillian und Daniella
    Alonso.
    In Deutschland startet "The Hills Have Eyes 2" am 22. März 2007 in den
    Kinos, in den USA einen Tag später.


    "Next": Trailer online

    Ein erster Trailer zu "Next" ist online gegangen. Bei "Next" handelt es sich
    um den neuen Science Fiction-Film von Lee Tamahori ("Die Another Day") mit
    Nicolas Cage, Julianne Moore und Jessica Biel in den Hauptrollen.
    Hier ist der Trailer zu finden:
    https://inside-forum.de/www.apple.com/…/paramount/next
    "Next" basiert auf der der Kurzgeschichte "Der goldene Mann" ("The Golden
    Man", 1954) von Philip K. Dick.
    In den USA startet der Film am 27. April 2007 in den Kinos, ein deutscher
    Starttermin steht noch nicht fest.


    "Vacancy": Trailer online

    Ein erster Trailer zu "Vacancy" ist online gegangen. "Vacany" ist die erste
    US-Produktion von Nimród Antal ("Kontroll", 2003), in dem Kate Beckinsale
    und Luke Wilson die Hauptrollen spielen.
    Hier ist der Trailer zu finden:
    http://movies.yahoo.com/feature/vacancy.html
    US-Start ist am 20. April 2007, ein deutscher Startermin steht noch nicht
    fest.


    Kai Meyers "Die Wellenläufer" im Oktober als Hardcover

    Wie Ehapa meldet, wird - um der literarischen Vorlage des Romans von Kai
    Meyer gerechter zu werden und um ein längeres Lesevergnügen für die
    fantastische preisgekrönte Story zu ermöglichen - "Die Wellenläufer" Band 2
    nicht (wie angekündigt) im Albenformat erscheinen, sondern in einer
    hochwertigen Hardcoverausgabe im Doppelband mit Band 1 zusammen in einem
    kompakteren Format aufgelegt.
    Der Doppelband wird voraussichtlich ab Oktober 2007 im Handel angeboten.
    In "Die Wellenläufer" entwirft Kai Meyer vor historischer Piratenkulisse
    einen Kampf von Gut und Böse, der nicht bei oberflächlichen Actionszenen
    endet, sondern sich bis in die einzelnen Charaktere fortsetzt - und
    beschreibt somit, wie unterschiedlich Macht auf Individuen wirkt, wie
    Freundschaft enden kann und Liebe beginnt, wodurch seine Geschichten eine
    besondere Tiefe erhalten.

    Quelle: Ehapa


    "Warlock - The Demondestroyer": Erster Zyklus online

    Wie die Dwarf Story Produktion bekannt gibt ist der erste Zyklus der
    legendären 80er/90er Phantastik-Parodie-Serie "Warlock - The Demondestroyer"
    online gegangen.
    Der letzte Band des "Sternenthron"-Zyklus, der die Serie beenden wird,
    erscheint exklusiv zum ColoniaCon 2008, geschrieben hat ihn der von
    "Professor Zamorra" bekannte Autor Michael Breuer!
    Diese schräge Magic-Mystery-Serie wird also bis zum ColoniaCon 2008
    vollständig online sein.
    Natürlich sind die Downloads umsonst und hier gibt es noch mehr
    Hintergrundmaterial zur Serie:
    https://inside-forum.de/www.demondestroyer.de
    Außerdem findet man dort Infos zum Kölner Fandom und natürlich zum
    Phantastik Club Guy Nelson.


    TV-Tipp: "Jack the Ripper"

    Arte zeigt in der Nacht von Donnerstag auf Freitag um 00.20 Uhr den
    Spielfilm "Jack the Ripper" aus dem Jahr 1959.

    Spätes 19. Jahrhundert: Sir David Rogers, Chefarzt einer Londoner
    Frauenklinik, kümmert sich aufopfernd um seine Patienten. Nachts jedoch wird
    er zu Jack the Ripper, der regelmäßige Blutbäder anrichtet, indem er junge
    Prostituierte in dunkeln Ecken der Stadt niedermetzelt. Zuvor stellt der
    unerbittliche Täter jedem seiner Opfer die Frage nach dem Verbleib einer
    gewissen Mary Clark: Sie ist es, die Sir David alias Jack the Ripper
    eigentlich sucht. Mary, ehemalige Geliebte von Sir Davids Sohn, war als
    Prostituierte tätig, ehe sie dem jungen Mann begegnete. Als dieser von ihrem
    Vorleben erfuhr, beging er Selbstmord - und dafür soll Mary jetzt büßen.
    Obwohl Scottland Yard an der Aufklärung der grausamen Mordfälle arbeitet,
    gelingt es dem Ripper nach jedem scheußlichem Mord, unentdeckt wieder
    unterzutauchen und so die Stadt in einen Zustand ständiger Angst zu
    versetzen. Längst haben die Bewohner Londons das Vertrauen in die Polizei
    verloren und metzeln im Rausch der Selbstjustiz fast einen unschuldig
    Verdächtigten nieder. Als eines Tages die Krankenakte der Patientin Kitty
    Knowles ihren ursprünglichen Namen "Mary Clark" offenbart, zieht Sir David
    los, um sein letztes und entscheidendes Opfer zu fordern. Panisch flieht er,
    als ihm die Ermittler dicht auf den Fersen sind. Inzwischen vom Wahnsinn
    ergriffen, tötet er einen Wachmann, ehe er wieder in die Rolle des
    gewissenhaften Arztes schlüpft. Als jedoch Inspektor O'Neill dem Ripper eine
    Falle stellt, scheint sein Ende schließlich doch gekommen...

    Ein Mörder, der Geschichte schrieb: Jack the Ripper ist das Pseudonym
    eines Serienmörders, der zwischen August und November 1888 im East End von
    London mehrere Prostituierte bestialisch verstümmelte und ermordete. Er
    konnte nicht gefasst werden, die Bluttaten wurden niemals aufgeklärt. So
    entwickelten sich die Ripper-Morde zur düsteren Legende: einem komplexen
    Gemisch aus wissenschaftlich-historischen Forschungen, dunklen
    Verschwörungstheorien, Gerüchten und Erzählungen aus dem Volksmund. Auch
    Kunst und Medien machten nicht Halt vor der erschreckenden Geschichte:
    Musiker - Bob Dylan, Motörhead, The White Stripes und viele andere -
    komponierten Songs über den "Ripper", viele Comiczeichner nutzten das
    Ripper-Motiv zur Gestaltung ihrer Gruselgeschichten. Außerdem wurden
    zahlreiche Theaterstücke, Hörspiele und Musicals zum Thema realisiert.
    Etliche Fernsehserien spielen auf die legendäre Geschichte an. Und schon
    seit über hundert Jahren taucht der Serienmörder auch immer wieder auf der
    großen Leinwand auf. Bereits in der Stummfilmzeit kreisten zahlreiche Filme
    um das Ripper-Motiv, 1976 erschien eine deutsche Version der Geschichte mit
    Klaus Kinski in der Rolle des Serienmörders, 1988 spielte Michael Caine den
    Chefinspektor in "Jack the Ripper" unter der Regie von David Wickes.

    Robert S. Baker und Monty Berman wagten sich Ende der 50er Jahre an
    eine Inszenierung der Story für die Kinoleinwand. Zu dieser Zeit sind die
    beiden bereits ein eingespieltes Team: Seit 1948 arbeiten sie Seite an
    Seite, führen gemeinsam Regie, treten hinter die Kamera und sind als
    Produzenten tätig. Bekannt ist das Berman-Baker-Team für Fernsehproduktionen
    wie die Serie "Simon Templar" (1962 - 1964) mit James-Bond-Star Roger Moore
    und "Der Baron" (1966). Baker engagiert Roger Moore später erneut für die
    Kultserie "Die Zwei", die 1971/72 produziert wird. Die beiden Regisseure
    haben eine Vorliebe für Fantasy- und Abenteuerfilme. 1958 produzieren sie
    den Horrorfilm "Der Dämon mit den blutigen Händen", der unter der Regie von
    Henry Cass zustande kommt und in den USA aufgrund seiner ausführlichen Blut-
    und Erotikszenen der Zensur zum Opfer fällt. Der engen Zusammenarbeit von
    Baker und Berman sind unter anderem auch die Filme "Verbrecherzentrale
    Sidney Street" (1960), "Das Geheimnis von Monte Christo" (1961) und "Der
    Rote Herzog" (1961) zu verdanken.

