Killerwelle (The Jungle)

  • Bei den Oregon Files wird 2011 auch ein neues Buch in den USA erscheinen:


    Jungles come in many forms. There are the steamy rain forests of the Burmese highlands. There are the lies and betrayals of the world of covert operations. And there are the dark and twisted thoughts of a man bent on near-global domination. To pull off their latest mission, Juan Cabrillo and the crew of the Oregon must survive them all.


    A devastating new weapon unleashed in thirteenth-century China...a daring rescue in the snowbound mountains along the Afghanistan/Pakistan border...a woman gone missing in the jungles of northern Thailand and Myanmar...for Cabrillo and his crew, all of these events will come together-leading to the greatest threat against U.S. security that the world has ever known.

  • Nach dem Alleingang der Oregon in the Krise mit China (siehe Silent Sea) findet sich die Oregonbesatzung in der Rolle von Pariahs, da sie auf keine Aufträge der US Regierung mehr hoffen dürfen agieren Cabrillo und Mannschaft mehr denn je als Söldner. Cabrillos moralischer Kompass ist dabei kurz davor mit den finanzillen Bedürfnissen der Corporation zu kollidieren. Was wie eine einfache Such und Rettungsaktion im Dschungel von Kambodscha beginnt wird schnell zu weit mehr. Wie schon so oft hängt das Schicksal der Welt von der Oregon und ihrer Besatzung ab.


    wie bereits in den vorhergehenden Büchern drifted Cussler wieder ein wenig zu sehr ins Reich der Science Fiction ab, was dem Buch aber nur wenig schadet. Auch die Einführung eines neuen Characters MacD gelingt dem Team aus Cussler und DuBrul recht gut. Clive Cussler hat zwar keinen Gastauftritt


    Insgesamt kein schlechtes Buch aber auch nicht das best aus dieser Kooperation.

    In a world without walls and fences, who would need gates and windows?

  • Quote from "Zek"

    Cool, ich habe mir ja ein Buch mit Mercer geholt, dann lerne ich ihn ja schon kennen. Aber geschicktes Cross-Marketing. :)


    Dachte ich auch, obwohl mir das einzige Buch das ich aus der MNercer Reihe gelesen habe nicht wirklich gefallen hat. Vielleicht magst du die Reihe ja lieber.

    In a world without walls and fences, who would need gates and windows?

  • Juan Cabrillo und die Crew des Sondereinsatzschiffs „Oregon” sind die Einzigen, die die größte Bedrohung aller Zeiten gegen die Vereinigten Staaten noch abwehren können. Doch zunächst müssen sie erkennen, wie ihre letzten Einsätze in aller Welt zusammenhängen. Und was hat es mit der alten chinesischen Waffe auf sich, die die einfachen Soldaten nur »Den Blick des Drachen« nannten – der kommandierende General jedoch den Weg zum sicheren Sieg über alle Feinde Chinas?

  • Quote from "Poldi"

    Meine KILLERWELLE ist heute angekommen!


    Kommt das zu Deiner Sammlung oder liest Du es auch :typo_043: :typo_043:

    :P


    Lobo





    Glück ist das einzige was sich verdoppelt, wenn man es teilt[SCHILD=random]der beste Lobo der Welt [/SCHILD]

  • Quote from "Poldi"


    [schild=6 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]Zek ist auch doof[/schild]


    Du redest Dich um Kopf und Kragen :-D

    :P


    Lobo





    Glück ist das einzige was sich verdoppelt, wenn man es teilt[SCHILD=random]der beste Lobo der Welt [/SCHILD]

  • Man sollte hier erst das Vorran gegangene Buch der Oregon lesen

    :P


    Lobo





    Glück ist das einzige was sich verdoppelt, wenn man es teilt[SCHILD=random]der beste Lobo der Welt [/SCHILD]

  • Wieder ein Spannendes gutes Buch. Wie schon die letzten Cabrillos.
    Insein-Gefängniss und Waterboarding. Da hatte ich bisher noch nichts von gehört. Schon Krass

    :P


    Lobo





    Glück ist das einzige was sich verdoppelt, wenn man es teilt[SCHILD=random]der beste Lobo der Welt [/SCHILD]