Passen die Schauspieler zu den Charakteren?

  • Die Schauspieler


    Penélope Cruz-Eva Rojas
    William H. Macy-Admiral Jim Sandecker
    Dirk Pitt- Matthew McCouneghey
    Al Giordino-Steve Zahn



    Als ich das letzte Buch von Cussler gelesen habe, habe ich mich immer gefragt, ob die Personen im Buch, den Filmfiguren entsprechen. Früher dachte ich immer, die passen, aber neu bin ich skeptischer geworden und finde die Schauspieler sympathisch, dennoch keine optimale Besetzung.


    Steven Zahn: Hat leider keine keine Ähnlichkeit mit Al, Er ist weder ein dunkelhäutiger Italiener, noch hat er schwarze Haare. Bullig ist er auch nicht


    William H. Macy: Sieht dem Admiral aber wirklich nicht ähnlich, denn Admiral Sandecker hat rote Barthaare und ist sehr klein


    Mathew McConaughay: er ist zu schön um Dirk zu sein. Kein dichtes und schwarze Haare, meergrüne Augen. es fehlen die wetterveränderte Haut, die Abnützungen


    Penelope Cruz: Hatte Eva Rojas nicht rote Haare?



    Was denkt ihr so?

  • bin mit der Sahara Verfilmung eigentlich
    ganz zufrieden
    nur die story is etwas zu sehr gekürzt worden
    hötte ruhig etwas länger sein können


    die Schauspiler fand ich ganz okay

  • Man muss da realistisch bleiben. Es ist verdammt schwer und in manchen Bereichen vielleicht sogar unmöglich, ein Buch 100%ig umzusetzen.
    Es muss ja auch erst mal gute Schauspieler geben, die alle Voraussetzungen erfüllen. Wenn man so an die Sache rangeht, stellt man natürlich Unterschiede fest und ich gebe dir auch recht, Dirk, aber wer von den guten Schauspielern hat schon wettergegerbte Haut wie Dirk Pitt?
    Die Bücher sind eine Klasse für sich, da brauchen wir nicht drüber zu diskutieren hier und auch der Film ist in Ordnung. Meiner Meinung nach zumindestens.

  • Ich bin Ähnlicher Ansicht wie Dave, was die Schauspieler betrifft.
    Wenn man Al das nächstemal nicht so Tuntig auftreten lässt, passt das schon

    :P


    Lobo





    Glück ist das einzige was sich verdoppelt, wenn man es teilt[SCHILD=random]der beste Lobo der Welt [/SCHILD]

  • Also den Admiral und Al habe ich auch nicht so passend gefunden, aber wie Zek schon geschrieben hat lässt sich nicht alles 100%ig umsetzen. Und Dave muss ich auch recht geben, manche Sachen aus dem Buch fehlen.
    Aber ansonsten ein schöner Popcorn-Film. Ich hoffe es werden noch mehr Bücher verfilmt auch wenn CC nicht ganz zufrieden mit dem Film war.

  • Wenn mich nicht alles Täuscht (kann ja sein) haben wir das doch alles unter Saharah schon abgehandelt :? :?

    :P


    Lobo





    Glück ist das einzige was sich verdoppelt, wenn man es teilt[SCHILD=random]der beste Lobo der Welt [/SCHILD]

  • Sauber Lobo, wenn ich mal was kritisiere, was der Admiral macht, bekomme ich gleich einen auf den Deckel von dir. :smt021
    Aber jetzt kommst du deiner Aufgabe als Mod nach und meckerst auch mal. :thumbsup:


    Dabei geht's jetzt hauptsächlich ums Prinzip. Es ist schon wichtig, dass nicht alles mehrfach und an zig Stellen behandelt wird.

  • ja schon gut. dieser Thread sollte ja auch für die zukünftigen Filme gelten und zudem sieht man es am Thread Sahara kaum an, dass wir über die Schauspieler sprechen. Also nicht so pingelig meine Herren.