    Text: Arte


    ===== | Anzeige

    JETZT IM BLITZ-VERLAG ERSCHIENEN!


    Wolfgang Hohlbein u.a.
    DER DÜNNE MANN - UND ANDERE DÜSTERE NOVELLEN
    Edgar Allan Poes Phantastische Bibliothek Band 8
    ISBN 3-89840-928-7
    240 Seiten Paperback - 9,95 EUR

    Novellensammlung mit namhaften AutorInnen des phantastischen Genres und der
    Titelstory von Wolfgang Hohlbein
    Herausgegeben von Alisha Bionda.

    Jede Story wurde exklusiv von Mark Freier, der auch das Covermotiv und
    Artwork übernimmt, mit einer Grafik versehen.

    Auf den Spuren Edgar Allan Poes.

    Das dunkle Herz dieser Sammlung bildet die Titelnovelle "Der dünne Mann" von
    Wolfgang Hohlbein, dessen Werke weltweit für Furore sorgen.
    Ihm zur Seite stehen unter anderem Andreas Gruber, dessen Protagonist eine
    seltsame Vorliebe für ältere Frauen hegt.
    Jörg Kleudgen und Boris Koch erzählen stimmungsvoll über einen Fluch, der
    die Söhne einer englischen Familie von Landadeligen in Ungeheuer verwandelt.
    Christian von Asters Erzählung über einen modernen Frankenstein orientiert
    sich neben Poe auch an Lovecraft und dessen Besessenheit mit Abstammung und
    genetischer Vererbung.
    Christoph Marzis Rabennovelle knüpft direkt an sein literarisches Vorbild
    an.
    Das Vorwort von Dr. Franz Rottensteiner stimmt den Leser auf einen
    abwechslungsreichen düsteren Erzählreigen ein.


    Inhalt:
    Dr.Franz Rottensteiner
    Vorwort

    Andreas Gruber
    Wie ein Lichtschein unter der Tür

    Barbara Büchner
    Spinnwebschleier

    Micha Wischniewski
    Die Firma

    Wolfgang Hohlbein
    Der dünne Mann

    Eddie M. Angerhuber
    Nepenthe

    Michael Siefener
    Abendstimmung mit Burgruine

    Dominik Irtenkauf
    Sündflut

    Jörg Kleudgen & Boris Koch
    Der Fluch von Mayfield

    Christian von Aster
    Stanchloams Erbe

    Christoph Marzi
    Die Raben

    Mark Freier
    Kleine Nachtgeschichte

    Micha Wischniewski
    Das Leben und Werk Edgar Allan Poes


    Coverabbildungen, Verlagsnews, Shop und mehr unter https://inside-forum.de/www.Blitz-Verlag.de
    Alle Titel als Paperback (20,5 x 14,5) - 200-400 Seiten - nur 9,95 EUR!--

  • ===== | Phantastik-News | Dienstag, 27.02.2007

    Phantastik-News | täglich phantastische nachrichten
    https://inside-forum.de/www.phantastik-news.de


    ===== | Deutscher Phantastik Preis 2007: Nominierungsrunde gestartet

    Wie auch in den letzten Jahren beginnt die diesjährige Verleihung des
    Deutschen Phantastik Preises ab sofort mit der Nominierungsrunde.
    Während dieser Nominierungsrunde kann jeder in den vorgegebenen Kategorien
    Vorschläge abgeben. Jeder darf nur einmal nominieren. Diese
    Nominierungsrunde läuft bis zum 31. Mai. Anschließend folgt die Endrunde, in
    der die Favoriten der Nominierungsrunde, d.h. die die am meisten nominiert
    wurden, zur Endrunde antreten. Die Endrunde läuft bis zum 30. August, die
    Verleihung findet auf dem BuchmesseCon am 13. Oktober statt. Aufgrund der
    guten Erfahrung aus dem letzten Vorjahr, bleiben wir für beide Phasen bei
    dem eingerichteten System , das eine Bestätigung der Teilnahme durch
    Reaktion auf eine automatisch versandte Email notwendig macht.
    Abgestimmt wird über Veröffentlichungen aus dem Kalenderjahr 2006.

    Die Seite zum DPP findet sich hier:
    https://inside-forum.de/www.deutscher-phantastik-preis.de
    Das Abstimmungsformular für die Nominierungen findet sich hier:
    https://inside-forum.de/www.phantastik…tes/getForm.php


    ===== | Rezensionen online

    Neu online gegangen sind folgende Besprechungen:

    Kurt Kobler & Joe Kutzner & Andy Schmid (Hrsg.): Ein Freund der Menschheit -
    Abschied von Walter Ernsting (Buch)
    Strange Stories (Comic)
    Shin Angyo Onshi - Der letzte Krieger 1 (Comic)
    Conan 2: Der Gott in der Kugel und andere Geschichten (Comic)

    Unser Rezensionsportal mit über 1250 Besprechungen ist hier zu finden:
    https://inside-forum.de/www.phantastik…hp?name=Reviews


    ===== | Nachrichten-Übersicht

    Nebula-Awards: Die Nominierungen
    "Star Trek": Drehbeginn zum elften Kinofilm im Herbst
    Anna Paquin spielt Sookie Stackhouse
    "Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer": TV-Spot online
    Whedon kündigt neue "Serenity"-Serie an
    "Buffy": Neue Abenteuer im Comic
    "Skinwalkers": Trailer online
    "The Hills Have Eyes 2": 2 Clips online


    ===== | Nachrichten

    Nebula-Awards: Die Nominierungen

    Die Nominierungen für die Nebula-Awards sind bekannt gegeben worden.

    Romane:

    The Privilege of the Sword - Ellen Kushner (Bantam Spectra)
    Seeker - Jack McDevitt (Ace)
    The Girl in the Glass - Jeffrey Ford (Dark Alley)
    Farthing - Jo Walton (Tor Books)
    >From the Files of the Time Rangers - Richard Bowes (Golden Gryphon Press)
    To Crush the Moon - Wil McCarthy (Bantam Spectra)

    Novelle:

    "Burn" - James Patrick Kelly (Tachyon Publications)
    "Sanctuary" - Michael A. Burstein (Analog)
    "The Walls of the Universe" - Paul Melko (Asimov's)
    "Inclination" - William Shunn (Asimov's)


    Novelette:

    "The Language of Moths" - Chris Barzak (Realms of Fantasy)
    "Walpurgis Afternoon" - Delia Sherman (F&SF)
    "Journey into the Kingdom" - M. Rickert (F&SF)
    "Two Hearts" - Peter S. Beagle (F&SF)
    "Little Faces" - Vonda N. McIntyre (SCI FICTION)

    Kurzgeschichten:

    "Echo" - Elizabeth Hand (F&SF)
    "Helen Remembers the Stork Club" - Esther M. Friesner (F&SF)
    "The Woman in Schrodinger's Wave Equations" - Eugene Mirabelli (F&SF)
    "Henry James, This One's For You" - Jack McDevitt (Subterranean #2)
    "An End To All Things" - Karina Sumner-Smith (Children of Magic, Daw Books)
    "Pip and the Fairies" - Theodora Goss (Strange Horizons)

    Drehbücher:

    Batman Begins - Christopher Nolan and David S. Goyer
    Howl's Moving Castle - Hayao Miyazaki, Cindy Davis Hewitt, and Donald H.
    Hewitt
    Unfinished Business - Michael Taylor (Battlestar Galactica)
    The Girl in the Fireplace - Steven Moffat (Doctor Who)


    "Star Trek": Drehbeginn zum elften Kinofilm im Herbst

    Wie Paramount Pictures mitteilt, beginnen die Dreharbeiten zum elften "Star
    Trek"-Film im Herbst 2007. Ins Kino kommen soll er zu Weihnachten 2008.
    J. J. Abrams ("Alias", "M:I III") wird Regie führen, das Drehbuch schrieben
    Alex Kurtzman & Roberto Orci ("M: I III").
    Informationen zur Handlung und den Darstellern liegen noch keine vor.


    Anna Paquin spielt Sookie Stackhouse

    Der "Hollywood Reporter" meldet, dass Anna Paquin (Rogue in der
    "X-Men"-Filmreihe, "Darkness") im Pilotfilm der neuen HBO-Serie "True Blood"
    die Hauptrolle spielen wird.
    "True Blood" basiert auf einer Buchserie der Autorin Charlaine Harris,
    hierzulande erschienen die ersten Romane um die Südstaatin-Vampirin Sookie
    Stackhouse bei Feder & Schwert, die neuen Titel erschienen beim dtv.
    In Harris' Buchserie geht es um eine Kellnerin, die die Fähigkeit hat
    Gedanken zu lesen und die eines Tages mit der Welt der Dämonen konfrontiert
    wird, als sie einen Vampir kennenlernt, dessen Gedanken sie nicht lesen
    kann.


    "Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer": TV-Spot online

    Ein TV-Spot zu "Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer" ist online
    gegangen.
    Hier ist der TV-Spot zu finden, ebenso ein Teaser-Poster zum Film:
    https://inside-forum.de/www.comingsoon…ws.php?id=19080
    "Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer" entstand unter der Regie von Tim
    Story mit Ioan Gruffudd, Jessica Alba, Chris Evans, Michael Chiklis und
    Julian McMahon, US-Start ist am 15. Juni, ein deutscher Starttermin steht
    noch nicht fest.


    Whedon kündigt neue "Serenity"-Serie an

    Joss Whedon will eine neue "Serenity"Comicserie herausbringen. Dies gab
    Scott Allie, Editor für Dark Horse Comics, auf der diesjährigen New Cork
    Comic Con bekannt. Die Serie wird vor dem Kinofilm "Serenity" spielen, aber
    nach der Serie "Firefly".
    Whedon arbeitet wieder mit Brett Matthew zusammen, um die Geschichte zu
    schreiben. Will Conrad übernimmt erneut die Illustration. Die Serie kommt
    wahrscheinlich im Herbst diesen Jahres heraus.
    Über die Story sagte Allie, dass ein größerer Handlungsbogen darum gespannt
    wird wie die Crew versucht einen Job abzugreifen mit dem sie für den Rest
    ihres Lebens aussorgen könnten. Dieses schwierige Unterfangen spaltet im
    Storyverlauf die Crew.
    2005 kam bereits die Serie "Serenity: Those Left Behind" von Whedon, Matthew
    und Conrad heraus, die ebenfalls in der Zeit zwischen Serie und Film
    spielte. Sie warf Licht auf die Ereignisse, die im Kinofilm manchen
    verwunderten, zum Beispiel warum Shepherd Book nicht mehr auf der Serenity
    ist.

    Quelle: https://inside-forum.de/www.sf-radio.et


    "Buffy": Neue Abenteuer im Comic

    Am 7.März wird die erste Ausgabe der neuen "Buffy"-Comic Serie in den USA
    veröffentlicht. Band 1 trägt den Titel "The Long Way Home - Part One". Dies
    kündigte Dark Horse Comics auf seiner Website an.
    Bei der Serie handelt es sich praktisch um die "8. Staffel", die Handlung
    knüpft an die der siebten TV-Staffel an. Joss Whedon äußerte sich bisher
    spärlich über den Inhalt. Der Verlag schreibt: "Seit der Zerstörung des
    Höllenschlundes haben sich die Slayers - die neue Legion - organisiert und
    treten den Untoten gewaltig in den Hintern. Aber nicht alles ist 'Fun and
    Firearms', denn ein alter Feind erscheint wieder, und Dawn erleidet einigen
    nagenden Schmerz.
    Die Comicserie, die von Joss Whedon ("Serenity") ins Leben gerufen wurde,
    ist in den USA sehr beliebt. Sie kam in Deutschland teilweise beim Carlsen
    Verlag heraus. In den Comics wird die Handlung aus der Fernsehserie
    erweitert und es werden Hintergründe näher beleuchtet.

    Quelle: https://inside-forum.de/www.sf-radio.net


    "Skinwalkers": Trailer online

    Ein Trailer zum Horror-Film "Skinwalker" von Regisseur Jim Isaac ("Jason X")
    ist online gegangen.
    Hier ist der Trailer zu finden:
    http://comingsoon.net/films.php?id=12195
    Scott Anderson, Jason Behr, Lyriq Bent, Sarah Carter und Kim Coates spielen
    die Hauptrollen in dem Horror-Film, in dem ein 12jähriger Junge zwischen
    zwei Werwolf-Sippen gerät.
    In den USA läuft der Film am 30. März in den Kinos an, ob und wann er in
    deutschen Kinosälen zu sehen sein wird steht noch nicht fest.


    "The Hills Have Eyes 2": 2 Clips online

    Online gegangen sind zwei Clips aus dem Horror-Film "The Hills Have Eyes 2".
    Hier sind die Clips zu finden:
    http://movies.yahoo.com/feature/thehillshaveeyes2.html

    Horror-Legenden Wes Craven und Jonathan Craven schrieben gemeinsam das
    Drehbuch für das Sequel des Horror Hit-Remakes aus dem Jahre 2006, "The
    Hills Have Eyes - Hügel der Blutigen Augen". Was damals mit der Carter
    Familie begann, endete bekannter Weise nicht mit ihr.
    Während einer Übung in New Mexiko findet eine Einheit der Nationalgarde ein
    entlegenes Forschungscamp seltsam verlassen vor. Als das Team ein Notsignal
    im entfernten Gebirge ortet, brechen die Soldaten zu einer Such- und
    Rettungsmission in dieses Gebiet auf. Sie können nicht ahnen, dass es sich
    dabei um genau die Hügel handelt, die einst von der unglückseligen Familie
    Carter besucht wurden und, dass kannibalische Mutanten dort auf sie lauern.
    Und dieses Mal ist das Böse noch mächtiger, dessen einziges Ziel die
    Zerstörung der Soldaten ist.
    Die Glücklichen sterben schnell..

    Beim Sequel zum 06er Remake führte Martin Weisz Regie, zu sehen sein werden
    in dem Film Jessica Stroup, Reshad Strik, Michael McMillian und Daniella
    Alonso.
    In Deutschland startet "The Hills Have Eyes 2" am 22. März 2007 in den
    Kinos, in den USA einen Tag später.


    ===== | Anzeige

    JETZT IM BLITZ-VERLAG ERSCHIENEN!


    Wolfgang Hohlbein u.a.
    DER DÜNNE MANN - UND ANDERE DÜSTERE NOVELLEN
    Edgar Allan Poes Phantastische Bibliothek Band 8
    ISBN 3-89840-928-7
    240 Seiten Paperback - 9,95 EUR

    Novellensammlung mit namhaften AutorInnen des phantastischen Genres und der
    Titelstory von Wolfgang Hohlbein
    Herausgegeben von Alisha Bionda.

    Jede Story wurde exklusiv von Mark Freier, der auch das Covermotiv und
    Artwork übernimmt, mit einer Grafik versehen.

    Auf den Spuren Edgar Allan Poes.