  • Quote from "Zek"

    Man muss da realistisch bleiben. Es ist verdammt schwer und in manchen Bereichen vielleicht sogar unmöglich, ein Buch 100%ig umzusetzen.
    Es muss ja auch erst mal gute Schauspieler geben, die alle Voraussetzungen erfüllen. Wenn man so an die Sache rangeht, stellt man natürlich Unterschiede fest und ich gebe dir auch recht, Dirk, aber wer von den guten Schauspielern hat schon wettergegerbte Haut wie Dirk Pitt?
    Die Bücher sind eine Klasse für sich, da brauchen wir nicht drüber zu diskutieren hier und auch der Film ist in Ordnung. Meiner Meinung nach zumindestens.


    Ich habe nie etwas anderes gesagt, aber zum Beispiel rötliche Haare färben oder die Frisur an die Charaktere anzupassen wäre doch einfach gewesen. Auf jeden Fall bin ich gespannt, ob sich die Personen in den weiteren Filmen entwickeln.

  • Hallo, bin neu hier. :D


    Also ich habe den Film Sahara mit Spannung erwartet (wie wohl jeder hier) Als ich hörte, daß Mat Dirk spielen sollte, war ich entsetzt. Dieses Weichei sollte den knallharten NUMA-Mann spielen, na ja.
    Das Ergebnis hat mich dann aber doch überzeugt, Mat spielt Dirk mit viel Humor, hat sich Muskeln antrainiert und die Haare färben lassen. Wichtig waren für mich auch Details wie z. B. die Doxa Uhr.
    Sicher, Al passt rein optisch gar nicht, wird aber von Steve Zahn m. E. göttlich verkörpert. Sandecker passt auch in etwa. Rudi leider gar nicht.
    Wichtig ist nur, daß bei einem Sequel die Besetzung der Hauptpersonen gleich bleibt, um eine Konitnuität reinzubringen.

    Der Pazifik war eine scheibenförmige blaue Wüste. Keine Blasfahnen befiederten den Horizont.


    Eiskalte Brandung

  • Die Besetzung wird auch voraussichtlich gleich bleiben. dass war für Cussler auch sehr wichtig! Sonst haben wir das Bond-Sydrom!

  • ja so sollte die Besetzung bleiben
    da Penelope nicht unbedingt die Ärztin spielen muß sie kann auch
    als Pittt Freundin durchgehen
    oder eine andere wichtige weibliche Rolle


    die anderen sind zwingend
    für weitere Filme
    sonst geht die Spannung verloren

  • Na ja, Penelope hat ja Eva Rojas gespielt. Eva taucht nur in Sahara auf, es macht also m. E. keinen Sinn, sie in einem Sequel erneut zu besetzen. Dirks Freundin ist Loren, sie könnte z. B. von Nicole Kidman gespielt werden.

    Der Pazifik war eine scheibenförmige blaue Wüste. Keine Blasfahnen befiederten den Horizont.


    Eiskalte Brandung

  • Quote from "Dirk Pitt"

    Sonst haben wir das Bond-Sydrom!


    Dirk wird in 40 Jahren bestimmt nicht mehr von Mat gespielt :wink:

    Der Pazifik war eine scheibenförmige blaue Wüste. Keine Blasfahnen befiederten den Horizont.


    Eiskalte Brandung

  • Wieso nicht? Wenn ein alternder Dirk Cussler dann Romane schreibt mit Dirk Pitt als NUMA-Ehrenpräsident, Dirk Jr. als Chef und Direktor für Spezialprojekte wird der Sohn von Dirk Pitt Sen. und Loren!
    Das sind doch Perspektiven für weitere Jahrzehnte mit "Familie Pitt". :wink:

  • Quote from "Zek"

    Wieso nicht? Wenn ein alternder Dirk Cussler dann Romane schreibt mit Dirk Pitt als NUMA-Ehrenpräsident, Dirk Jr. als Chef und Direktor für Spezialprojekte wird der Sohn von Dirk Pitt Sen. und Loren!
    Das sind doch Perspektiven für weitere Jahrzehnte mit "Familie Pitt". :wink:


    yeah gute Idee von dir! Wer weiss, vielleicht gibts wirklich mal so etwas ;)

  • glaube nur langsam
    das die geschichten sich immer wieder wiederholen
    aber wenn die alles so spannend geschrieben werden
    wie sie bis jetzt sind
    wir es noch eine lange Zeit Cusslers geb
    meine Romane