    Das dunkle Herz dieser Sammlung bildet die Titelnovelle "Der dünne Mann" von
    Wolfgang Hohlbein, dessen Werke weltweit für Furore sorgen.
    Ihm zur Seite stehen unter anderem Andreas Gruber, dessen Protagonist eine
    seltsame Vorliebe für ältere Frauen hegt.
    Jörg Kleudgen und Boris Koch erzählen stimmungsvoll über einen Fluch, der
    die Söhne einer englischen Familie von Landadeligen in Ungeheuer verwandelt.
    Christian von Asters Erzählung über einen modernen Frankenstein orientiert
    sich neben Poe auch an Lovecraft und dessen Besessenheit mit Abstammung und
    genetischer Vererbung.
    Christoph Marzis Rabennovelle knüpft direkt an sein literarisches Vorbild
    an.
    Das Vorwort von Dr. Franz Rottensteiner stimmt den Leser auf einen
    abwechslungsreichen düsteren Erzählreigen ein.


    Inhalt:
    Dr.Franz Rottensteiner
    Vorwort

    Andreas Gruber
    Wie ein Lichtschein unter der Tür

    Barbara Büchner
    Spinnwebschleier

    Micha Wischniewski
    Die Firma

    Wolfgang Hohlbein
    Der dünne Mann

    Eddie M. Angerhuber
    Nepenthe

    Michael Siefener
    Abendstimmung mit Burgruine

    Dominik Irtenkauf
    Sündflut

    Jörg Kleudgen & Boris Koch
    Der Fluch von Mayfield

    Christian von Aster
    Stanchloams Erbe

    Christoph Marzi
    Die Raben

    Mark Freier
    Kleine Nachtgeschichte

    Micha Wischniewski
    Das Leben und Werk Edgar Allan Poes


    Coverabbildungen, Verlagsnews, Shop und mehr unter https://inside-forum.de/www.Blitz-Verlag.de
    Alle Titel als Paperback (20,5 x 14,5) - 200-400 Seiten - nur 9,95 EUR!--

  • ===== | Phantastik-News | Sonntag, 04.03.2007

    Phantastik-News | täglich phantastische nachrichten
    https://inside-forum.de/www.phantastik-news.de


    ===== | Rezensionen online

    Neu online gegangen sind folgende Besprechungen:

    Spellforce - Shaikan-Zyklus 2: Erben der Finsternis, Uschi Zietsch (Buch)
    Resident Evil 9: Tödliche Freiheit, Suiren Kimura (Buch)
    Die Chronik der Drachenlanze 1: Drachenzwielicht (Comic)
    Batman/Superman Paperback 2: Supergirl (Comic)
    Die ultimativen X-Men 1: Menschen von morgen (Comic)
    Jack Vance: Marune: Alastor 933 (Buch)
    Batman/Superman 11 (Comic)
    Guillaume Prévost: Die Steinerne Pforte - Das Buch der Zeit 1 (Buch)
    Coco Zamis 14: Ich, Michael Zamis, Peter Morlar & Uwe Voehl (Buch)
    Sternenfaust 4: Die Kanonen von Dambanor II, Alfred Bekker (Buch)
    Bad Earth 9: Das Erste Reich, Alfred Bekker (Buch)
    Ocean (Comic)
    Jonathan Stroud: Die Eisfestung (Buch)
    Bram Stoker: Dracula (Buch)
    Walter Ernsting: Der Tag, an dem die Götter starben (Buch)
    Isabel Abedi: Verbotene Welt (Buch)
    Demo (Comic)
    Frédéric Neuwald: Göttegrab (Buch)
    Marlysa 6 (Comic)
    Alan Dean Foster: Kriegsrat (Buch)
    Ren Dhark - Weg ins Weltall 12: Andromeda, Hajo Breuer (Hrsg.) (Buch)
    Das Geheimnis des 12. Kontinents, Antonia Michaelis (Buch)
    Ishanti 1 (Comic)
    Michael Moorcock: I.N.R.I. oder die Reise mit der Zeitmaschine (Buch)

    Die Übersicht der zuletzt online gegangenen Besprechungen ist hier zu
    finden:
    https://inside-forum.de/www.phantastik…ews&new_topic=1


    ===== | Nachrichten-Übersicht

    300 Sekunden aus "300" online
    "Scanners": Remake angekündigt
    vph wird vier - und startet mit weiteren Serien durch
    Fantasy-Roman als kostenloses E-Book oder gedruckt
    Erschienen: "Rattus Libri" Ausgabe 14
    "Captain Future": Themenabend am 17. März 2007 in Münster
    TV: Wieder im Programm: "Mission Erde: Sie sind unter uns"
    und:
    DVD-Vorschau: Die Highlights der Woche


    ===== | Nachrichten

    300 Sekunden aus "300" online

    Bei MTV ist ein 300 Sekunden-Clip aus "300" online gegangen, der am 5. April
    2007 in den deutschen Kinos anläuft. Zack Snyder verfilmte Frank Millers
    gleichnamige Graphic Novel-Mini-Serie.
    Hier ist der Clip zu finden:
    https://inside-forum.de/www.mtv.com/ov…vid=136403.html


    "Scanners": Remake angekündigt

    Das Branchenblatt "Variety" meldet, dass Dimension Films nun offiziell
    angekündigt hat, dass man ein Remake von David Cronenbergs "Scanners" (1981)
    drehen wird.
    Darren Lynn Bousman ("Saw II", "Saw III") wird Regie führen, das Drehbuch
    David Goyer ("Batman Begins") schreiben. Drehbeginn soll Anfang 2008 sein,
    im selben Jahr soll der Film noch in die Kinos kommen.
    In "Scanners" geht es um eine Gruppe Menschen, die nicht nur die Fähigkeit
    haben, die Gedanken anderer lesen zu können sondern die auch andere Menschen
    kraft ihres Willens töten können. Michael Ironside spielte im Original einen
    Scanner, der nach der Weltherrschaft strebt.


    vph wird vier - und startet mit weiteren Serien durch

    vph feiert im März 2007 das vierjährige Bestehen seines eBook-Programms. Im
    März 2003 erschien mit Mr. Bronx Nummer 1, "Eine Falle für Phil Stuart", der
    erste eBook-Titel - der erste von inzwischen über 450!
    Um das Jubiläum entsprechend zu begehen, werden in den kommenden Monaten
    weitere Serien und Reihen als eBook-Edition veröffentlicht, z.B. "Wolfgang
    Hohlbeins Schattenchronik", Die "Mirakel"-Romane der Macabros-Serie
    (exklusiv als eBook!), "Zeitkugel" und "Teufel der Meere", eine Reihe mit
    Seeabenteuern.
    Die Homepage von vph ist hier zu finden:
    https://inside-forum.de/www.vph-ebooks.de


    Fantasy-Roman als kostenloses E-Book oder gedruckt

    Der Fantasy-Thriller "Wilde Jagd" von Bjørn Jagnow ist jetzt neu aufgelegt.
    Der Roman inklusive der Vorgeschichte "Dualismus" kann als kostenloses
    E-Book oder gedruckt bezogen werden.

    Erstmals veröffentlicht im Jahr 2000 wurde "Wilde Jagd" in der Kategorie
    "Bester deutscher Roman" für den Deutschen Phantastik Preis nominiert. Die
    Zeitschrift "Space View" urteilte in ihrer Ausgabe September/Oktober 2001:
    "Ein sehr dichtes Epos mit packender Handlung und überraschenden Wendungen."
    Der Roman war lange Zeit vergriffen und erscheint jetzt wieder in
    überarbeiteter Fassung und um die Vorgeschichte ergänzt. Das Taschenbuch mit
    148 Seiten im Format DinA5 erhielt zudem eine neue Covergestaltung durch
    Mark Freier.

    Hier ist das kostenlose E-Book (PDF) zu finden:
    http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0062-wildejagd1-8
    Hier die gedruckt Version:
    https://inside-forum.de/www.bjoernjagnow.de/wilde-jagd.php
    (7,00 EUR (inklusive Versand), per Vorauskasse, Taschenbuch, 148 Seiten,
    Format DinA5)

    Zum Inhalt von "Wilde Jagd"
    Der Wintergott zieht mit seinem Gefolge aus Wild, Wolf und Winden über das
    Land und bedeckt es mit Frost und Schnee. Doch seine Wilde Jagd ist diesmal
    nicht die Einzige.
    Der Abenteurer Tuachall kehrt nach Jahren der Abwesenheit in seine Heimat
    zurück und bringt Unbekanntes mit sich.
    Eine rothaarige Schönheit namens Bronwen, die ganz dem Bild einer jungen
    Hexe entspricht. Eine dressierte Eule, die ihr aufs Wort gehorcht. Und etwas
    Anderes, das nach und nach Leben fordert.
    Beginnend mit dem Tag von Tuachalls Ankunft.

    Zum Inhalt von "Dualismus" Bronwen lernt auf Reisen Maitheas kennen und
    verliebt sich in ihn. Doch ihre neue Bekanntschaft verbirgt ein Geheimnis,
    das bald gewaltsam hervorbricht. Und schnell stellt sich die Frage: Wer ist
    eigentlich das Opfer?

    Über den Autor Bjørn Jagnow veröffentlichte bereits zahlreiche Fantasy- und
    Sciencefiction-Geschichten, darunter einen "Das Schwarze Auge"-Roman bei
    Heyne.


    Erschienen: "Rattus Libri" Ausgabe 14

    Die 14. Ausgabe der "Rattus Libri" ist erschienen. Auf 41 Seiten präsentiert
    man wieder viele Rezensionen zu interessanten Büchern, neuen und etwas
    älteren, aus den verschiedenen Genres.
    https://inside-forum.de/www.phantastik…rticle&sid=2714


    "Captain Future": Themenabend am 17. März 2007 in Münster

    Fast jeder Science Fiction Fan dürfte die Zeichentrick-Serie "Captain
    Future" kennen, nicht zuletzt auch wegen der wunderbaren Musik, die in
    Deutschland von Christian Bruhn stammt. Mehr über Captain Future, die
    zugehörigen Romane und warum die Serie in Deutschland einen eigenen
    Soundtrack hat, stellt der Thoregon Münster e.V. im Rahmen eines
    Themenabends vor.
    Der Themenabend beginnt am 17. März 2007 um 18:00 Uhr im Feldschlößchen,
    Sentruper Straße 163 in Münster, der Eintritt ist frei. Anschließend lädt
    der Thoregon Münster e.V. zum offenen Science Fiction und Fantasy Stammtisch
    ein, der ebenfalls im Feldschlößchen stattfindet. Weitere Infos und
    Wegbeschreibung unter https://inside-forum.de/www.thoregon.de.


    TV: Wieder im Programm: "Mission Erde: Sie sind unter uns"

    Tele 5 wiederholt ab dem kommenden Montag immer Montag bis Freitag um 18.20
    Uhr die Science Fiction-Serie "Mission Erde: Sie sind unter uns".

    Im frühen 21. Jahrhundert besuchen androgyn anmutende Außeridische den
    Planeten Erde. Die Taelons geben sich als "Companians" der Menschen aus und
    versprechen das Ende von Krankheit, Krieg und Armut. Tatsächlich verfügen
    sie über geheimnisvolle, außerirdische Technologien, die Erstaunliches
    bewirken. Sie kommen in Frieden und so werden sie auch auf der Erde
    empfangen. Doch es gibt einige Menschen, die an den lauteren Absichten der
    Taelons zweifeln. Was verbergen die Außerirdischen? Gerüchte dringen durch,
    dass sie die Menschen nur als Testobjekte benutzen, um ihre eigene Rasse zu
    bewahren. Als ihr Sicherheitschef arbeitet Polizeicaptain William Boone eng
    mit den "Companians" zusammen. Gleichzeitig lässt er sich von einer geheimen
    Widerstandsbewegung rekrutieren. Der Doppelagent Boone kann nun niemandem
    mehr trauen...

    "Mission Erde: Sie sind unter uns" ist wie "Andromeda" ein Vermächtnis von
    "Star Trek"-Erfinder Gene Roddenberry. Seine Witwe Majel Barrett Roddenberry
    entdeckte das Konzept, welches er schon 1976 geschrieben hatte, in seinen
    Unterlagen. Sie fungierte als ausführende Produzentin und ist in einer
    wiederkehrenden Rolle als Dr. Julianne Belman zu sehen. Auf dem Schreibtisch
    von Dr. Belman steht ein gerahmtes Foto von Gene Roddenberry - eine kleine
    Anspielung für jene, die sich noch gut an den Science-Fiction-Guru erinnern.

    Text: Tele 5


    ===== | DVD-Vorschau

    Was erscheint in der kommenden Woche neu auf DVD? Hier die Vorschau auf die
    neuen Scheiben.

    5. März

    Dark Town - Die Nacht der Vampire
    Leih-DVD
    USA 2004, Regie: Desi Scarpone, mit Janet Martin, Delpano Wills, Claire
    Mills u.a.

    Mysteriöse Stromausfälle und grauenhafte Kreaturen, die wie aus dem Nichts
    die Menschen anfallen und zu blutgierigen Bestien mutieren lassen,
    verwandeln eine amerikanische Kleinstadt in einen Vorort der Hölle. Curtis
    Armstrong (Joel King) wollte eigentlich nur nach Hause, um mit seiner
    Familie seinen Geburtstag zu feiern, doch auch er wird infiziert und beginnt
    sich unaufhaltsam zu verwandeln. Nach und nach infiziert er alle
    Familienmitglieder. Nur seine lesbische Tochter Jen kann mit ihrer Freundin
    dem Blutbad entgehen. Doch sie müssen die Vampirbrut vernichten, wenn die
    Menschheit überleben soll...

    Die Simpsons - Season 9 Box
    Kauf-DVD

    Die Simpsons gehen in die 9te Runde
    25 verrückte Folgen Spaß auf insgesamt 4 Discs. Die Simpsons sorgen auch in
    der 9ten Staffel für turbulentes Chaos.
    Sammler haben mit Staffel 9 die Qual der Wahl, denn die DVD-Box erscheint in
    zwei Varianten: Als normale Sammler-Box im gewohnten Design und als Limited
    Edition in Silhouetten-Form von Lisa Simpsons Kopf.

    Samurai Commando - Mission 1549
    Leih-DVD
    J 2005, Regie: Masaaki Tezuka, mit Yosuke Eguchi, Kyoka Suzuki, Akiyoshi
    Nakao u.a.

    Während eines Manövers gerät eine Einheit der japanischen Streitkräfte in
    eine Zeitschleife und landet geradewegs im von Fürstenzwisten zerrissenen
    Japan des 16. Jahrhunderts. Zwei Jahre später wird ihnen eine weitere
    Einheit hinterher gesandt, um erstens die Entschwundenen zurück zu führen,
    und zweitens fatale Eingriffe in die Geschichte, von denen sich Zeichen in
    der Gegenwart häufen, schnellstens zu unterbinden. Die zweite Expedition
    stößt prompt auf eine erste, die sich allzu gut assimiliert hat.

    Stargate Atlantis - Season 2 Box
    Kauf-DVD

    Die komplette 2. Season der SF-Serie in einer Box.

    The Butcher
    Leih-DVD
    USA 2006, Regie: Edward Gorsuch, mit Catherine Wreford, Tom Nagel, Alan
    Ritchson u.a.

    Wo der Highway endet, beginnt für sechs Jugendliche der blanke Horror. Auf
    ihrem Trip nach Las Vegas kommt es zu einem tödlichen Unfall mit fatalen
    Folgen: Meilenweit entfernt vom nächsten Polizeirevier stecken sie im
    Nirgendwo fest. Auf der Suche nach Hilfe machen sie sich auf den Weg zu
    einem äußerst merkwürdigen Haus. Was sie dort vorfinden, übertrifft ihre
    abscheulichsten Vorstellungen: In diesem Folterhaus tötet eine bestialische
    Familie hilflose Menschen. Aus dem geplanten Wochenend-Trip wird für die
    Sechs ein blutiger Kampf ums nackte Überleben...
    Eine teuflische Mischung zwischen "Texas Chainsaw Massacre" und "High
    Tension".


    6. März

    Zoom - Akademie für Superhelden
    Leih-DVD
    USA 2006, Regie: Peter Hewitt, mit Tim Allen, Courteney Cox-Arquette, Chevy
    Chase u.a.

    Als die Erde kurz vor der Zerstörung durch eine böse Macht steht, wird ein
    aus der Form geratener, arbeitsloser, ausgemusterter ehemaliger Superheld
    gerufen, um die Welt zu retten. Dieser Held ist Jack Shepard alias "Captain
    Zoom". Das Problem ist nur, dass er inzwischen seine Superkräfte verloren
    hat. Nun müssen General Larraby und Dr. Grant ihn dazu überreden, noch eine
    Mission zu übernehmen: Er soll eine bunt zusammengewürfelte Gruppe
    Jugendlicher trainieren, die selbst über unglaubliche Superkräfte verfügen.
    Mit Hilfe der cleveren Marsha Holloway soll er ihnen beibringen, Teamgeist
    zu entwickeln und ihre Kräfte im Kampf gegen einen heimtückischen Angreifer
    einzusetzen, der entschlossen ist, das Leben auf der Erde, so wie wir es
    kennen, völlig auf den Kopf zu stellen.

    Extras: Making of, Featurette, Trailer


    7. März

    Metamorphosis
    Leih-DVD
    Ungarn/Großbritannien/Deutschland 2006, Regie: Jeno Hodi, mit Christopher
    Lambert, Corey Sevier, Charlie Hollway u.a.

    Keith, ein junger, amerikanischer Schriftsteller, spürt dem blutigen Mythos
    um die ungarische Gräfin Elizabeth Bathory aus dem 16. Jahrhundert für sein
    neues Buch nach. Auf seiner Reise durch Osteuropa verliebt er sich in die
    schöne Elisabeth. Sie ist die Tochter der Blutgräfin und als Vampir
    unsterblich. Durch diese verbotene Liebe wird eine Kette von Ereignissen,
    fern jeder Vorstellungskraft, ausgelöst, die ihn und seine Freunde Kim und
    J.J. mitten hinein zieht in einen Kampf der Schattengestalten. Denn
    Elisabeths Gegenspieler Constantine Thurzo, der nach einem unvollendeten
    Biss zum Vampir mit überirdischer Kraft und Macht mutierte, setzt alles
    daran, Elisabeth und ihre Blutlinie auszulöschen. Ein Kampf zweier alter
    Herrschaftshäuser um Leben und Tod beginnt. Elisabeth und Keith müssen Zeit
    und Raum überwinden und setzen dabei die Gesetzmäßigkeiten der Natur außer
    Kraft.

    Extras: Trailer, Making of, Musikvideo


    8. März

    Farscape - The Peacekeeper Wars
    Kauf-DVD
    USA 2004, Regie: Brian Henson, mit Ben Browder, Claudia Black, Anthony
    Simcoe u.a.

    John Crichton, seine Geliebte Aeryn Sun und ihre Kameraden D'Argo, Chiana
    und Noranti glauben, dass sie die Freiheit besitzen, ihr Leben in Frieden zu
    leben. Fernab vom Krieg zwischen den herrschenden Rassen des Universums: den
    Peacekeeper und den Scarrans. Aber bald darauf finden sie heraus, dass
    Crichtons Wissen über Wurmlöcher der Schlüssel zum Sieg für eine der beiden
    Seiten ist. Die Situation verschlimmert sich noch, als Crichtons und Aeryns
    ungeborenes Kind durch einen Zwischenfall von Aeryns in Rygels Körper
    übertragen wird und sie einen Weg finden müssen, diese Entwicklung
    rückgängig zu machen und wieder Normalität herzustellen. Während sie
    versuchen ein Volk zu finden, das in der Lage ist Frieden zu verbreiten,
    werden sie gezwungen, sich mit ihren Erzfeinden Scorpius und Sikozu zu
    verbinden, um zu überleben. Denn der Krieg droht alle Lebewesen des
    Universums zu zerstören!


    9. März

    Wicker Man - Ritual des Bösen
    Kauf- und Leih-DVD
    USA 2006, Regie: Neil LaBute, mit Nicolas Cage, Kate Beahan, Ellen Burstyn
    u.a.

    Der Polizist Edward Maulus wird auf eine kleine Insel gerufen, um dort das
    mysteriöse Verschwinden eines jungen Mädchens aufzuklären. Dort trifft er
    auf eine seltsam reservierte Gemeinde die offenbar vorchristlichen
    Naturkulten anhängt. Bald kommt er zu der schrecklichen Vermutung, daß die
    Kleine als menschliches Opfer für heidnische Gottheiten gedient haben könnte
    und gerät immer tiefer in den Sog okkulter Mächte und Bräuche.

    Extras: Audiokommentare

    Wolf Creek
    Kauf-DVD
    Australien 2004, Regie: Greg McLean, mit John Jarratt, Nathan Phillips,
    Cassandra Magrath u.a.

    Die britischen Touristinnen Kristy und Liz lernen an der sonnigen Westküste
    Australiens den Surfer Ben kennen. In einem alten Ford Kombi reisen sie
    gemeinsam durch den Wolf Creek Nationalpark. Eine Tour voller Sommerhitze,
    Abenteuer und Romantik. Als mitten in der verlassenen Gegend ihr Auto nicht
    mehr anspringt, taucht Hilfe in Gestalt des Truckers Mick auf. Der
    schrullige Mann bietet den Jugendlichen an, sie mit seinem Truck
    abzuschleppen und am nächsten Tag ihr Auto zu reparieren. Doch bei
    Sonnenaufgang wird klar, dass Mick sie nicht gehen lassen will. Nie wieder.
    Der Urlaub wird für die Kids zum grausamen Kampf ums nackte Überleben...

    Hinweis: neben einer ungeschnittenen kJ-Fassung erscheint parallel eine
    geschnittene Fassung (FSK 16)
    Extras: Audiokommentar von Greg McLean, Matt Hearn, Cassandra Magrath und
    Kestie Morassi, Making of, Deleted Scenes, TV Spots, Trailer


    ===== | Anzeige

    JETZT IM BLITZ-VERLAG ERSCHIENEN!


    Wolfgang Hohlbein u.a.
    DER DÜNNE MANN - UND ANDERE DÜSTERE NOVELLEN
    Edgar Allan Poes Phantastische Bibliothek Band 8
    ISBN 3-89840-928-7
    240 Seiten Paperback - 9,95 EUR

    Novellensammlung mit namhaften AutorInnen des phantastischen Genres und der
    Titelstory von Wolfgang Hohlbein
    Herausgegeben von Alisha Bionda.

    Jede Story wurde exklusiv von Mark Freier, der auch das Covermotiv und
    Artwork übernimmt, mit einer Grafik versehen.

    Auf den Spuren Edgar Allan Poes.

    Das dunkle Herz dieser Sammlung bildet die Titelnovelle "Der dünne Mann" von
    Wolfgang Hohlbein, dessen Werke weltweit für Furore sorgen.
    Ihm zur Seite stehen unter anderem Andreas Gruber, dessen Protagonist eine
    seltsame Vorliebe für ältere Frauen hegt.
    Jörg Kleudgen und Boris Koch erzählen stimmungsvoll über einen Fluch, der
    die Söhne einer englischen Familie von Landadeligen in Ungeheuer verwandelt.
    Christian von Asters Erzählung über einen modernen Frankenstein orientiert
    sich neben Poe auch an Lovecraft und dessen Besessenheit mit Abstammung und
    genetischer Vererbung.
    Christoph Marzis Rabennovelle knüpft direkt an sein literarisches Vorbild
    an.
    Das Vorwort von Dr. Franz Rottensteiner stimmt den Leser auf einen
    abwechslungsreichen düsteren Erzählreigen ein.


    Inhalt:
    Dr.Franz Rottensteiner
    Vorwort

    Andreas Gruber
    Wie ein Lichtschein unter der Tür

    Barbara Büchner
    Spinnwebschleier

    Micha Wischniewski
    Die Firma

    Wolfgang Hohlbein
    Der dünne Mann

    Eddie M. Angerhuber
    Nepenthe

    Michael Siefener
    Abendstimmung mit Burgruine

    Dominik Irtenkauf
    Sündflut

    Jörg Kleudgen & Boris Koch
    Der Fluch von Mayfield

    Christian von Aster
    Stanchloams Erbe

    Christoph Marzi
    Die Raben

    Mark Freier
    Kleine Nachtgeschichte

    Micha Wischniewski
    Das Leben und Werk Edgar Allan Poes


    Coverabbildungen, Verlagsnews, Shop und mehr unter https://inside-forum.de/www.Blitz-Verlag.de
    Alle Titel als Paperback (20,5 x 14,5) - 200-400 Seiten - nur 9,95 EUR!--

  • ===== | Phantastik-News | Dienstag, 06.03.2007

    Phantastik-News | täglich phantastische nachrichten
    https://inside-forum.de/www.phantastik-news.de


    ===== | Nachrichten-Übersicht

    Gestorben: Leigh Eddings
    Gestorben: Randolf Kronberg (1942-2007)
    Gestorben: Herman Brix (1906-2007)
    "Spider-Man 3": Preview online
    "Sucker Punch": Maschinengewehre im Wunderland
    Das Programm des DORT.con ist online
    Basilisk: "Die Hüter" 3 ab sofort lieferbar
    Mohlberg Verlag: "Ad Astra" gestartet und "Torring"-Paperbacks angekündigt
    Stirnhirnhinterzimmer: Das Jubliläum


    ===== | Nachrichten

    Gestorben: Leigh Eddings

    Die Fantasy-Autorin Leigh Eddings ist tot. Sie starb bereits am Mittwoch der
    vergangenen Woche. Leigh war die Frau von David Eddings. Sie schrieb an
    vielen Büchern ihres Mannes mit, wurde aber erst später als Co-Autorin
    genannt.
    Zu ihren bekanntesten Reihen gehören die "Belgariad"-Saga und die
    "Malloreon"-Saga".

    Quelle: Locus


    Gestorben: Randolf Kronberg (1942-2007)

    Der Schauspieler und Synchronsprecher Randolf Kronberg ist tot, er starb am
    vergangenen Freitag im Alter von 64 Jahren. Genre-Fans kannten ihn vor allem
    als deutsche Stimme von DeForest Kelley (Dr. "Pille" McCoy) in der
    Original-"Star Trek"-Serie.
    Er war ferner die deutsche Stimme von z.B. Eddie Murphy und synchronisierte
    auch Filme von .B. William Hurt. Willem Dafoe. Chevy Chase und vielen
    anderen.
    Die lange Liste seiner umfangreichen Synchronarbeit ist hier zu finden:
    https://inside-forum.de/www.synchronka…e=talker&id=365


    Gestorben: Herman Brix (1906-2007)

    Der amerikanische Schauspieler Herman Brix aka Bruce Bennett starb Ende
    Februar an den Folgen einer Hüftoperation.
    Brix ist vor allem durch seine Darstellung des bekannten Charakters "Tarzan"
    in mehreren Verfilmungen bekannt geworden. Er änderte seinen Namen 1940 in
    Bruce Bennett, um dem Klischee des Tarzan-Darstellers zu entkommen.
    Seinen ersten Auftritt als Tarzan hatte er 1935 in "The New Adventures of
    Tarzan". Nach seiner Namensänderung spielte er noch einige Rollen in SF- und
    Phantastik-Fernsehserien. 1970 beendete er seine Schauspielkarriere und
    wurde Geschäftsmann.

    Text: Dirk van den Boom


    "Spider-Man 3": Preview online

    Bei NBC.com ist eine Preview zu "Spider-Man 3" online gegangen.
    Hier ist die Preview zu finden:
    https://inside-forum.de/www.nbc.com/Spiderman
    "Spider-Man 3" startet am 4. Mai 2007 in den US-Kinos, Deutschland-Start ist
    am 3. Mai 2007. Sam Raimi führte ein weiteres Mal Regie, zu sehen sein
    werden u.a. Tobey Maguire, Kirsten Dunst und Bryce Dallas Howard.


    "Sucker Punch": Maschinengewehre im Wunderland

    Wie der "Hollywood Reporter" meldet, wagt sich Zack Snyder, der
    Drehbuchautor und Regisseur des visuellen Epos "300", welches am 9.März in
    den USA in die Kinos kommt, an ein neues Projekt: Einen Action-Fantasy-Film
    namens "Sucker Punch".

    Die Handlung dreht sich um ein Mädchen das von ihrem Stiefvater in eine
    Nervenklinik eingewiesen wird. Sie soll einer Lobotomie unterzogen werden -
    bei der Nervenbahnen durchtrennt werden und der Cortex beschädigt wird. Um
    diesen Schmerz nicht ertragen zu müssen, erfindet sie in ihrem Geist eine
    Fantasiewelt, in der sie sich diversen Aufgaben stellt um entkommen zu
    können. Snyder beschreibt die Welt als "ein "Alice im Wunderland" mit
    Maschinengewehren", mit Drachen, B52-Bombern und Bordellen. Das Mädchen wird
    auch von den Gelüsten widerlicher Männer in dieser Traumwelt nicht
    verschont.

    Snyder schreibt das Drehbuch für den Film zusammen mit seiner Frau, Deborah
    Snyder. Er sagt zu den Beweggründen für die Szenerie des Films: "Vor einer
    Weile hatte ich für mich selbst ein Script geschrieben, mit einer Sequenz
    die mich auf den Gedanken brachte: "Wie kann ich einen Film machen, in dem
    Actionsequenzen möglich sind die nicht von physischer Realität normaler
    Menschen begrenzt sind, der aber trotzdem eine sinnvolle Story beinhaltet
    und damit nicht - nichts für ungut - so ein unglaublicher Mist daraus wird
    wie "Ultraviolet" oder so etwas?" ". Er sagte weiter: "Außerdem war ich
    wirklich inspiriert von der Welt von Filmen wie "Moulin Rouge", die modern
    aber zugleich auch zeitlos ist."

    Quelle: https://inside-forum.de/www.sf-radio.net


    Das Programm des DORT.con ist online

    Das gesamte Programmraster der Dortmunder Science Fiction Convention ist
    jetzt im Internet einsehbar. Das Veranstaltungsteam macht insbesondere auf
    einen neuen Programmpunkt am Samstag-Morgen aufmerksam: Schüler des
    Max-Born-Kollegs in Recklinghausen haben den Prototyp eines Weltraumaufzugs
    gebaut und mit ihrer Konstruktion an einem Wettbewerb der NASA teilgenommen.
    Als krasse Außenseiter belegten sie beim Wettkampf in New Mexico den dritten
    Platz. Der Projektleiter Jörn Lutat wird von diesem technischen Abenteuer
    berichten.

    Dank Matthias Pätzold werden die Besucher alles Wissenswerte über das
    "Constellation-Programm" der NASA erfahren, mit dem die Amerikaner den Mond
    und den Mars ansteuern wollen. Carsten Kurte wird einen Blick auf die
    Manga-Szene werfen und mit Vorurteilen und Klischees aufräumen. Christina
    Hansen berichtet über die Fortsetzung der verblüffenden britischen
    Fernsehserie "Life on Mars". Die Perry Rhodan-Redaktion wird mit Hartmut
    Kaspar vertreten sein. Robert Vogel hat Gerry Anderson persönlich getroffen
    und wird einen lebendigen Vortrag zu seiner legendären Serie "Thunderbirds"
    präsentieren. Christian Rickert widmet sich Thomas Morus' klassischem Roman
    "Utopia" und wird klären, ob die Utopie nach heutigem Verständnis nicht eher
    eine Dystopie geworden ist. Nicht weinger als sieben erfahrene Filk-Musiker
    werden auf der Veranstaltung sein und nach Noten für gute Stimmung sorgen.
    Neben diesen und anderen Programmpunkten werden natürlich die Ehrengäste
    Nancy Kress, Kai Meyer und Mario Moritz in Interviews, Lesungen und
    Kaffeeklatsch-Runden zu erleben sein.

    Hier ist der komplette Programmplan zu finden:
    https://inside-forum.de/www.dortcon.de…tent=progplan07

    Der DORT.con geht am 17./18. März im Fritz-Henßler-Haus in der Dortmunder
    Innenstadt über die Bühne.

    Quelle: DORT.con


    Basilisk: "Die Hüter" 3 ab sofort lieferbar

    Der dritte Band der Hüter-Serie aus der Feder von SF-Autor Klaus F. Kandel
    ist heute druckfrisch im Basilisk Verlag eingetroffen und kann ab sofort
    bezogen werden.

    Inhalt:
    Es ist der Traum jedes Schwertkämpfers: Ein Wettkampf auf Leben und Tod mit
    den Besten der Besten, um anschließend als umjubelter Klingenkämpfer das
    Rund der Arena zu verlassen. Die Sherp - ein geheimnisvolles Echsenvolk -
    versuchen das Turnier zu ihren Gunsten zu beeinflussen. Mit einer Armada von
    kampfstarken Schlachtschiffen haben sie die Arena umzingelt, um der
    Föderation ein Ultimatum zu stellen. Mit einem dem Turniersieg wollen sie
    zugleich die Macht im Sternenreich übernehmen. Niemand scheint die
    Echsenkämpfer aufhalten zu können. Die Herrschaft über die Föderation wird
    sich im Silbersand der Arena entscheiden .

    Ausstattung: Limitierte Paperback-Ausgabe, 270 Seiten Umfang, Preis: 13.80
    EUR

    Die Website von Basilisk ist hier zu finden:
    https://inside-forum.de/www.basilisk-verlag.de


    Mohlberg Verlag: "Ad Astra" gestartet und "Torring"-Paperbacks angekündigt

    Im Mohlberg Verlag sind eine ganze Reihe neuer Titel erschienen, u.a. Band 1
    der Neuauflage der Science Fiction-Serie "Ad Astra" von H. G. Francis.
    Ferner kündigt man für den Sommer an, die Abenteuerserie "Rolf Torring" als
    als Paperback-Ausgabe neu auf den Markt zu bringen.

    Erschienen sind folgende Titel:

    Rex Corda 14. "Die Sonnentöter"
    Zeitkugel 5. "Das Grabmahl der Kleopatra" (Band 2 des Ägypten-Zyklus)
    Erde 2000 13: "Dunkle Zukunft - Die Energiekriege"
    Ren Dhark Classic-Reihe 4: "Todeszone T-XXX"
    Ren Dhark Classic-Reihe 8: "Die Meister des Chaos"
    (Bei den Ren Dhark-Büchern handelt es sich um die Paperback-Nachauflage der
    vergriffenen HJB-Ausgaben mit neuem Titelbild.)
    Ad Astra - Chet Morrows Weg zu den Sternen 1: "Sabotage um Dyna-Carrier"
    (Der erste Band der Serie, die in den 60ern innerhalb der Utopia-Reihe von
    Pabel erschien.)

    Ab dem Sommer ist geplant, die Abenteuerserie "Rolf Torring", die in den
    30ern und 50ern erschien, als Paperbackausgabe neu auf den Markt zu bringen.

    Gleichzeitig hat sich der Mohlberg-Verlag die Vertriebsrechte für die neuen
    "Rolf Torrin"g Abenteuer, die in Rumänien verlegt werden, gesichert.

    Bilder und weitere Infos sind hier zu finden:
    https://inside-forum.de/www.mohlberg-verlag.de


    Stirnhirnhinterzimmer: Das Jubliläum

    Das Berliner Stirnhirnhinterzimmer, Deutschlands einzige regelmäßige
    Phantastik-Lesebühne, feiert am 8. März sein zweijähriges Bestehen.
    Die drei Autoren Christian von Aster, Boris Koch und Markolf Hoffmann lesen
    am kommenden Donnerstag anlässlich des Jubiläums krude und merkwürdige
    Fantasy-, Horror-, SF- und sonstige Geschichten unter dem zweifelhaften
    Motto ZWEI. Wie immer findet die Lesung in de Z-Bar, Bergstrasse 2,
    Berlin-Mitte (U-Bhf. Rosenthaler Platz) statt, und wie immer beginnt die
    Lesung um 20 Uhr 15.
    Mehr Infos sind hier zu finden:
    https://inside-forum.de/www.stirnhirnhinterzimmer.de


    ===== | Anzeige

    JETZT IM BLITZ-VERLAG ERSCHIENEN!


    Wolfgang Hohlbein u.a.
    DER DÜNNE MANN - UND ANDERE DÜSTERE NOVELLEN
    Edgar Allan Poes Phantastische Bibliothek Band 8
    ISBN 3-89840-928-7
    240 Seiten Paperback - 9,95 EUR

    Novellensammlung mit namhaften AutorInnen des phantastischen Genres und der
    Titelstory von Wolfgang Hohlbein
    Herausgegeben von Alisha Bionda.

    Jede Story wurde exklusiv von Mark Freier, der auch das Covermotiv und
    Artwork übernimmt, mit einer Grafik versehen.

    Auf den Spuren Edgar Allan Poes.

    Das dunkle Herz dieser Sammlung bildet die Titelnovelle "Der dünne Mann" von
    Wolfgang Hohlbein, dessen Werke weltweit für Furore sorgen.
    Ihm zur Seite stehen unter anderem Andreas Gruber, dessen Protagonist eine
    seltsame Vorliebe für ältere Frauen hegt.
    Jörg Kleudgen und Boris Koch erzählen stimmungsvoll über einen Fluch, der
    die Söhne einer englischen Familie von Landadeligen in Ungeheuer verwandelt.
    Christian von Asters Erzählung über einen modernen Frankenstein orientiert
    sich neben Poe auch an Lovecraft und dessen Besessenheit mit Abstammung und
    genetischer Vererbung.
    Christoph Marzis Rabennovelle knüpft direkt an sein literarisches Vorbild
    an.
    Das Vorwort von Dr. Franz Rottensteiner stimmt den Leser auf einen
    abwechslungsreichen düsteren Erzählreigen ein.


    Inhalt:
    Dr.Franz Rottensteiner
    Vorwort

    Andreas Gruber
    Wie ein Lichtschein unter der Tür

    Barbara Büchner
    Spinnwebschleier

    Micha Wischniewski
    Die Firma

    Wolfgang Hohlbein
    Der dünne Mann

    Eddie M. Angerhuber
    Nepenthe

    Michael Siefener
    Abendstimmung mit Burgruine

    Dominik Irtenkauf
    Sündflut

    Jörg Kleudgen & Boris Koch
    Der Fluch von Mayfield

    Christian von Aster
    Stanchloams Erbe

    Christoph Marzi
    Die Raben

    Mark Freier
    Kleine Nachtgeschichte

    Micha Wischniewski
    Das Leben und Werk Edgar Allan Poes


    Coverabbildungen, Verlagsnews, Shop und mehr unter https://inside-forum.de/www.Blitz-Verlag.de
    Alle Titel als Paperback (20,5 x 14,5) - 200-400 Seiten - nur 9,95 EUR!--